IFA 2018

Deutsche Telekom präsentiert das vernetzte Leben – heute und morgen

„Magenta verbindet" – unter diesem Motto präsentiert sich die Deutsche Telekom auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2018 in Berlin (31.8. - 5.9.). In Halle 21a und dem zugehörigen Außenbereich wird die gesamte Magenta-Produktwelt für die Besucher erlebbar gemacht. Im Fokus stehen die Themenbereiche MagentaENTERTAINMENT, Im besten Netz, Magenta Connected Life, MagentaEINS und MagentaSERVICE. Der Markenauftritt bietet mit attraktiven Produktneuheiten und einem Fokus auf Interaktion ein besonderes Erlebnis und Digitalisierung zum Anfassen.
 
Die Deutsche Telekom präsentiert auf der IFA 2018 das vernetzte Leben – heute und morgen. © Deutsche Telekom AG„Interaktion mit unseren Kunden und Besuchern steht für uns an erster Stelle. Mit einem modernen, frischen Standkonzept schaffen wir auf 3.000 m² eine spielerische Erlebnislandschaft mit interaktiven Exponaten zum Ausprobieren", erklärt Antje Hundhausen, Vice President 3D Experience. „Besonders für die junge Zielgruppe haben wir diesmal auf der IFA 2018 noch mehr digitale Hubs geschaffen, die begeistern werden: In einer eSport-Arena warten Profi-Spieler von SK Gaming auf ein Duell und in einem 5G-Racer-Game kann man die vielfältigen Möglichkeiten und Vorteile des Netzes der Zukunft erleben."
 
Eine „Smart Alley" steht symbolisch für das beste Netz und begleitet den Besucher über den Messestand zu verschiedenen Erlebnis-Exponaten. Eine 20 Meter lange Brücke aus Mesh-Gewebe verbindet in 10 Metern Höhe alle Bereiche des Standes und visualisiert eindrucksvoll das Motto „Magenta verbindet". Im Außenbereich erwartet den Besucher 5G sowie die Angebotsvielfalt der Telekom-Tochter congstar.
 
Einige Highlights des Markenauftritts:
  • Ein interaktives Multiplayer-Drohnenrennen auf einer 5G-LED-Leinwand zeigt die Möglichkeiten des Netzes der Zukunft.
  • Ein reales Kino und eine Sportsbar mit Snacks und Getränken laden zum Verweilen ein: Spannende Neuheiten aus TV, Serien, Sport, Musik und VR warten auf den Besucher.
  • In einer eigenen eSport-Arena laden Spieler von SK Gaming zum Staunen und „Zocken" gegen Profis in eSport-Spielen wie League of Legends, FIFA und Mobile Gaming ein.
  • Das MagentaEINS Flipper Game bringt die Vorteile aus der Kombination von Festnetz und Mobilfunk spielerisch auf den Punkt.
  • Im Bereich MagentaSERVICE wird mit „SprachID" eine Neuheit im Kundenservice eingeführt: Zukünftig kann sich der Kunde ohne Kundennummer oder Passwort nur durch seine individuelle Stimme beim Anruf identifizieren – digital und einzigartig.
Bühnenprogramm mit hochkarätigen Stars und Infotainment
Besucher des Telekom-Standes erwartet ein abwechslungsreiches Infotainment-Programm: Informative Produktshows, Live-Präsentationen und Talks stehen im Wechsel mit interaktiven Formaten wie Gewinnspielen, eSport-Games und Top Stars aus den Bereichen TV, Musik, Sport und Social Media.
 
Auf der IFA-Bühne werden am 31.08. die ersten Telekom-eigenen Serien „DEUTSCH LES-LANDES" und „Arthurs Gesetz" vorgestellt. Hier wird u.a. Christoph Maria Herbst die Serie „DEUTSCH LES-LANDES" präsentieren. Für musikalische Unterhaltung sorgen der deutsche Popsänger und Songwriter Johannes Oerding (3.9. um 15 Uhr auf der Telekom Bühne), der Rapper Voyce (5.9. um 12 Uhr) sowie der Shootingstar der aktuellen Telekom Kampagne ELI (1.9. um 15 Uhr). Die Social Media Stars Riccardo Simonetti (1.9. um 12 Uhr) und Felix von der Laden (4.9. um 15 Uhr) werden die junge Zielgruppe begeistern. Alle Fußballfans dürfen sich auf einen Besuch von Spielern des FC Bayern München (voraussichtlich 2.9.) freuen. Abgerundet wird das Programm durch den Besuch der eSport-Profis vom SK Gaming, dem von der Telekom geförderten Team, das nun in die „League of Legends"-Spielserie einsteigen wird.
 
Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 31. August bis 5. September 2018 live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 21a. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standen werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Quelle: Deutsche Telekom AG

Technik | Innovation, 20.08.2018



  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence