B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Offener Brief – Diffamierung der protestierenden Schüler

Alte Denkschemen müssten überwunden werden

Kai Zimmermann ist Gründer und CEO der gemeinnützigen Zenaga Foundation und hat sich dem Dialog und dem Transfer von Wissen und Technik zwischen Industrieländern und deren Akteuren und den Akteuren in Entwicklungsländern verschrieben. Während viele nur reden oder Handlungen kritisieren, setzt er mit Zenaga den aktiven Klimaschutz und damit den Schutz der Menschen um. Nicht Reden sondern Handeln ist seine Devise.
 
Sehr geehrter Herr Lindner,
 
mit Ihrer Kritik an den Schülern, welche gegen die Untätigkeit der Politik beim Klimaschutz demonstrieren haben Sie gezeigt, dass Sie es sind welcher die globalen Zusammenhänge und die damit verbundenen ökonomischen Effekte nicht erkennen können.
 
'Fridays For Future'-Demonstration in Hamburg mit Greta Thunberg. © Malte Hübner, CC-by-sa 3.0/deWürden Sie über alte Denkschemen hinauskommen, könnten Sie die Vorteile neuer Technologien und deren Anwendung erkennen. Deutschland importiert im Jahr für ca. 95 Mrd. € fossile Rohstoffe. Unsere Wirtschaft ist führend in international gefragten Technologien wie der Ver- und Entsorgung, Klima- und Umwelttechnologien, der Gebäude- und Infrastruktur – versteht es aber nicht diese „Pole Position" in Aufträge umzuwandeln.
 
Ein Beitrag dazu leisten Politiker wie Sie, die in alten Denkmustern hängen bleiben. Mit der weiteren Förderung von Öl Heizungen durch die BAFA oder dem Diesel Gipfel werden Arbeitsplätze und der Klimaschutz gefährdet. Mittlerweile haben ca. 40 % des Exportmarktes der deutschen Automobilindustrie den Ausstieg aus fossilen Antrieben im Zeitraum 2035 – 2040 beschlossen.
 
Wer diese weltweite Entwicklung nicht erkennt, den trifft das Zitat von Michail Gorbatschow: „Wer zu spät kommt den bestraft das Leben"!
 
Sicherlich sind Demonstrationen während der Schulzeit keine Dauerlösung – Ihr Interview zeigt aber wie notwendig es ist die Politik wach zu rütteln. Ich danke den Schülern und zukünftigen Wählern für Ihre Weitsicht und Ihren Einsatz.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Kai Zimmermann
 
Kontakt: Kai Zimmermann,  ZENAGA Foundation gGmbH | k.zimmermann@zenaga.de | www.zenaga.de

Gesellschaft | Politik, 12.03.2019

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
SEP
2019
9. Filme für die Erde Festival
Wissen weitergeben – Bewusstsein schaffen
DACH


16
OKT
2019
Österreichischer CSR-Tag 2019
17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele
A-6020 Innsbruck


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen