Es war einmal ein Bauernhof - Fattoria La Vialla! Mehr erfahren

BIOFACH und VIVANESS 2018:

Messe-Duo knackt erstmals 3.000 Aussteller-Marke

Erstmals versammeln BIOFACH und VIVANESS vom 14.-17. Februar über 3.000 Aussteller, genauer 3.218, aus 93 Ländern auf dem Nürnberger Messegelände. Das ist Rekord. Und damit nicht genug: Die BIOFACH wird 2018 um zwei Hallen erweitert. Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und die Internationale Fachmesse für Naturkosmetik präsentieren sich damit so vielfältig, umfassend und international wie nie zuvor. 275 der 3.218 Aussteller des Messe-Duos kommen aus dem Naturkosmetik-Sektor und stellen sich auf der VIVANESS dem Fachpublikum vor. Messe-Trends der BIOFACH: Öl-Spezialitäten, Proteine zur Verwendung und die Geschmacks-richtung Kurkuma. Und diese Produktthemen bewegen die Branche darüber hinaus aktuell im Food-Bereich: Algen, Vitaminisierung von Lebensmitteln und globale Schwerpunktprodukte in regionaler Ausprägung. Unter der Überschrift „Next Generation" diskutiert die Branche Zukunftsagenda und Ziele der nächsten Generation. Neu ist zudem die Sonderschau zur Bio-Züchtung, der „Treffpunkt Bio von Anfang an". Erneut über 50.000 Besucher werden zu BIOFACH und VIVANESS 2018 erwartet.

© NürnbergMesse / Frank BoxlerPetra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse: „Mehr als 3.000 Aussteller auf BIOFACH und VIVANESS 2018 – das kann sich sehen lassen und zeigt Vielfalt und Bedeutung der Branche eindrucksvoll. Das Messe-Duo ist damit erneut umfassende Gesamtschau des internationalen Sektors und nicht zuletzt mit dem Schwerpunkt ‚Next Generation‘ und der neuen Sonderschau zur Bio-Züchtung zugleich Dialogforum rund um Zukunftsfragen der Bio-Bewegung. Hier trifft sich tatsächlich die Bio-Welt!

Als Newcomer begrüßen wir dieses Mal Myanmar und Togo, die auf der BIOFACH Premiere feiern. Bei der VIVANESS neu dabei: Süd Korea, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Luxemburg und Senegal. All unseren Ausstellern und Besuchern wünschen wir eine erfolgreiche Messe und einen inspirierenden globalen Branchentreff!"

Messe-Trends für „Bio-Foodies" – und für „Natur-Beauties"
Fachbesucher auf Entdeckungstour über die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel können sich 2018 auf über 700 Produktneuheiten allein nur am Neuheitenstand der BIOFACH freuen. Inklusive der Neuheiten VIVANESS sind es fast 900 Innovationen an den zwei Neuheitenständen des Messe-Duos. 

Der Neuheitenstand BIOFACH ist 2018 erstmals in Halle 8 zu finden. Im Trend sind 2018 neben Öl-Spezialitäten, Proteinen zur Verwendung und der Geschmacksrichtung Kurkuma weiterhin Algen, die Vitaminisierung von Lebensmitteln und globale Schwerpunktprodukte in regionaler Ausprägung. Dazu zählt zum Beispiel Quinoa-Mehl aus Deutschland, dessen traditionelle Herkunftsregion die Anden sind.

BIOFACH = weltweite Bio-Vielfalt
Nicht nur am Neuheitenstand, auch am Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen, der vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWI) gefördert wird , mit 25 „Newcomern", sowie auf den drei Erlebniswelten OLIVENÖL, VEGAN und WEIN finden Food- und Trendscouts eine Vielzahl an inspirierenden Innovationen und überzeugenden Produkten in Bio-Qualität. Über 1.200 Aussteller mit veganem Angebot, mehr als 200 mit Olivenöl-Spezialitäten und 129 mit Wein aus ökologischem Anbau gilt es auf der Weltleitmesse 2018 zum Beispiel zu entdecken.

Preisverdächtig geht es auch 2018 wieder auf der Weltleitmesse zu. Vergeben wird neben den Best New Product Awards am Freitag, 16.02., 13:00 Uhr (VIVANESS, Halle 7A-655) beziehungsweise 14:00 Uhr (BIOFACH, Halle 8-505), auch wieder der OLIVE OIL AWARD (16.02., 15:00 Uhr, Halle 4-149). Bereits am Donnerstag, 15.02., 15:00 Uhr, Halle 7-841 dürfen sich die Gewinner des diesjährigen Internationalen Bio-Weinpreis Mundus Vini BIOFACH über ihre Auszeichnungen freuen.

VIVANESS 2018: „Grün" ist die Zukunft der Kosmetik
Der Wachstumsmarkt Naturkosmetik präsentiert auf der VIVANESS 2018 nicht nur zahlreiche Neuheiten, sondern ist mit 10 Ausstellern am geförderten Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen und 23 internationalen Start-ups und Newcomern auf der Sonderfläche Breeze auch mit seinen „jungen Wilden" vertreten. Neu auf der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik, auf der sich insgesamt 275 Aussteller aus 40 Ländern vorstellen, ist das Format „Let’s talk VIVANESS".

„Next Generation": Zukunftsagenda der nächsten Generation im Fokus
Anlässlich der BIOFACH 2018 diskutiert die Bio-Branche – vor allem, aber nicht nur im Kongress – unter der Überschrift „Next Generation" die Zukunftsagenda und Ziele der nächsten Generation Bio. Das inhaltliche Spektrum des Schwerpunktes, der gemeinsam mit dem Internationalen Schirmherren, IFOAM – Organics International, und dem nationalen ideellen Trägers, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) gestaltet wird, reicht dabei vom politischen Programm der „neuen Generation" über Stabsübergabe und Unternehmensnachfolge bis zu Trends im Start-up-Bereich genauso wie in der Zivilgesellschaft. Diskutiert wird außerdem, welche Schlüsse die junge Generation aus Programmen und Strategien vergangener Tage für ihre Pläne und die Kommunikation in Zukunft zieht.

Doch nicht nur mit der nächsten Generation Bio befasst sich in diesem Jahr der BIOFACH Kongress. Verteilt auf fünf Foren BIOFACH, Fachhandel, Nachhaltigkeit, Politik und Wissenschaft sowie im VIVANESS Kongress und mit einer Reihe an Ausstellerpräsentationen bietet das international größte Branchen- und Wissensforum den diesjährigen Teilnehmern rund 150 inspirierende Einzeltermine.

Neben dem BIOFACH und VIVANESS Kongress mit rund 8.000 Teilnehmern ermöglichen unter anderem die Treffpunkte „Fachhandel", „Initiativen & NGOs" sowie „Generation Zukunft" Austausch und Networking mit Experten.

Im Rahmen der Sonderfläche „Treffpunkt Generation Zukunft" wird auch 2018 wieder der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft verliehen, und zwar am 15.02., 15:30 Uhr, Halle 9-565.

Bio von Anfang an: neue Sonderschau zur Bio-Züchtung
Mit dem Thema Bio-Züchtung bei Pflanzen und Tieren befasst sich die neue BIOFACH-Sonderschau „Treffpunkt Bio von Anfang an". Ziel: aufzeigen, was die Bio-Züchtung bis heute erreicht hat und wo noch Aufbauarbeit nötig ist, damit der Bio-Landbau bei der Pflanzen- und Tierzüchtung, also bei Sorten und Rassen, seine Eigenständigkeit bewahren und weiter ausbauen kann. Inhaltlich wird die Sonderschau gestaltet von bioverita und bündelt zahlreiche Züchtungsinitiativen.

Premiere in Südostasien: Erste BIOFACH SOUTH EAST ASIA
2018 etabliert die NürnbergMesse erstmals eine Fachmesse für Bio-Lebensmittel in der ASEAN-Region. Vom 12. bis 15. Juli trifft sich die internationale Bio-Branche im IMPACT Exhibition Center, Nonthaburi, Bangkok, zur ersten Ausgabe der BIOFACH SOUTH EAST ASIA.

BIOFACH World
Die NürnbergMesse verfügt über eine ausgewiesene Kompetenz im Themenfeld Bio-Lebensmittel. Auf der BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, trifft sich in Nürnberg alljährlich im Februar die internationale Branche. Das umfassende Angebot zertifizierter Bio-Produkte zeigt deren Vielfalt – von Frischeprodukten wie Molkereierzeugnisse und Käse, über Obst, Gemüse, Trockenprodukte wie Getreide- und Hülsenfrüchte, Nüsse und Süßwaren bis hin zu Getränken. Internationaler Schirmherr der BIOFACH ist IFOAM – Organics International, ideeller nationaler Träger der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Fester Bestandteil der Weltleitmesse ist der BIOFACH Kongress als weltweit einzigartige Wissensplattform. Mit sechs weiteren BIOFACH-Veranstaltungen in Japan, den Vereinigten Staaten, Südamerika, China, Indien und Thailand ist die BIOFACH World rund um den Globus präsent und bringt Jahr für Jahr insgesamt über 3.500 Aussteller und 100.000 Fachbesucher zusammen.

Kontakt: BIOFACH Presseteam | presse@biofach.de | www.biofach.de

 


Lifestyle | Essen & Trinken, 14.02.2018

Cover des aktuellen Hefts

Wasser - Grundlage des Lebens | Bildung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/03 2018

  • Hot in the City
  • Hanf ist mehr als Rausch
  • Moderne Büros
  • Das kleine Schwarze ist jetzt fair
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
NOV
2018


20
NOV
2018
Wirtschaftliche Anwendungen von Wasserstofftechnologien
Perspektiven für Bremerhaven
27568 Bremerhaven


27
NOV
2018
Industrie2030
Rethinking Sustainability & Cooperations!
65926 Frankfurt am Main


Alle Veranstaltungen...

Starke Frauen

Missing Chapter Foundation
Eines von vielen Projekten, für die sich Prinzessin Laurentien der Niederlanden stark macht.




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Deutsche Telekom AG
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence