Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Ein Aufschrei gegen die Zerstörung

Abriss der alten Kirche in Immerath

Anfang Januar wurde eine 125 Jahre alte Kirche im nordrhein-westfälischen Immerath abgerissen, um Platz für die unnötige Erweiterung des Kohletagebaus Garzweiler zu schaffen*. Günter Salentin, der ehemalige Pfarrer der Kirche, ist seit Jahrzehnten einer der lautesten Gegner des Tagebaus und des Kohlekonzerns RWE.
 
350.org hat mit ihm und anderen Gläubigen gesprochen, um herauszufinden, warum sie den Kampf gegen fossile Brennstoffe aufgenommen haben.

 
"Der Glaube gibt einen Rückhalt weiterzumachen. Aber was noch mehr Rückhalt gibt, sind die Begegnungen mit Menschen. Vor allem Menschen aus der ganzen Welt, die vom Klimawandel betroffen sind," erklärt Antje Grothus, eine katholische Klimaschützerin aus dem Rheinland.

Zusammen mit Hunderten Klimaschützern war Antje vor Ort, um den verheerenden Abriss der St. Lambertus Kirche in Immerath zu beobachten - weniger als 50 km von Bonn entfernt, wo die UN-Klimakonferenz im November stattfand. Als die Pacific Climate Warriors während der Konferenz den massiven Tagebau in der Nähe besuchten, waren sie sprachlos angesichts des Ausmaßes der Zerstörung. Der Abriss der Kirche war ein trauriger Moment für die Gemeinde von Immerath, wo Menschen wie Günter Salentin ihre Häuser, Kirchen und Gemeindezentren wegen des Kohleabbaus verlieren. Doch sie sind nicht allein - auf der ganzen Welt verlieren Menschen ihr Zuhause durch den Abbau fossiler Brennstoffe oder die bereits starken Auswirkungen des Klimawandels.

Lassen Sie uns gemeinsam der Herausforderung des Klimawandels begegnen. Es passiert bereits viel: Immer mehr Glaubensgemeinschaften arbeiten daran, sich von Investitionen in Kohle, Öl und Gas zu trennen und viele schließen sich Menschen wie Antje und Günter an, um Tagebaue, Kraftwerke, u.ä. zu stoppen.

* Hier können Sie sehen, wie die Kirche in Immerath abgerissen wird

Kontakt: Fossil Free München (part of 350.org)
kontakt@fossilfreemuenchen.de | www.facebook.com/FossilFreeMuenchen/

Gesellschaft | Politik, 05.02.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.