Waldinvestments nach deutschem Investitionsrecht

Neuer Verkaufsprospekt der Miller Forest Investment AG

Mitarbeiterin in der Pflanzenschule. © Miller Forest Investment AGDie Miller Forest Investment AG setzt Direktinvestments in Wald nach deutschem Investitionsrecht um. Unter Berücksichtigung ökologischer und sozialer Aspekte sorgt eine nachhaltig und effizient betriebene Waldwirtschaft im südamerikanischen Paraguay für attraktive Renditen. Vor kurzem wurde ein neuer Verkaufsprospekt veröffentlicht.
 
 Dieser aktualisierte Verkaufsprospekt erfüllt alle Anforderungen des Kleinanlegerschutzgesetzes. Die dazu notwendige Prüfung ist ein sehr aufwendiger Prozess, und die Miller Forest Investment AG einer von insgesamt nur zwei Anbietern, die Direktinvestments in Wald konsequent nach deutschem Investitionsrecht umsetzen.
 
Eine Investition in Wald – Vorteile & Sicherheiten
Nach einer langwierigen Prüfungsphase veröffentlicht die Miller Forest Investment AG eine aktualisierte Fassung ihres Verkaufsprospekts. © Miller AG
„Anleger profitieren beim Waldinvestment vom stetigen Wertzuwachs durch das natürliche Wachstum der Bäume, welches unbeeindruckt von Wirtschaftskrisen stattfindet. Hinzu kommt der ökologische Aspekt, denn jeder einzelne Baum kompensiert CO2", sagt Pierre Guttwein, der Vertriebsleiter bei der Miller Forest Investment AG ist. Und zum Thema Sicherheit: „Zwischen Deutschland und Paraguay existiert ein Investitionsschutzabkommen, außerdem ist die politische Situation vor Ort sehr stabil."
 
Weitere Informationen & Angebote
Auf ihrer Webseite stellt die Miller Forest Investment AG neben dem Verkaufsprospekt unter anderem auch eine Informationsbroschüre, eine übersichtliche Kurzinformation mit allen Eckdaten und aktuelle Angebote als PDF-Downloads zur Verfügung. Das gesamte Informationsmaterial kann online eingesehen oder kostenlos bestellt werden:
Über die Miller Forest Investment AG
Die Miller Forest Investment AG mit Sitz im oberschwäbischen Schlier ist Anbieter für Direktinvestments in die Anlageklasse Wald. Im verbundenen Forstbetrieb Felber Forestal S.A. in Paraguay werden seit 2006 brachliegende Weideflächen zur Bewirtschaftung mit Energie- und Wertholz aufgeforstet. Firmenchef Josef Miller hatte zunächst die Miller Reisen GmbH aufgebaut und dann später Miller Forest gegründet, um das bei den Fernreisen freigesetzte CO2 zu kompensieren.
 
Kontakt: Pierre Guttwein, Miller Forest Investment AG | pierre.guttwein@miller-investment.de
www.miller-investment.de

Lifestyle | Geld & Investment, 11.12.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen