B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Ergebnis des „Absolventenbarometers“ 2018

Bayer ist der Wunscharbeitgeber für Naturwissenschaftler

Bayer ist der Top-Arbeitgeber für Studierende der Naturwissenschaften. Das ist das Ergebnis des aktuellen „Absolventenbarometers" des Trendence-Instituts, das erstmals auch die begehrtesten Arbeitgeber von angehenden Naturwissenschaftlern ermittelt hat. Jeder Fünfte der für die Studie befragten 3.600 Studierenden von 36 Hochschulen würde nach seinem Abschluss am liebsten für Bayer arbeiten. Das Unternehmen liegt damit in der Gunst der Studierenden klar vor vielen bekannten Firmen und großen Forschungsinstituten.
 
„Die Auszeichnung von Bayer als beliebtester Arbeitgeber für angehende Naturwissenschaftler freut uns sehr, denn sie zeigt, dass unser Unternehmen unter jungen Forscherinnen und Forschern einen exzellenten Ruf besitzt", erklärt Bayer-Personalvorstand Dr. Hartmut Klusik zu den Ergebnissen der Umfrage. „Bei uns können sich junge Menschen in einem inspirierenden und offenen Umfeld engagieren und ihre Ideen in Lösungen umzusetzen, die das Leben verbessern."
 
Die Ergebnisse des aktuellen „Absolventenbarometers" werden durch weitere Studien und Umfrageergebnisse bestätigt. So gehört Bayer laut dem jährlichen Arbeitgeber-Ranking des „Focus" auch in diesem Jahr zu den drei besten Arbeitgebern Deutschlands. In der Branche „Chemie und Pharma" wurde Bayer in der Umfrage erneut zum besten Arbeitgeber des Landes gewählt. Im Jahr 2017 war Bayer sogar Gesamtsieger dieses vielbeachteten Arbeitgeber-Rankings. Unter Schülern ist Bayer laut dem aktuellen „Schülerbarometer" des Trendence-Instituts ebenfalls das mit Abstand beliebteste Unternehmen der Chemie- und Pharmabranche in Deutschland.
 
Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Wirtschaft | Führung & Personal, 07.06.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Einfach zum Nachdenken... und Handeln

forum 02/2020 ist erschienen - die Corona-Sonderausgabe

  • Gemeinschaftsgeld
  • Krisen
  • Big-Bang
  • Sterben lernen!
  • Schüler-genossenschaften
  • VerantwortungJetzt!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
SEP
2020
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Berlin
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
12103 Berlin
15
SEP
2020
Responsible Leadership nach der Krise
9th International Conference
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

3Q4U - 3 Questions for you
Antworten auf die Krise von Georg Kell, Gründungsdirektor der United Nations Global Compact, Leiter Nachhaltigkeitsboard der VW AG

Jetzt auf forum:

Wir brauchen eine Heilung der politischen Natur!

Jetzt bundesweit unverpacktes Bio-Obst und -Gemüse

Energie- und Ressourcenwende in der (kommunalen) Verwaltung

Abfluss verstopft?

Mehrweg-Pionier Fruchtsaft

VerANTWORTung – wer trägt sie eigentlich?

Umfrage: Bürgerbeteiligung in der Klimaforschung

Zeit für Digitalen Arbeitsschutz

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence