B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Die nachhaltigste ergobag-Schultasche

ergobag bringt erste bluesign®-Product-Schultasche heraus

Seit der Gründung vor 10 Jahren setzen die ergobag-Schultaschen aus PET-Flaschen Nachhaltigkeitsmaßstäbe. Im Herbst 2020 ist ein weiterer hinzugekommen: Mit der ersten Schultasche als reinem bluesign®-Product bringt das Kölner Unternehmen die nachhaltigste ergobag-Schultasche auf den Markt. Was das geht? Sie erfüllt die weltweit strengsten Standards, was Chemikalieneinsatz und Ressourceneffizienz betrifft.

Die ergobag pack Sets 'Lamas in Bärjamas' und 'RobotBär' im reduzierten unifarbenen Skandi-Design sind die ersten Schultaschen überhaupt, bei denen mehr als 90 % der verarbeiteten Stoffe und 30 % der Komponenten bluesign®-approved sind und somit die weltweit strengsten Standards in puncto Chemikalieneinsatz und Ressourceneffizienz erfüllen. © ergobagSkandinavisches Design heldenhaft verarbeitet – die neuen ECO HERO-Schultaschen
In diesem Jahr geht die ECO HERO-Edition noch einen Schritt weiter: Zwei Modelle sind die ersten bluesign®-Product-Schultaschen auf dem Markt. Die ergobag pack Sets „Lamas in Bärjamas" und „RobotBär" im reduzierten unifarbenen Skandi-Design sind die ersten Schultaschen überhaupt, bei denen mehr als 90 % der verarbeiteten Stoffe und 30 % der Komponenten bluesign®-approved sind und somit die weltweit strengsten Standards in puncto Chemikalieneinsatz und Ressourceneffizienz erfüllen. Zusätzlich zu diesem wichtigen Meilenstein zeichnen sich die ECO HEROS durch 100 % recycelte Stoffe, eine PFC-freie Beschichtung und spezielle Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen aus, wie Schnallen aus Rizinusöl und die Polsterung des Schultergurts mit BLOOM-Foam. Das ist ein Schaum, der aus Algenextrakten hergestellt wird und so das überschüssige Vorkommen von Algenteppichen auf Gewässern verhindert. Neben der Auszeichnung von bluesign® sind diese Schultaschen auch durch das staatliche Nachhaltigkeitssiegel „Grüner Knopf" zertifiziert. 

Aktiv nachhaltig
ergobag übernimmt Verantwortung – und zwar nicht nur für einen gesunden Kinderrücken, sondern auch für eine gesunde Umwelt. Deshalb werden alle ergobag-Schultaschen aus Stoffen gefertigt, die bis zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen bestehen. So konnten seit der Gründung von ergobag vor zehn Jahren bereits 64 Millionen Flaschen recycelt werden. Das entspricht Einsparungen von 793.991 Liter Öl (4.994 Barrels), einer Million Badewannen voll Wasser und 527 Heißluftballon-Füllungen C02 (3.106 Tonnen). 

Doch damit nicht genug: Seit April 2020 verzichtet die Kölner Marke bei all ihren Rucksackstoffen auf schädliches PFC und verwendet alternative Lösungen zur Wasserabweisung. Außerdem engagiert sich ergobag aktiv im Bereich der sozialen Verantwortung. Das Kölner Unternehmen überprüft und verbessert stetig die Arbeitsbedingungen in den Fertigungsbetrieben und trägt dafür stolz den Leader Status der Fair Wear Foundation. Für dieses Engagement in sozialen Belangen wie auch beim Thema Ressourceneffizienz und Umweltfreundlichkeit wurde ergobag nun auch durch das staatliche Siegel „Grüner Knopf" lizenziert, das erste deutsche Nachhaltigkeitssiegel für Textilien. 
 
Kontakt: rabach kommunikation GmbH & Co. KG, Lisa Ulsamer | ergobag@rabach-kommunikation.de | www.ergobag.de

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 18.11.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht‘s!

forum zeigt den Wandel und präsentiert Lösungen für Kultur, Events, Digitalisierung, Bauen und vieles mehr

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
DEZ
2020
Nachhaltig durchstarten: Online-Lernreihe von Facebook und UnternehmensGrün
Vom Lifestyle zum Mainstream? Megatrend Nachhaltigkeit – was wollen die Verbraucherinnen und Verbraucher?
online
28
JAN
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Den Alltag durchkreuzen
Christoph Quarch plädiert für einen Relaunch veralteter Rituale
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Es reicht – Kohleausstieg ganz persönlich

Nichtstuer sind keine Helden

Naturschutzverbände stellen „Agenda für Wildnis“ vor

Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ.

Otto Group veröffentlicht Studie zu freiwilligen Nachhaltigkeitskooperationen

Unterstützung der deutschen Landwirtschaft

Der Boden der Tatsachen

„Unser Boden, unser Erbe“ - Wie wollen wir in Zukunft leben?

  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence