METRO Corporate Responsibility Fortschrittsbericht 2016/17

Nachhaltigkeit im Geschäftsalltag

Pünktlich vor Weihnachten freut sich die METRO AG, den Nachhaltigkeits-Fortschrittsbericht 2016/17 Corporate Responsibility Fortschrittsbericht 2016/17 vorzustellen.

In dieser Publikation zeigt die METRO beispielhaft, wie Nachhaltigkeit im täglichen Geschäft verankert ist - die Kennzahlen, die Entwicklung in Bezug auf die Ziele und der Fortschrittsbericht zu den UN Global Compact-Prinzipien. Wichtige Ziele neben der Bereitstellung nachhaltiger Produkte sind das METRO Klimaschutzziel, die Reduktion des C02-Ausstoßes um 50% bis 2030, das Ziel zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung (50% bis 2025) und vieles mehr.
 
Die METRO AG ist bestrebt, Nachhaltigkeit als Teil der alltäglichen Geschäftstätigkeit erlebbar zu machen. Die Bewertung von Nachhaltigkeit geht dabei über die Herausforderung hinaus, sie messbar und nachweisbar zu machen, sondern erkennt deren übergeordneten Mehrwert an. Die Beispiele im Nachhaltigkeits-Kompaktbericht Corporate Responsibility 2016/17 Kompakt zeigen Erfolgsgeschichten und zeugen davon, wie das Unternehmen und seine Mitarbeiter Nachhaltigkeit im Geschäftsalltag erfolgreich leben.
 
Den Corporate Responsibility Fortschritts- und Kompaktbericht 2016/17 finden Sie online hier: www.metroag.de/cr-fortschritt-2016-17 

Kontakt: METRO AG | presse@metro.de| www.metroag.de


Wirtschaft | CSR & Strategie, 18.12.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
2 - Spirituelle Basisdemokratie: Die Kraft des Ewigen in der Politik

Jetzt auf forum:

Wer, wenn nicht er?

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Cookies & Datenschutz - was ist 2021 zu beachten?

Keinen Millimeter Abweichung

Die Woche der Veränderung

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands™ aus

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG