B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

Benioff Ocean Initiative und The Coca-Cola Foundation kündigen 11 Millionen Dollar für die Sanierung von Flüssen und die Eindämmung des Abfallstroms in die Ozeane an

Die zur Förderung ausgewählten Programme erstrecken sich über vier Kontinente

Im Rahmen einer einzigartigen Partnerschaft zwischen der Coca-Cola Foundation und der Benioff Ocean Initiative am Meereswissenschaftlichen Institut der Universität von Kalifornien Santa Barbara wurden neun Flusssäuberungsprogramme weltweit ausgewählt, die in den nächsten drei Jahren insgesamt 11 Millionen Dollar erhalten werden.

Die Partnerschaft verbindet das Engagement der Coca-Cola Foundation zur Unterstützung von Projekten zur Verhaltensänderung in Bezug auf Recycling mit der Expertise der Benioff Ocean Initiative bei der Entwicklung innovativer Methoden zur Sammlung und Analyse von Abfällen aus unseren Flüssen und Ozeanen.

Die zur Förderung ausgewählten Programme erstrecken sich über vier Kontinente: Asien, Afrika, Nordamerika und Südamerika.

Das Projekt Marea Verde zur Sanierung des Matias-Hernandez-Flusses in Panama ist das erste, das eine Förderung erhält. Acht weitere Programme - in Vietnam, Indien, Indonesien, Ecuador, Mexiko, Thailand, Jamaika und Kenia - sind ebenfalls in der Endphase der Förderung.

Einzelheiten zu diesen, einschließlich der spezifischen Flüsse und Standorte, werden in Zukunft bekannt gegeben. Jedes Projekt wird sowohl den verunreinigten Zielfluss reinigen als auch Daten über die aufgefangenen Abfälle nutzen, um das Verhalten der Menschen, der lokalen Gemeinden und der Unternehmen zu ändern.

Über die Coca-Cola Stiftung 
Die Coca-Cola Foundation ist der globale philanthropische Arm der The Coca-Cola Company. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 hat die Stiftung mehr als 1 Milliarde Dollar an Zuschüssen vergeben, um nachhaltige Gemeinschaftsinitiativen auf der ganzen Welt zu unterstützen.
Für weitere Informationen über die Coca-Cola Foundation besuchen Sie bitte
:
www.coca-colacompany.com/our-company/the-coca-cola-foundation

Über die Benioff Ocean Initiative
Die Benioff Ocean Initiative mit Sitz am UC Santa Barbara's Marine Science Institute verbindet Wissenschaft und Technologie, um die Gesundheit der Ozeane zu verbessern. Die Initiative wurde 2016 durch eine Spende von Marc und Lynne Benioff in Höhe von 10 Millionen Dollar ins Leben gerufen, um die wissenschaftlich fundierte Problemlösung im Meer an der UC Santa Barbara zu fördern.
Für weitere Informationen über die Benioff Ocean Initiative besuchen Sie bitte
:
https://boi.ucsb.edu/.

Kontakt: Coca-Cola GmbH | presse@coca-cola-gmbh.de | www.coca-cola-deutschland.de

Umwelt | Wasser & Boden, 21.01.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
SEP
2020
Globaler Klimastreik
Wir streiken zur Energiewende und Klimagerechtigkeit!
deutschlandweit
15
OKT
2020
Expertenforum Nachhaltigkeit
Antriebstechnologien der Zukunft – wo steuern wir hin?
89073 Ulm und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 6 - Schule der Freiheit

Jetzt auf forum:

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.

Kunst, Kultur und die Eventbranche in Not - Zeit für einen nachhaltigen Neuanfang

ESCP Business School kooperiert mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen

Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche (20.-27.09.2020)

Nachhaltiges Wirtschaften und Marketing als neue Linie

Kooperation für mehr Nachhaltigkeit in der Textilwirtschaft

Europäischer Gerichtshof lehnt Überprüfung der Glyphosat-Zulassung ab

Mit Aufforstungs- und Moorschutzprojekten den eigenen CO2-Ausstoß kompensieren:

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence