BEE_Sommerfest_2024

Verdoppele deinen Effekt bei der Bekämpfung der Umweltkrise

Konsum-Wahnsinn am Black Friday: Patagonia verdoppelt Spenden an Umweltschutzgruppen

Der Black Friday ist weltweit bekannt als Festival des exzessiven Konsums, was ihn zu einem der umweltschädlichsten Tage des Jahres macht. Am diesjährigen Black Friday und während der gesamten Festzeit ermöglicht es Patagonia handlungswilligen Bürgern, ihre positiven Auswirkungen auf den Planeten zu verdoppeln. Spende einfach an eine Umweltschutzorganisation, die dafür kämpft unseren Heimatplaneten zu schützen und Patagonia verdoppelt die Spende, Euro für Euro.
 
Patagonia wird alle Spenden (bis zu 10.000 USD pro Spende) verdoppeln, die zwischen dem 29. November und dem 31. Dezember auf der Plattform Patagonia Action Works getätigt werden. © Jan PirnatSpenden an gemeinnützige Umweltorganisationen machen einen winzigen Prozentsatz des philanthropischen Spendens aus. Und das, obwohl der Planet brennt. Aus diesem Grund verdoppelt Patagonia alle Spenden, die vom 29. November (Black Friday) bis zum 31. Dezember 2019 zur Unterstützung von Umweltschutzgruppen wie zum Beispiel Meine Landwirtschaft, Riverwatch, Rehab Republic oder Euronatur auf Patagonia Action Works getätigt werden.
 
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, im Namen eines geliebten Menschen an die Umwelt-NGOs zu spenden. Spender können wählen, ob sie eine digitale eCard versenden, eine Karte zu Hause ausdrucken oder eine physische Karte in einem beliebigen Patagonia-Store in den USA oder Europa abholen möchten. Die Verdoppelung der Spende ist unabhängig vom Erwerb eines Patagonia-Produktes.
 
Über Patagonia
Wir sind im Geschäft, um unseren Heimatplaneten zu retten. Die 1973 von Yvon Chouinard gegründete Firma Patagonia fertigt Outdoor-Bekleidung und hat ihren Sitz in Ventura, Kalifornien. Die Gesellschaft, eine zertifizierte B-Corporation, ist durch ihr Engagement für Produktqualität und Umweltaktivismus international bekannt – und auch für die bis dato geleisteten Geld- und Sachspenden in Höhe von mehr als 100 Millionen Dollar.
 
Kontakt: eastside communications | patagonia@eastside-story.de | www.eastside-story.de

Gesellschaft | Spenden & Helfen, 25.11.2019

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2024
„Das ÖPNV-Sofortprogramm für die Verkehrswende bis 2025“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
30
JUN
2024
Constellations Week 2024
Inspiration, Klarheit und Empowerment
I-39040 Tramin, Südtirol
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Engagement Report 2023:

CWS Workwear eröffnet Innovation Lab für nachhaltige Textilien

Von Emmendingen bis Neumünster:

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

Adapteo-Großprojekt Gymnasium Mainz-Mombach

Tax the Rich – was steckt dahinter?

Feinde der Demokratie, Feinde des Rechts

Das waren die zweiten BIO Tage im Wiener Palmenhaus

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG