B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Frauen bewegen die Welt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2018

Die forum-Redaktion hat den Schwerpunkt des brandaktuellen Heftes den Frauen gewidmet. Nicht nur weil wir in diesem Jahr 100 Jahre Wahlrecht der Frauen in Deutschland feiern, sondern auch weil Frauen ganz besonders engagiert sind, unsere Gesellschaft zukunftsfähig zu machen. forum berichtet über 200 Frauen und was sie bewegt, fordert eine gemeinsame Sprache von Männern und Frauen, portraitiert Miss Fairtrade und stellt Frauennetzwerke vor.

Das einzig Beständige ist der Wandel
Die neue Ausgabe zeigt auch den Wandel. Nicht nur die Folgen des Klimawandels, sondern vor allem auch den positiven Wandel zum Beispiel in der Finanzwirtschaft, oder den Wandel an den Universitäten und wie führende Denker dort eine neue Wirtschaftslehre entwickeln. Es zeigt, wie Österreich mit der Mission 2030 auf dem Weg zu einer CO2-freien Gesellschaft ist – und vieles mehr.

Holy Shit! Heilige Scheiße? Auch vor provozierenden Themen schreckt die neue Ausgabe von forum nicht zurück und berichtet, wie menschliche Exkremente als wirtschaftliche Ressource genutzt werden können und dass immer noch zu viele Abfälle auf Deponien, in Strudeln und Schornsteinen landen, statt als Wertstoff im Kreislauf genutzt zu werden.  

Weitere inspirierende Beiträge im neuen Heft

  • Kampf fürs Wasser… Aktivisten, NGOs und Unternehmen Hand in Hand
  • Schenken macht Freude - Nachhaltige Werbegeschenke und Geschenktipps
  • Slow Fashion - Ansätze für eine nachhaltige Bekleidungsindustrie
  • Textilrecycling 4.0 - Herausforderungen und neue Geschäftsmodelle
  • Wie wird eine Quartiersentwicklung nachhaltig? Best Practice-Beispiele
  • Die Werbehexen - Wie man aus Quengelmonstern schlaue Werbedetektive macht!
  • Sikkim - eine Blaupause für unsere Zukunft Die Bio-Revolution beginnt in Indien

Dies und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe von forum Nachhaltig Wirtschaften.  Das inspirierende Magazin mit 132 Seiten ist ab 1. Dezember am Kiosk in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich und kann in der Printversion oder als PDF-Magazin direkt beim Verlag zum Preis von EUR 7,50 bestellt werden.

Über das Wirtschaftsmagazin forum Nachhaltig Wirtschaften
forum Nachhaltig Wirtschaften erscheint im ALTOP-Verlag und berichtet vierteljährlich über neue Entwicklungen, Trends und Erfolgsbeispiele zu gesellschaftlicher und unternehmerischer Verantwortung. Unter www.forum-csr.net finden sich ergänzende Inhalte sowie aktuelle Nachrichten und Termine. Zögern Sie nicht, weitere Informationen, individuelle Pressetexte und ein Rezensionsexemplar anzufordern. Gerne suchen wir auch den Austausch mit Kollegen in den Medien und stehen jederzeit für Interviews und Streitgespräche sowie die Moderation von Veranstaltungen und die Erstellung von Sonderheften zur Verfügung.

Weitere Info und bestellen


forum Ausgaben
forum Ausgaben, 05.12.2018

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
JUN
2019
SOLPACK 3.0
Internationale Konferenz für nachhaltige Verpackungen
20457 Hamburg


21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!