Gefährlicher Elektroschrott

ZDFinfo-Dokumentation über Müllhandel in Afrika

Mehr zur aktuellen Müllproblematik und zu Lösungen im kommenden forum Nachhaltig Wirtschaften 4/2018.
Der Sumpf Agbogbloshie ist Umschlagplatz für das, was über dunkle Kanäle aus aller Welt nach Ghana transportiert wird: Tausende Arbeiter schlachten hier unter schlimmsten Bedingungen Elektromüll aus. Somit sind der Sumpf und sein Müll Arbeitgeber und existenzsichernd, aber auch lebensfeindlich und alternativlos. Am Mittwoch, 14. November 2018, 20.15 Uhr, führt die ZDFinfo-Dokumentation "Gefährlicher Elektroschrott – Endstation Afrika" tief hinein in die verstecke Welt des globalen Handels mit elektronischem Müll. (Das Video ist in der ZDF-Mediathek verfügbar bis zum 13.11.2019). Dabei versuchen die Filmemacher Juan Solera und Albrecht Juliá auch Lösungen aufzuzeigen, die den Handel und das Recycling in nachhaltigere Bahnen lenken könnten. 
 
Ein Riesengeschäft - Elektromüll nimmt rasant zu. © Copyright: ZDF/Juan SoleraImmer mehr Menschen nutzen immer mehr elektronische Geräte: Mobiltelefone, Tablets, Festplatten, Fernsehgeräte, PCs und Laptops – die Zahl steigt, die Gebrauchszeiten aber bleiben niedrig. Doch ein globales Problem ist der Umgang mit den ausgemusterten Geräten. Wohin mit dem Elektronikmüll? Die Frage danach, wie eine sinnvolle Recyclingkette aussehen könnte, kann zurzeit kaum beantwortet werden. Stattdessen hat ein global agierendes System einen teuflischen Handel mit dem Elektroschrott aufgezogen. 
 
In diesem Müll suchen in Agbogbloshie, einem sumpfähnlichen Gebiet in der Nähe der ghanaischen Hauptstadt Accra, Tausende nach verwertbaren Materialien. Zwar sind sie voller Hoffnung, diesem Ort eines Tages entrinnen zu können, aber meist bleiben sie doch gefangen in einem chaotischen System aus mangelnder Verantwortung, unermesslicher Profitgier und gegenseitiger Schuldzuweisung. 
 
ZDFinfo wiederholt "Gefährlicher Elektroschrott – Endstation Afrika" am Dienstag, 20. November 2018, 1.15 Uhr, sowie am Donnerstag, 22. November 2018, um 11.15 Uhr. (Das Video ist außerdem in der ZDF-Mediathek verfügbar bis zum 13.11.2019). 
  
Kontakt: Anja Scherer, ZDF | pressedesk@zdf.de | www.zdfinfo.de

Umwelt | Ressourcen, 12.11.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
09
APR
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Frankfurt
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
65929 Frankfurt
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Im verschachtelten Schulgebäude wirkt hocheffiziente Technik
Die Verbandsgemeinde Bodenheim schuf im rheinhessischen Lörzweiler ein Vorzeigeobjekt für Sanierung im Bestand
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

Modibodi bringt die weltweit erste biologisch abbaubare Unterwäsche für Periode und Inkontinenz auf den Markt

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.