Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Ausgezeichnet als zweitbester Arbeitgeber Deutschlands

Bei der inpotron Schaltnetzteile GmbH wird Arbeitgeberattraktivität großgeschrieben

Der Spezialist für kundenspezifische Stromversorgungslösungen erhielt Ende Februar in Berlin das "Top Job"-Siegel als zweitbester Arbeitgeber Deutschlands aus den Händen des ehemaligen Vizekanzlers Sigmar Gabriel.

Frau Simone Meister, Personalentwicklerin / Personalorganisation der inpotron Schaltnetzteile GmbH, bei der Preisübergabe in Berlin mit dem ehemaligen Vizekanzler Sigmar Gabriel und Geschäftsführer Hermann Püthe. © zeag GmbHSigmar Gabriel, der "Top Job"-Schirmherr, würdigte die inpotron Schaltnetzteile GmbH insbesondere für ihre strategische Ausrichtung auf eine nachhaltige Fachkräftesicherung und die kontinuierliche und systematische Weiterentwicklung ihrer Qualitäten als Arbeitgeber.

Generell lobte er die beteiligten Unternehmen dafür, dass sie dem Fachkräftemangel mit den Stärken ihrer mittelständischen Kultur begegnen.

Für das 193 Mitarbeiter starke Unternehmen inpotron ist es die zweite Auszeichnung als top Arbeitgeber. Das Unternehmen lebt eine Vertrauenskultur, mit der sich die inpotroner stark identifizieren. Die Mitarbeitenden fühlen sich untereinander sehr verbunden und unterstützen und helfen sich gerne gegenseitig. Faire, loyale, ehrliche, diskrete und glaubwürdige Verhaltensweisen bilden hier den Grundstein für das Vertrauen ineinander. Transparenz wird durch die flache Hierarchie im Wabenmodell wirklich gelebt. Individualität, Mitgestaltungsmöglichkeiten, Projekte, Zusatzaufgaben, Verantwortung und natürlich die Perspektiven für die Weiterentwicklung eines jeden Einzelnen bietet die gelebte Transparenz in vielfachen Facetten mit starkem Fokus auf die Menschen. inpotron ist Partner seiner Mitarbeitenden und hilft gern, umfangreich, vertrauensvoll und individuell.

Die inpotron Schaltnetzteile GmbH wird sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen: "Mit Hilfe der 'Top Job'-Analyse und dem umfangreichen Feedback unserer Mitarbeiter werden wir unsere Arbeitgeberqualitäten weiter ausbauen. Denn nur mit zufriedenen und engagierten Teammitgliedern können wir weiterhin das Rennen um die besten Köpfe gewinnen und unternehmerisch erfolgreich bleiben," so Geschäftsführer Hermann Püthe.

Der Unternehmensvergleich "Top Job"
Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit "Top Job" an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH - Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Schirmherr des Projekts ist der ehemalige Vizekanzler Sigmar Gabriel.

Mit dem Qualitätssiegel "Top Job" zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, Unternehmen aus, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzkultur stark machen. Diese zeigt sich in der Qualität der Führungsarbeit und damit verbunden einer hohen Arbeitszufriedenheit und niedrigen Erschöpfungswerten innerhalb der Belegschaft.

In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich hat die inpotron Schaltnetzteile GmbH vor allem in den Bereichen Kultur und Kommunikation überzeugt.

Kontakt:
inpotron Schaltnetzteile GmbH, Simone Meister | s.meister@inpotron.com | www.inpotron.com

Wirtschaft | Führung & Personal, 18.03.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Für welche Freiheit würden wir kämpfen?
Christoph Quarch plädiert dafür, sich als Antwort auf den Krieg für politische Freiheit, Gerechtigkeit, Mitbestimmung und Demokratie stark zu machen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen