B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

Provinzial Rheinland belegt 2. Platz bei Nachhaltigkeitswettbewerb

Provinzial Rheinland hat beim Wettbewerb „Büro & Umwelt 2020“ des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management, B.A.U.M. e.V. den 2. Platz in der Kategorie Großunternehmen gewonnen.

An dem Wettbewerb haben insgesamt 38 Unternehmen teilgenommen, in der Kategorie Großunternehmen sechs. Schirmherrin ist Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. 

© Provinzial Rheinland Versicherungs AG
Rund 18 Mio. Menschen arbeiten in Büros. Auf den ersten Blick fällt es nicht auf, aber auch hier wird die Umwelt belastet, z.B. durch den Verbrauch wertvoller Ressourcen wie Papier, Toner, IT-Geräte und Energie. Die Provinzial Rheinland wird für ihr vorbildliches Verhalten im Büroalltag bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet. 

Ökologische Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt sind wichtige Ziele für die Provinzial Rheinland und werden unterstrichen mit einer umfassenden Klimaschutzstrategie. Ausdruck findet dies bei der Beschaffung „grüner" Technologie durch die IT, bei der Auswahl der Büromöbel und Raumtextilien, durch den bewussten Ressourceneinsatz beispielsweise. von Papier sowie bei der Reinigung und Entsorgung. Themenbezogene Aktionen und Projekte tragen zur Mitarbeitersensibilisierung bei. Nicht zuletzt ist auch das Betriebsrestaurant auf nachhaltige Produkte fokussiert. Bei rund 2.000 Menschen in den Büros am Provinzialplatz fördert dies den Schutz natürlicher Ressourcen und des Klimas.

"Das Pariser Klimaschutzabkommen und die UN-Nachhaltigkeitsziele haben gezeigt: Die Weltgemeinschaft will unseren Planeten vor den Folgen des Klimawandels bewahren und lebenswert erhalten – für diese und für kommende Generationen. Die Bundesregierung hat deshalb 2019 das Klimaschutzprogramm 2030 verabschiedet. 
Damit erreichen wir nicht nur unsere Klimaziele, wir machen gleichzeitig unsere Wirtschaft und Gesellschaft fit für die Zukunft.", so Umweltministerin Svenja Schulze. 
 
Kontakt: Martina Hankammer, Provinzial Rheinland Versicherung AG
martina.hankammer@provinzial.comwww.provinzial.com

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 29.07.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
SEP
2020
Globaler Klimastreik
Wir streiken zur Energiewende und Klimagerechtigkeit!
deutschlandweit
15
OKT
2020
Expertenforum Nachhaltigkeit
Antriebstechnologien der Zukunft – wo steuern wir hin?
89073 Ulm und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

3Q4U - 3 Questions for you
Antworten auf die Krise von Prof. Dr. Michael John Gorman, Gründungsdirektor von BIOTOPIA, München

Jetzt auf forum:

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.

Kunst, Kultur und die Eventbranche in Not - Zeit für einen nachhaltigen Neuanfang

ESCP Business School kooperiert mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen

Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche (20.-27.09.2020)

Nachhaltiges Wirtschaften und Marketing als neue Linie

Kooperation für mehr Nachhaltigkeit in der Textilwirtschaft

Europäischer Gerichtshof lehnt Überprüfung der Glyphosat-Zulassung ab

Mit Aufforstungs- und Moorschutzprojekten den eigenen CO2-Ausstoß kompensieren:

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG