Klimafreundlich drucken

Mit dem KYOCERA PRINT GREEN – Programm bietet KYOCERA Document Solutions seinen Kunden die Möglichkeit, klimafreundlich zu drucken.

150.000 Tonnen CO2 wurden hierdurch bereits kompensiert. Für sein Umweltengagement wurde KYOCERA Document Solutions bereits mit dem Deutschen CSR-Preis sowie mehrfach mit dem German Brand Award ausgezeichnet.
 
Die Lebensbedingungen von 250.00 Menschen konnten laut myclimate in der Region verbessert werdenNutzen Sie in Ihrem Büro Drucker oder Multifunktionssysteme von KYOCERA? Falls ja, dann tun Sie damit auch Gutes für die Umwelt sowie die Menschen in Kenia. Denn der japanische Hersteller bietet seit dem Jahr 2013 seinen Toner klimaneutral an. Die Kompensation erfolgt nach folgendem Prinzip: Pro gedruckter DIN-A4-Seite entsteht rund 1 Gramm CO2. Diese Menge gleicht KYOCERA durch eine Investition in ein Gold-Standard-Projekt der Klimaschutzorganisation myclimate aus. Im Rahmen des Projekts werden in der Siaya-Region, im Westen Kenias, effiziente Haushaltskocher hergestellt und vertrieben.
 
Eine Frau in Siaya kocht mit dem effizientem Kocher © Christoph HemmerichSo nutzen die Menschen in Siaya hauptsächlich Kochstellen, die Holz sehr ineffizient verbrennen und zudem eine große Menge Ruß produzieren. Die effizienten Kocher benötigen dabei bis zu 50 Prozent weniger Holz und reduzieren zugleich die Rußmenge. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern verbessert auch die Gesundheit der Menschen: Insgesamt konnten durch das Projekt über 70.000 Tonnen Holz eingespart werden. Durch die lokale Produktion und den Vertrieb sind in den letzten Jahren 200 feste Jobs entstanden, während laut myclimate die Lebensbedingungen von über 255.000 Menschen in der Region verbessert wurden.
 
Ausgezeichnetes Engagement
Für sein Engagement durfte sich KYOCERA bereits über vielfache Auszeichnungen freuen: Neben dem Deutschen CSR-Preis 2017 wurde das Unternehmen bereits zwei Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet – als „Sustainable Brand of the Year" (2017) und in der Kategorie „Excellence in Brand Behavior" (2019). Daniela Matysiak, Umwelt- und CSR-Mana­gerin: „Der Umweltschutz ist seit Unternehmensgründung fester Bestandteil der KYOCERA-Philosophie. So pflegen wir mit der Deutschen Umwelthilfe eine seit 30 Jahren bestehende Partnerschaft – die längste Kooperation der DUH mit einem Wirtschaftsunternehmen. Auch der KYOCERA NATOUR-GUIDE wurde zusammen mit der DUH herausgegeben und stellt das gemeinsame Engagement im Rahmen des Projekts „Lebendige Flüsse" vor. Auszeichnungen wie der German Brand Award sowie der Deutsche CSR-Preis sind für uns dabei ein wichtiger Ansporn, unser Engagement für den Umweltschutz weiter auszubauen."
 
Weitere Informationen zu KYOCERA PRINT GREEN gibt es auf der Website www.printgreen.kyocera.de

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 01.09.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
20
APR
2021
Best Economy forum 2021
Take Action not Words!
82346 Andechs
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
2 - Spirituelle Basisdemokratie: Die Kraft des Ewigen in der Politik

Jetzt auf forum:

Mit Love The World stellt Desigual seine 100 % nachhaltige Kollektion vor

Projekt ANLIN geht in die zweite Runde

Grüne Displays für den Blauen Planeten

VAC 95+: Nachhaltiger Vakuumbeutel feiert Messe-Premiere bei der Biofach 2021

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Das Problem der Lebensmittelüberschüsse lösen

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Wer, wenn nicht er?

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH