B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Jahresbilanz: Quentic baut Marktposition weiter aus

Über 600 Unternehmen nutzen mittlerweile die Online-Lösung für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit Quentic.

Quentic blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Der Anbieter von Software und Services für Health, Safety, Environment (HSE) sowie Corporate Social Responsibility (CSR) konnte seinen Umsatz erneut um rund 50 Prozent steigern. Sowohl der Ausbau der internationalen Aktivitäten als auch das starke Bestands- und Neukundengeschäft haben zu der positiven Entwicklung beigetragen.

Ziel von Quentic ist es, HSE- und CSR-Akteure zu verbinden, aufgabenspezifisch zu involvieren und für das gesamte Aufgabenfeld zu begeistern. © Quentic GmbHÜber 600 Unternehmen nutzen mittlerweile die Online-Lösung für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit Quentic. Zu den gewonnenen Neukunden gehören unter anderem die MAN SE und die OSRAM AG. 2018 hatte Quentic neue Standorte in Dänemark, Deutschland und den Niederlanden eröffnet. Dadurch konnte der Lösungsanbieter seine Position als einer der führenden Spezialisten in Europa weiter ausbauen. 

Laut dem unabhängigen Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Verdantix liegt die jährliche Wachstumsrate von HSE-Software bei 9,2 Prozent. Der Weltmarkt soll in den kommenden Jahren auf über 2 Milliarden US-Dollar steigen. 

Weitere Services und Standorte in Europa
"Die Quentic Plattform ist bereits in über 50 Ländern im Einsatz. Unseren Wachstumskurs setzen wir mit neuen internationalen Partnern und der Gründung weiterer Niederlassungen fort. Aufgrund der starken Nachfrage haben wir unser Portfolio um zusätzliche Services – wie z.B. Quentic International Consulting – erweitert. Dadurch können wir Kunden noch besser bei der länderübergreifenden Einführung unserer Software-Lösung unterstützen", sagt Markus Becker, CEO von Quentic.

Markus Becker, CEO von Quentic: 'Die Quentic Plattform ist bereits in über 50 Ländern im Einsatz. Unseren Wachstumskurs setzen wir mit neuen internationalen Partnern und der Gründung weiterer Niederlassungen fort.' © Quentic GmbH
Ziel von Quentic ist es, HSE- und CSR-Akteure zu verbinden, aufgabenspezifisch zu involvieren und für das gesamte Aufgabenfeld begeistern. Um den direkten Austausch voranzutreiben, vernetzt das Unternehmen User seit neun Jahren auf dem HS2E-Forum in Berlin und seit 2018 in einer Online Community. „In diesem Jahr werden wir erstmals, neben dem bereits erfolgreich etablierten Event in Deutschland, ein eigenes internationales Format veranstalten. Dort können sich Experten zu Fachthemen sowie deren Umsetzung in unserer Software-Lösung austauschen", so Markus Becker.

Über Quentic
Quentic ist einer der führenden Lösungsanbieter für Software as a Service (SaaS) im europäischen HSE- und CSR-Markt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt mehr als 180 Mitarbeiter. Niederlassungen und Partner befinden sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Finnland, Dänemark und den Niederlanden. Über 600 Kunden stärken ihr HSE- und CSR-Management mit den Quentic Software-Lösungen. Die Plattform ist geeignet, komplette Managementsysteme gemäß ISO 14001, ISO 50001 und ISO 45001 zu unterstützen. Mit acht individuell kombinierbaren Modulen umfasst die Online-Software Arbeitssicherheit, Risks & Audits, Gefahrstoffe, Legal Compliance, Online-Unterweisungen, Prozesse sowie Umweltmanagement und Nachhaltigkeit. Quentic vernetzt Daten, verbindet alle HSE- und CSR-Akteure und begeistert für das gesamte Aufgabenfeld – via Browser oder per App. Da Aufgaben über Abteilungen, Standorte und Länder hinweg ineinandergreifen, lassen sich Unternehmensprozesse effizient nach gesetzlichen Vorgaben steuern.

Kontakt: Quentic GmbH, Jennifer Riedasch | jennifer.riedasch@quentic.com | www.quentic.de

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 19.03.2019

Cover des aktuellen Hefts

Der Mensch ist, was er isst

forum 04/2019 ist erschienen

  • Mahlzeit! Haben Sie reflektiert, was Sie, ja Sie, heute schon gegessen haben? Vermutlich nicht, sonst wäre Ihnen vielleicht der Appetit vergangen. Doch weder Industrienahrung, noch Tierleid müssen sein. Der Schwerpunkt „Food for Future" untersucht, ob Fleisch bald aus der Retorte kommt oder durch Lupinen und Pilze ersetzt wird.
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
10
DEZ
2019
Summit Umweltwirtschaft.NRW
Branchentreff der Umweltwirtschaft in NRW
45131, Essen


24
MÄR
2020
Global Food Summit 2020
Foodtropolis – Urban.Circular.Food.
80333 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.