#VerantwortungJetzt! - Die Krise als Chance für den Wandel

Das war der Gipfel

Nachhaltigkeits-News vom 05. Februar 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

forum unterstützt das Anlegen von Bienenweiden und Herausgeber Fritz Lietsch greift dabei auch selbst zur Sense, wenn es um die Pflege der Flächen geht. © Lietsch
der Lebensmittelgipfel im Kanzleramt hat weder konkrete Lösungen noch attraktive Zukunftsvisionen gebracht. Deshalb heißt es auch hier: selber anpacken. Als Verbraucher durch eine bewusstere Ernährung und das Zahlen fairer Preise, als Unternehmen durch einen entsprechenden Einkauf für Kantine oder Rohstoffe und als Landwirt durch zunehmende Regionalvermarktung, Bio-Landbau, Artenschutz und Organisation in Kooperativen und Genossenschaften. Lebensmittel stehen auch im Zentrum des Global Food Summit und wir sehen uns natürlich in der kommenden Woche auf der Biofach, wo ich ein Panel zum Thema Wasser moderiere.
 
Und wer das aktuelle Heft noch nicht hat: Dort geht es um die Zukunft des Essens.
 
Ihr 
  
 
 
 
Fritz Lietsch und das forum-Team
f.lietsch@forum-csr.net         
 


Aktuelle Meldungen


  Zweite Webinar-Reihe zur "Aufbauenden Landwirtschaft"
10 Webinare = 10 Praktiker berichten | wöchentlich Donnerstag, 13. Februar 2020 um 20:00 Uhr
Die Anforderungen an die Landwirte im 21. Jahrhundert sind groß. Bodenfruchtbarkeit aufbauen, Ökosysteme regenerieren, Biodiversität erhöhen, Wasserhaushalte erhalten, gesunde und nahrhafte Lebensmittel erzeugen - und all dies ökonomisch rentabel.
Weiterlesen...
 
  BANTLEON stellt Standorte klimaneutral
Das Thema CO2-Reduktion ist nur ein Puzzleteil im Themenfokus Umwelt & Soziales.
Der Ulmer Schmierstoffexperte adressiert mit den Projekten auch immer ein Maximum der 17 durch die Vereinten Nationen definierten Nachhaltigkeitsziele in den einzelnen Ländern. Durch die Projekte sollen Themen wie (Mutter-Kind-)Gesundheit, Biodiversität, Jobchancen und Ausbildung, der Ausbau von Infrastruktur sowie der Know-How Transfer zwischen den Ländern gefördert werden.
Weiterlesen...
 
  Planeten (inkl. Winterzauber) schützen mit Click A Tree
Baumpflanzaktionen sind ein guter Schritt im Kampf gegen den Klimawandel
Click A Tree pflanzt gemeinsam mit Pflanzprojekten und Unternehmen wie Booking.com, HRS und Tischler Reisen Bäume auf der ganzen Welt. Dabei wird besonders auf die Auswahl der Bäume geachtet, um Monokulturen zu vermeiden und die Wälder besser vor den Folgen des Klimawandels schützen zu können.
Weiterlesen...
 
  Online suchen und Umwelt schützen
WWF startet eigene Suchmaschine „Panda Search"
„Panda Search" ist CO2-neutral und spendet die pro Suche erzeugten Einnahmen an Naturschutzprojekte. „Ob unterwegs, für die Arbeit oder privat, wir alle suchen täglich dutzend- bis hundertfach nach Antworten im Netz. Jetzt gibt es die Chance auch beim Surfen ganz einfach die Natur zu schützen und gleichzeitig unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern".
Weiterlesen...
 
  Wasser im Blick auf der Biofach
Treffpunkt „Wasser – Gefährdete Grundlage des Lebens?"
An Stand 505 in Halle 9 gehen vom 12. bis 15. Februar Table-Tops, Aussteller, Themeninseln und Vorträge u.a. den Fragen nach, wie es um das Wasser in Deutschland genau steht, wie man enkeltauglich damit umgeht, woran man gute Wasserqualität erkennt und welche Rolle speziell der Bioansatz bei der langfristigen Bewahrung unserer Lebensgrundlagen spielen kann.
Weiterlesen...
 
  BeeNoble
Neue digitale Plattform zur Rettung der Bienen
Zur neuen Bienensaison kommt ein Social Start-up auf den Markt, das sich zum Ziel gesetzt hat 10 Prozent der Ackerfläche Deutschlands in Insektenbiotope zu verwandeln. BeeNoble wirbt mit dem Slogan „Seid großzügig zur Natur und ihren Geschöpfen". Denn wenn wir das Artensterben nicht stoppen, steht unser aller Überleben auf dem Spiel.
Weiterlesen...
 
  „Grün verhandeln" für den Klimaschutz
Wer nachhaltig wirtschaften will, muss systematisch verhandeln können
Alle wollen die grüne Welle surfen. Doch wie lässt sich Nachhaltigkeit konkret im Tagesgeschäft umsetzen? Wer klimaneutral sein will, der muss anders einkaufen als bisher. Hier können Verhandlungsmechanismen helfen, die mit System und rationalem Kalkül „grüne" Ergebnisse erzielen.
Weiterlesen...
 
  IT-Aufarbeitung durch AfB gGmbH trägt nachweislich zu Klimaschutz bei
Gemeinnütziger Refurbisher mit klaren Zukunftsvisionen
Refurbishment schont Klima und Umwelt. Im vergangenen Jahr hat AfB mehr als 475.000 IT- und Mobilgeräte bearbeitet und konnte zwei Drittel davon durch zertifizierte Datenvernichtung und professionelle Aufarbeitung wiedervermarkten und so signifikant zur Elektroschrottvermeidung beitragen.
Weiterlesen...
 
  Aufbau eines energieeffizienten 5G-Netzes:
Telefónica Deutschland erhält EIB-Kredit in Höhe von 450 Millionen Euro
Die EIB unterstützt nur Finanzierungsprojekte, die hohen ökologischen und sozialen Standards gerecht werden. Durch die 5G-Technologie können größere Datenmengen bei einem gleichzeitig niedrigeren Energieverbrauch pro Dateneinheit transportiert werden.
Weiterlesen...
 
  „Fremde sind nur Freunde, die wir noch nicht kennengelernt haben"
Begegnungsprojekt 'Wie lebst denn Du'?
Über ein halbes Jahr hinweg trafen sich Jugendliche aus Bayern, Sachsen und Jordanien in einem Begegnungsprojekt. Die Begleitforschung zeigt, dass sich durch Begegnungsprojekte Konstruktionen und Zuschreibungen von Jugendlichen gegenüber dem vermeintlich „Anderen" bzw. „Fremden" verändern lassen.
Weiterlesen...
 
  Slow Food kritisiert Lebensmittelgipfel im Kanzleramt
Tragfähige Zukunftsvisionen bleiben aus
Nach dem "Lebensmittelgipfel" im Bundeskanzleramt, an dem neben Bundeskanzlerin Angela Merkel Spitzenvertreter*innen der größten Lebensmittelkonzerne Deutschlands sowie Bundesagrarministerin Julia Klöckner und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier teilnahmen, kritisiert Slow Food Deutschland: Ermahnungen und Kontrolle von Dumpingpreisen bringen nicht die Veränderungen, die erforderlich sind.
Weiterlesen...
 
  ITB Berlin Kongress: Digitalisierung und Nachhaltigkeit bestimmen Zukunft der Branche
Zwei Schwerpunkte dominieren führenden Think Tank der Branche
Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind für die globale Touristik aktuell zwei der entscheidenden Themen. Sie stehen bei allen Touristikern im Mittelpunkt – egal woher und in welchem Segment. Eine sichere Entwicklung und Zukunftschancen sind ohne eine ausgefeilte Digitalisierung sowie eine tiefgreifende Nachhaltigkeitsstrategie von Anfang bis Ende nicht möglich.
Weiterlesen...
 
  UPJ-Jahrestagung 2020
CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation
Die UPJ-Jahrestagung bietet am 19. März 2020 die ideale Plattform für Vernetzung, Wissenstransfer und kollegialen Austausch. Rund 350 Teilnehmende diskutieren die Frage, welchen Beitrag verantwortlich handelnde und engagierte Unternehmen zu einer sozialökologischen Transformation leisten können, und welche Potenziale dabei in Kooperationen von Unternehmen mit Akteuren aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft sowie Politik und Verwaltung stecken.
Weiterlesen...
 
  Umweltfolgen der Konsumwelt visualisieren
Ein Modell will die Materialströme der Weltwirtschaft und der globalen Produktionsketten sichtbar machen.
Mit Hilfe großer Datenmengen, die den Weg vom Ursprung eines Produktes zu seinem Verbraucher nachzeichnen, wird es künftig leichter, effiziente Strategien zu entwickeln, um Ressourcen und das Klima zu schonen. – Ob durch Konsumentinnen und Konsumenten, einzelne Wirtschaftssektoren oder politische Entscheidungsgremien.
Weiterlesen...
 
  Dumpingpreise deutscher Supermärkte ruinieren Kleinbäuer*innen weltweit
Statement des Forum Fairer Handel anlässlich des „Supermarktgipfels" im Bundeskanzleramt
Am 3. Februar fand ein „Spitzentreffen" der Supermärkte im Bundeskanzleramt statt. Ziel dieses Gipfels war es laut Bundesregierung, angemessene Preise für Landwirt*innen zu vereinbaren. Das Gespräch war im Dezember nach dem Agrargipfel im Kanzleramt mit Vertreter*innen der Landwirtschaft angekündigt worden.
Weiterlesen...
 
  Nachhaltige Schülerfirmen
Was die Generation Greta anders macht
Schülerfirmen sind nichts Besonderes mehr in der deutschen Schullandschaft. Die Grundidee, die in den 90er Jahren entstand, richtete sich ja auch primär auf die Vermittlung von ökonomischem und betriebswirtschaftlichem Know-how während der Schulzeit. Der Großteil der Schülerfirmen ist deshalb auch eine weitgehend pädagogisch dominierte Veranstaltung unter der Ägide der jeweiligen Schule.
Weiterlesen...
 
  Repräsentative Kita-Umfrage zu Nachhaltigkeit und BNE
Große Chance: Deutschlands Kitas wollen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung leisten
Deutschlands Kitas und Horte haben großes Interesse daran, Nachhaltigkeit zu fördern – sowohl im Rahmen der Organisation, z. B. bei der Verpflegung, als auch mit ihrer pädagogischen Arbeit. Allerdings sind bisher nur wenige Kita- und Hortleitungen mit dem Konzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vertraut.
Weiterlesen...
 
  Jugendstudie: Klima- und Umweltschutz stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs
Politik soll mehr für das Klima und die Umwelt tun
Für junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt- und Klima ein Top-Thema. Die deutliche Mehrheit von ihnen ist politisch interessiert, bereit zum Engagement und vertraut auf die Demokratie. Sie erwarten, dass die Politik mehr tut für Klima und Umwelt, und dass sie dabei auf soziale Gerechtigkeit achtet. Und sie sehen vor allem bei jeder und jedem Einzelnen noch Potenzial, sich stärker umweltgerecht zu verhalten.
Weiterlesen...
 
  Der Weg aus der Stickstoffkrise: „Einfach ehrlich rechnen"
Forschungsbericht ‚Bezahlbare bessere Landwirtschaft‘
„Würden wir einfach ehrlich rechnen, die Kosten und den Nutzen mit eingerechnet, wäre der Weg aus der Stickstoffkrise klar." Der Forschungsbericht ‚Bezahlbare bessere Landwirtschaft‘ kommt zu dem Schluss, dass eine erhebliche Verringerung des Nutzviehs in Verbindung mit einer Umstellung auf den ökologischen Landbau nicht nur die Stickstoffkrise löst, sondern der Gesellschaft auch eine Milliarde Euro pro Jahr netto einspart.
Weiterlesen...
 
  Telefónica Gruppe: Auszeichnung für weltweite Führungsrolle im Klima- und Umweltschutz
Zum sechsten Mal in Folge erhält Telefónica die Bestnote A
Vor allem durch Digitalisierung und Mobilfunk trägt die Telefónica Gruppe zur Erfüllung der globalen Umweltziele bei. Die Aktivitäten unterstützen die Einhaltung des Pariser Abkommens, die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Die digitale Infrastruktur hilft anderen Unternehmen, die Nutzung knapper Ressourcen, wie Energie und Wasser zu optimieren, Umweltfragen wie Abfall, Klima und Luftqualität anzugehen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren.
Weiterlesen...
 

Last Minute 

 
13
FEB
2020
  9. Kongress Energieautonome Kommunen
79108 Freiburg
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
Weiterlesen...
 
13
FEB
2020
  Bio gewinnt! Bedeutung von Nachhaltigkeitsawards
90471 Nürnberg
Podiumsdiskussion auf der Biofach 2020
Weiterlesen...

 

 

Events - Save the Date

 
14
FEB
2020
  Gebäude.Energie.Technik (GETEC)
79108 Freiburg
Planen – Bauen – Wohnen
Weiterlesen...
 
15
FEB
2020
  Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Stuttgart
70327 Stuttgart
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
Weiterlesen...
 
19
MÄR
2020
  UPJ-Jahrestagung 2020
10178 Berlin
CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation
Weiterlesen...
 
24
MÄR
2020
  Global Food Summit 2020
80333 München
Foodtropolis – Urban.Circular.Food.
Weiterlesen...
 
28
MÄR
2020
  Heldenmarkt München
81549 München
Für alle, die was merken!
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Cover des aktuellen Hefts
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Food for Future" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) oder versandkostenfrei als PDF-Magazin direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 05.02.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
NOV
2020
Kinostart „Now" - A Film for Climate Justice by Jim Rakete
Sondervorführung in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch
deutschlandweit
15
NOV
2020
Zukunftsforum Energie & Klima
Auswirkungen der Corona-Krise auf Energiewende und Klimaschutz
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
7 - Geschlechterlust auf Planet B
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Was wollen wir einschränken?

Voller Fokus auf Nachhaltigkeit

Von Schwedt auf den europäischen Markt

Werbemittelagentur Hagemann verfolgt nachhaltige Unternehmensstrategie

Globale Wasserressourcen in Gefahr

Provinzial: Seit zehn Jahren Vorreiter-Unternehmen

KAISER+KRAFT als Vorbild bei der Einführung von Managementsystemen

Menschliche Ausscheidungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH