Neuer Name, neues Logo und viele neue Features: Aus STORM wird ID-Report

Die innovative und flexible Lösung für Reportingprozesse ist jetzt noch besser

Die abat AG und ID-Impuls GmbH stellen im August 2018 die neue Version der Reportinglösung ID-Report vor. Die smarte, onlinebasierte Lösung für jeden Berichtszweck ist genau richtig für Unternehmen, die für ihre individuellen Berichtsprozesse auch eine individuelle Reportinglösung nutzen möchten.
 
Neuer Name. Vertraute Qualität. Smarte Innovation.
Der neue Name der Reportinglösung ist das Resultat eines intensiven Prozesses, der das Element in den Mittelpunkt stellt, das am wichtigsten ist: den Bericht. ID-Report bietet eine gewohnt umfassende Unterstützung aller Prozesse – von der Ausgestaltung der Kennzahlen, deren digitalen Erhebung und Aufbereitung hin zur vollständigen Gestaltung und Veröffentlichung der finalen Berichte.
 
Nachhaltigkeitsberichterstattung – vom Steckenpferd zum Standard
Die vollständige Unterstützung der Arbeitsprozesse in der Nachhaltigkeitsberichterstattung ist auch weiterhin eines der beliebtesten Anwendungsfälle für ID-Report. In der neuen Version profitieren die Anwender von der vollständigen Unterstützung gängiger Standards der Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichterstattung. Die Einbindung von internen wie externen Freigaben und Auditierungsprozessen ist ebenso möglich, wie die Wiederverwendung und der Import bereits durchgeführter Datenerhebungen.
 
Neben der Nachhaltigkeitsberichterstattung eignet sich ID-Report aber auch für die Digitalisierung weiterer Berichts- und Kommunikationsprozesse. Mit dem neuen Release erhalten Unternehmen noch mehr Flexibilität. Ob Erstellung von Geschäftsberichten, Beschleunigung von Konzernabschlüssen, Abgleich des Wissens über den Erfüllungstand von Projekten oder Erstellung einer zentralen Prüf- und Ablagestelle für Lieferantendokumente – ID-Report unterstützt den Anwender in allen individuellen und vielfältigen Anwendungsfällen.
 
Was sich ändert – und was bleibt
Der Name, das Logo und natürlich auch der Internetauftritt wurde geändert. Was allerdings bleibt, ist die Flexibilität und Zuverlässigkeit, die diese Lösung seit jeher auszeichnet. Die Philosophie von abat und ID-Impuls, immer die beste Unterstützung für einen Reportingprozess zu realisieren, wird auch in Zukunft konsequent weiterverfolgt. Sie haben eine Idee oder ein Problem, sind sich aber nicht sicher, ob ID-Report dafür geeignet is t? Ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch können Sie unter www.abat.de vereinbaren.
 
Über abat
abat ist ein internationaler SAP-Dienstleister und Produktanbieter, der Unternehmensprozesse optimiert. Der Fokus liegt auf den Branchen Automotive, Diskrete Fertigung, Logistik sowie Nachhaltigkeitsmanagement. Mit rund 600 Mitarbeitern in Deutschland, Weißrussland, Mexiko und den USA erwirtschaftet abat einen jährlichen Umsatz von über 56 Millionen Euro. Das Unternehmen berät in allen Phasen des IT-Service-Managements – angefangen von der Ausrichtung der IT auf die Geschäftsprozesse über Entwicklung bis hin zu Implementierung und Wartung von Standardlösungen. Für die Steuerung der Produktionsprozesse in der Fertigung entwickelten die Experten die Software PLUS auf Basis SAP. abat berät führende Automotive-Hersteller wie etwa Audi, BMW, Daimler, MAN, Porsche, Volkswagen und Qoros. Logistikern und Logistikdienstleistern aller Branchen bietet abat Lösungen zur Optimierung der Supply Chain: Intralogistik genauso wie Transportmanagement. Im Logistik-Sektor arbeitet abat unter anderem für Brose, Bosch, Daimler, DHL, ThyssenKrupp und VS HEIBO Logistics. Im Bereich Nachhaltigkeit unterstützt abat Unternehmen beim strategischen Nachhaltigkeitsmanagement, bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung (u.a. mit der Softwarelösung ID-Report), beim Stoffstrommanagement sowie bei der Vorbereitung auf Zertifizierungen.
 
Kontakt: Nils Giesen, abat | nils.giesen@abat.dewww.abat.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 01.08.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
13
MAI
2024
IFAT Munich 2024
Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft
81823 München
24
SEP
2024
Climate-Neutral Strategies and Resource Management 2024
Sharing Corporate Climate-Neutral Best Practices for a Sustainable Future
60598 Frankfurt
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Mikrowechselrichter für kleine Solaranlagen mit 4 Solarmodulen für eine einfachere Installation via Bluetooth-Unterstützung

Ziel übertroffen: Klima-Initiative „Morgen kann kommen“ stiftet 1,1 Millionen Bäume für den deutschen Wald

RIGK auf der IFAT 2024:

Recruiting: weibliche Talente für männerdominierte Branchen

Ein Gruß zum Tag der Erde

Incycle – rundum nachhaltig

PTA IT-Beratung erhält Siegel „Klimaneutral durch Kompensation“ von PRIMAKLIMA

Porsche engagiert sich für die Kinderhospizarbeit

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • toom Baumarkt GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing