B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

TourCert stellt vor...

Nachhaltige Tagen- und Tourismus-Tipps für Unternehmen und Reise-Interessierte aus der forum Ausgabe 3/2020

Als Partner für nachhaltigen Tourismus präsentiert das Beratungs- und Zertifizierungs-Unternehmen hier normalerweise eine Auswahl seiner TourCert-Mitglieder. Dieses Mal geht der Blick hinter die Kulissen. Erfahren Sie mehr über TourCerts Ansätze, von „Empowerment" bis „Community".

Sie wollen weitere Informationen über TourCert als Nachhaltigkeitsberater und Siegelgeber? Lesen Sie das ausführliche TourCert Unternehmensprofil.
 
 

Von "Empowerment" bis "Community" 

Innovative und ganzheitliche Zertifizierung

© Pixabay, rawpixelTourCert hat ein eigenes, international anerkanntes Beratungs- und Zertifizierungssystem für die Tourismusbranche entwickelt, das die gesamte Wertschöpfungskette miteinbezieht. Mit dem TourCert-Label bekennen sich Tourismusunternehmen und Destinationen klar zu ihrer Verantwortung und verpflichten sich, ihre Nachhaltigkeitsleistung kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern. Von TourCert zertifizierte Organisationen haben ihre Geschäftsaktivitäten u.a. auf die Achtung der Menschenrechte, Einbeziehung der lokalen Gemeinschaften, faire Partnerschaften und aktiven Umweltschutz untersucht. Unabhängige ExpertInnen überprüfen durch externe Audits regelmäßig die Nachhaltigkeitsleistung. Die höchste Entscheidungsinstanz ist der ehrenamtliche Zertifizierungsrat.

Empowerment als Schlüssel

© Pixabay, StockSnapDer zentrale Schlüssel in der Arbeit von TourCert liegt darin, Verantwortliche in den Tourismusunternehmen und Destinationen zu sozialen und ökologischen Problemstellungen zu sensibilisieren und zu schulen. Dieser „Empowerment"-Ansatz sorgt dafür, dass sich Strukturen eigenständig weiterentwickeln. In der Praxis bedeutet dies, dass Tourismusbetriebe eigene NachhaltigkeitsmanagerInnen ausbilden, die ihr Wissen an das Team weitergeben und zu nachhaltigem Handeln motivieren. Das Lernkonzept zum „Empowerment" umfasst eine Mischung aus Praxis-, Online-, und Präsenzlernphasen. In den Praxisphasen werden Elemente des Systems Schritt für Schritt in der eigenen Organisation eingeführt. Der Ansatz wird im Rahmen von Projekten auch auf andere Kontexte übertragen, wie etwa in Lateinamerika oder Ostafrika.

Weltweite Community

© Pixabay, cinya75Hinter TourCert steht eine Gemeinschaft zertifizierter und ausgezeichneter Organisationen aus über 30 Ländern weltweit und aus den unterschiedlichsten Segmenten des Tourismus, von Reiseveranstaltern über Unterkünfte, bis hin zu Bergbahnen und ganzen Destinationen. Gemeinsames Ziel ist es, den nachhaltigen Tourismus weiter voranzubringen und die Reisewirtschaft zukunftsfähig zu machen. Daher fördert TourCert den Austausch und die interne Vernetzung unter den Community-Mitgliedern, etwa durch jährliche Netzwerktreffen, weitere Veranstaltungen oder eine Online-Plattform. In Deutschland unterstützt TourCert den Aufbau des Netzwerks „Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele" unter Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Quelle: TourCert-gGmbH

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 01.09.2020
Dieser Artikel ist in forum 03/2020 ist erschienen - Digitalisierung und Marketing 4 Future erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
15
NOV
2020
Zukunftsforum Energie & Klima
Auswirkungen der Corona-Krise auf Energiewende und Klimaschutz
online
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
3 - Der Systemwechsel der Ernährung heißt Kontakt. "Ich hab dich zum Fressen gern!"
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Wild Asia ist neues SAN-Mitglied

Mit Experten kann man kein Land regieren!

Was wollen wir einschränken?

Voller Fokus auf Nachhaltigkeit

Von Schwedt auf den europäischen Markt

Werbemittelagentur Hagemann verfolgt nachhaltige Unternehmensstrategie

Globale Wasserressourcen in Gefahr

Provinzial: Seit zehn Jahren Vorreiter-Unternehmen

  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen