Gut ausgerüstet für die Schule und im Büro

So einfach lassen sich beim Kauf von Schul- und Bürobedarf die Wälder schützen

Jedes Jahr werden bundesweit etwa 700.000 Kinder eingeschult. Die meisten Schulen versenden rechtzeitig davor Materiallisten an die Eltern der ABC-Schützen: Zur Grundausstattung zählen Bunt- und Bleistifte, Zeichenblöcke sowie Schul- und Hausaufgabenhefte.
 
Beim Einkauf des Schulbedarfs können Eltern und Großeltern nicht nur den Grundstein für die schulische Zukunft des Kindes legen, sondern damit auch zum Schutz heimischer Wälder beitragen. © PEFC
Ältere Schülerinnen und Schüler zeigen durch ihre regelmäßigen Klimaproteste, dass sie sich von ihren Eltern mehr Engagement für den Schutz der natürlichen Ressourcen wünschen. Eltern können ihre Kinder dabei unterstützen, indem sie diese beispielsweise nicht mit dem Auto in die Schule fahren oder indem sie beim Einkauf des Schulbedarfs auf nachhaltige Produkte mit eindeutigen Herkunftsnachweisen achten. 

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind gerade im schulischen Bereich das Thema der Stunde - schon beim Einkauf des Schulbedarfs für die Erstklässler sollte man sich entsprechend umweltbewusst verhalten. © PEFCHolz- und Papierprodukte, wie Buntstifte, Mal- und Zeichenblöcke und Co., die das PEFC-Siegel tragen, stammen garantiert aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das Siegel sichert ökologische, ökonomische und soziale Standards, die durch unabhängige Zertifizierungsstellen, wie etwa den TÜV, überprüft werden. Die Überprüfung schließt die Nachverfolgung des Holzes von der Produktion bis hin zum Verkauf ein. Somit können Eltern und Großeltern, die beim Einkauf das PEFC-Siegel beachten, nicht nur den Grundstein für die schulische Zukunft ihres Kindes legen, sondern auch zum Schutz unserer Wälder beitragen.
 
Große Auswahl auch bei Büro- und Bastelbedarf 
Aber nicht nur für die Schule, auch für den Bürobedarf ist das Angebot an zertifizierten Papierprodukten groß: Drucker- und Kopierpapiere, Briefumschläge und Versandtaschen, Kalender, Notizzettel sowie Hygienepapiere wie etwa Taschentücher, Küchenrollen oder Toilettenpapier – sie alle sind mit dem PEFC-Siegel erhältlich. Das gleiche gilt für Verpackungen wie Kartonagen und Geschenkpapiere sowie Bastelbedarf. Einen guten Überblick über alle verfügbaren Produkte erhält man unter www.pefc.de/einkaufsratgeber. Privatpersonen, aber auch Unternehmen und öffentliche Beschaffungsstellen können so mit einem bewussten Einkauf einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der globalen Wälder leisten. 

Quelle: PEFC Deutschland e. V.

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 30.07.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Die Energiewende mit Hirnschmalz lösen
So geht Energiewende: Auf dem Gelände einer stillgelegten Kartonagenfabrik im Norden von Trier entsteht Zug um Zug der Energie- und Technikpark Trier.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Design vergeben

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen