Stiftung startet Datenbank für gute Geschäfte

Unternehmen, die Gutes tun wollen, aufgepasst: Die Bertelsmann Stiftung hat heute eine neue Internet-Datenbank zum Thema "Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen" gestartet. In der Datenbank sind Einrichtungen verzeichnet, die sich als Anbahner und Begleiter von Kooperationen zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen betätigen.

Die Bertelsmann Stiftung startet am 25. März 2008 eine Internet-basierte Datenbank der Mittlerorganisationen im Themenbereich "Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen".

Immer mehr Unternehmen und gemeinnützige Organisationen möchten mit Engagementpartnern aus anderen gesellschaftlichen Bereichen Projekte zum Wohle des Gemeinwesens verwirklichen. Wenn Sie sich auf diesem Weg befinden, dann ist die Datenbank der Mittlerorganisationen das Richtige für Sie.

In der Datenbank sind Freiwilligenagenturen, (Bürger-)Stiftungen, gewerbliche Einrichtungen, kommunale bzw. regionale Anlaufstellen, Agenda 21 Büros und andere Netzwerkorganisationen mehr verzeichnet. Sie betätigen sich als Anbahner und Begleiter von Kooperationen zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen.

www.gute-geschaefte-macher.org informiert über das Feld der Mittlerorganisationen, verzeichnet die verschiedenen Organisationstypen und informiert über ihre Profile, Kompetenzen und Angebote. Im Mittelpunkt steht die Qualität der Anbieter. Darüber hinaus unterstützt das Informationsportal www.csr-news.net den Nachrichtenteil mit Informationen zum Thema.

Die Datenbank wendet sich an Unternehmen jeder Größenordnung, an den gemeinnützigen Bereich, an Kommunen und an öffentliche Körperschaften, die durch die Unterstützung von Dritten ihre Zusammenarbeit mit anderen erfolgreicher gestalten wollen.

Die Bertelsmann Stiftung will mit diesem Werkzeug dem relativ neuen Tätigkeitsfeld der Mittlerorganisationen mehr Anerkennung verschaffen und die Rahmenbedingungen zur Anbahnung, Begleitung und Auswertung von gesellschaftlichen Kooperationen verbessern. Und die Bedeutung dieser "Grenzgänger" wird noch wachsen, da ihre Tätigkeitsformen in allen Organisationen wichtiger wird: die systematische Erschließung der Außenwelt, um die geschäftliche sowie die gemeinwohlorientierte Zusammenarbeit zu verbessern.

Wichtiger Hinweis: Zum Start der Datenbank sind erst wenige Mittlerorganisationen eingetragen. Ist Ihre Organisation ein Brückenbauer zwischen Unternehmen, Gemeinnützigen sowie der öffentlicher Hand? Dann nutzen Sie die Chance zu einer Geschäftsfeldentwicklung und tragen Sie sich in die Datenbank ein.

Link zur Datenbank
www.gute-geschaefte-macher.org
Quelle: Redaktion Nachhaltig Wirtschaften
Wirtschaft | CSR & Strategie, 25.03.2008

Cover des aktuellen Hefts

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

  • Kampf fürs Wasser
  • Schenken macht Freude
  • Slow Fashion
  • Sikkim - Blaupause für die Zukunft?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
18
JAN
2019
Agrarökologie stärken!
Für eine zukunftsgerichtete Politik und Praxis
10117 Berlin


19
JAN
2019
"Wir haben es satt" - Großdemonstration
Essen ist politisch!
10117 Berlin


Alle Veranstaltungen...

Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Verantwortung. Eine philosophische Betrachtung zur aktuellen politischen Situation




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig