Coca-Cola European Partners investiert in Start-Up zur Förderung der Kreislaufwirtschaft für PET in Westeuropa

Unterstützung des Start-ups CuRe, das mit neuartiger Technologie hochwertiges recyceltes PET herstellen will

Wichtiger Schritt hin zur Herstellung von Getränkeverpackungen aus 100% recyceltem PET

Coca-Cola European Partners (CCEP), das weltweit größte unabhängige Abfüllunternehmen von Coca-Cola, geht einen weiteren wichtigen Schritt hin zur Herstellung von Getränkeflaschen aus 100% recyceltem PET. Der Investmentfonds für Innovationen CCEP Ventures investiert in das niederländische Recycling-Start-up CuRe Technology, das mittels einer neuartigen Technologie lebensmitteltauglichen Plastik-Polyester-Reststoffen ein neues Leben verleihen will. Coca-Cola European Partners unterstützt damit die Erforschung verbesserter Recyclingtechnologien, die dazu beitragen, dass eine Kreislaufwirtschaft für PET Realität wird und damit eine ständige Wiederverwertung des Materials in gleichbleibender Qualität sichergestellt wird.

CuRe eröffnet Coca-Cola den Zugang zu rPET-Material, das die Erreichung des Ziels, Getränkeverpackungen aus 100% rPET anzubieten, ermöglicht. © Coca-ColaDie Unterstützung macht es dem Start-up möglich, die Entwicklung von der Pilotphase bis hin zur Marktreife zu beschleunigen. Ist dies erreicht, erhält CCEP den größten Anteil des hochwertigen, lebensmitteltauglichen recycelten PET (rPET) und will es für die Produktion seiner Getränkeverpackungen nutzen.

Joe Franses, Vice President Sustainability bei Coca-Cola European Partners, stellt heraus: "CuRe ist ein Technologie Start-Up mit Transformationspotenzial. Es eröffnet uns den Zugang zu rPET-Material, das wir für die Erreichung unseres Ziels, Getränkeverpackungen aus 100% rPET anzubieten, benötigen."

Josse Kunst, Chief Commercial Officer bei CuRe Technology, erläutert: "Polyester ist einer der reversibelsten Kunststoffe der Welt und sollte nicht verschwendet werden. Die Unterstützung von CCEP Ventures wird es uns ermöglichen, mit der Wiederverwertung von undurchsichtigem und schwer zu recycelndem lebensmittelechtem PET zu beginnen. Damit kommen wir unserer Vision, jede Art von Polyester immer und immer wieder recyceln zu können, einen großen Schritt näher."

Auf dem Weg zu einer Kreislaufwirtschaft
Mit der Investition unterstreicht die CCEP das erklärte Ziel seines Nachhaltigkeits-Aktionsplans "This is Forward" in Westeuropa, dass keine Verpackungen im Abfall landen soll. Deshalb arbeitet das Unternehmen kontinuierlich daran, den gesamten Kreislauf von der Produktion der Verpackungen bis zur Wiederverwertung möglichst nachhaltig zu gestalten. Bis 2025 soll europaweit für jede verkaufte Dose oder Flasche eine Dose oder Flasche eingesammelt und sichergestellt werden, dass alle Verpackungen zu 100% recycelbar sind. Bis 2023 wird Coca-Cola zudem sicherstellen, dass seine PET-Flaschen zu mindestens 50% aus recyceltem Material bestehen.

Über CCEP Ventures
CCEP Ventures ist der Investmentfonds für Innovationen von Coca-Cola European Partners, der Start-ups mit Ideen, die ein Problem lösen oder eine Chance für das Unternehmen schaffen, eine Finanzierung in der Frühphase bietet. Wir suchen, unterstützen und investieren in Unternehmer und Start-ups, deren Innovationen das Potenzial haben, das Wachstum unseres Unternehmens durch Zusammenarbeit und Partnerschaft voranzutreiben. In folgenden Entwicklungsbereichen stimmen sie dabei mit uns überein: die Umgestaltung des Kundenerlebnisses, der Schaffung neuer Vertriebsmodelle, der Gestaltung der Verpackung der Zukunft und der Entwicklung intelligenterer Systeme für Preisgestaltung und Datenmanagement. Die Investitionen, die wir über CCEP Ventures tätigen, sind Teil unseres kontinuierlichen Engagements, den Menschen auch bei sich ändernden Technologien und Trinkgewohnheiten immer das richtige Getränk für die passende Gelegenheit anbieten zu können.

Über Coca-Cola European Partners
Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von mehr als 3,8 Milliarden Litern (2019) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Sie ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Die CCEP DE betreut ca. 325.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 7.600 Mitarbeiter. Die CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient über 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz unter CokeURL.com/8znw7. Für weitere Informationen über die CCEP besuchen Sie bitte unsere Website unter www.cocacolaep.com und folgen Sie der CCEP auf Twitter unter @CocaColaEP.

Über CuRe Technology
CuRe Technology ist ein Konsortium von weltweit führenden Recycling-Innovatoren und -Experten unter der Leitung der Morssinkhof-Gruppe und der DuFor/ Cumapol-Gruppe, mit den strategischen Partnern DSMNiaga und der NHL Stenden University of Applied Science. Wir wollen jede Art von Polyesterabfall recyceln und dies zur neuen Normalität machen. Wir CuRe jede Art von gebrauchtem Polyester, indem wir die Farbe und andere Zusätze entfernen und es in hochwertiges, gebrauchsfertiges 100% rPET umwandeln, das PET aus fossilen Quellen ersetzen kann.

Kontakt: Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH, Laura Fölmer
lfoelmer@coca-cola.com | www.ccep.com

Umwelt | Ressourcen, 21.07.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Im verschachtelten Schulgebäude wirkt hocheffiziente Technik
Die Verbandsgemeinde Bodenheim schuf im rheinhessischen Lörzweiler ein Vorzeigeobjekt für Sanierung im Bestand
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)