B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Die Magie der Düfte

Und wie daraus ein Unternehmen entstand

Vollkornstollen-Bäcker, Verleger und dann Pionier in der Aromatherapie: Axel Meyer hat eine bewegte Laufbahn in der Bio-Branche hinter und vor sich. Sein nächstes Ziel: die Provence nach Deutschland holen.

Axel Meyer hat eine bewegte Laufbahn in der Bio-Branche hinter und vor sich. So entstand beispielsweise in Detmold 2014 eine Anbaufläche für Bio-Lavendel. © TaoasisIn seinem Romanklassiker „Das Parfüm" lässt Patrick Süskind die Hauptfigur Grenouille mordend durch das Paris des 18. Jahrhunderts streifen. Die Opfer sind junge Frauen, deren Duft er konserviert und damit ein einzigartiges Parfüm kreiert. Etwa 200 Jahre später: Axel Meyer reist Ende der 1970er Jahre beflügelt vom Geist der Flower-Power-Bewegung durch Südostasien, Indien und Südamerika. Auch er lässt sich von seiner feinen Nase leiten, ist aber nicht auf der Suche nach jungen Frauen, sondern nach exotischen Pflanzen, balsamischen Hölzern, tropischen Harzen und Rinden, betörenden Blüten sowie würzigen Kräutern und Gräsern. Diese Sinneseindrücke seiner Jugend lassen ihn fortan nicht mehr los. Mit einem Schatz an Erfahrungen kehrt er in das von Aufbruchsstimmung geprägte Deutschland zurück, in dem gerade die Bio-­Bewegung an Fahrt aufnimmt.

Vom Stollenbäcker zum Verleger
Zu den neuen Lebensformen, etwa in Landkommunen, gehört ein neues Verständnis von gesunder Ernährung. Auch Meyer wird mit Begeisterung ein Anhänger der jungen Bio-Bewegung. Er mischt Müslis und fängt in einem der ersten Bio-Läden Deutschlands, dem „Vollkorn" in Braunschweig, an zu backen. Zu Weihnachten gibt es, wie könnte es anders sein, Vollkornstollen. Sie gelingen ihm so gut, dass er die Nachfrage kaum bewältigen kann. Doch nach Weihnachten ist der Sättigungsgrad für Vollkornstollen erreicht. Freunde drängen ihn, seine neuartige Rezeptsammlung an Vollkornbroten, Stollen, Brötchen und Teilchen in Buchform zu bringen. Meyer setzt alles auf eine Karte und bringt 1981 im von ihm gegründeten TAOASIS-Verlag das erste Vollkornbackbuch in Handtypografie auf den Markt: „Die Kunst des Backens". Nach wochenlangem Bangen folgt die Erleichterung: Zahlreiche Nachbestellungen zeugen vom Erfolg der Veröffentlichung, am Ende wird das Buch über 300.000 Mal verkauft.

Vom Bio-Korn zum Bio-Duft
Fortan als Sachbuchautor vieler Bücher zur gesunden Ernährung und Lebensform unterwegs, gehört sein „Lexikon der Düfte" ebenfalls zu einem der ersten seiner Art und ist seit über 20 Jahren in Blindenschrift erhältlich. Dieses Buch legt 1991 den Grundstein für die heutige TAOASIS Natur Duft Manufaktur. Der Sachbuchautor und Verleger wird erneut Firmengründer, ruft die Erinnerungen seiner Jugend ab und rückt damit seiner Vision näher, nämlich „wohlriechende Düfte der Natur als heilsames Kommunikationsmittel zwischen Natur und Mensch" einzufangen.

Ende der 80er Jahre sind hochwertige ätherische Öle in Deutschland eine Rarität, die Aromatherapie steckt noch in den Kinderschuhen. Doch Axel Meyer startet durch. Er produziert ätherische Öle auf hohem Qualitätsniveau und erkennt eines sofort: Diese komplexen Essenzen der Natur gehören in die Hände von Experten. Wer könnte sie also besser auf dem Markt anbieten als erfahrene Pharmazeuten in der Apotheke? Um diese zu überzeugen, lässt sich Meyer einiges einfallen: eine spektakuläre „Oase der Düfte" als Sonderschau auf einschlägigen Messen, das aromaspontane Theater und das Taomobil – ein doppelstöckiger Reisebus mit Duftlehrpfad und Riechkino, welches seit mehr als zehn Jahren durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourt.

Das duftende Klassenzimmer
Das Taomobil tourt seit zehn Jahren durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Inneren verbirgt sich unter anderem ein Duftlehrpfad. © TaoasisNach 25 Jahren hat Meyer mehr als 12.000 Kunden im In- und Ausland. Und es verändert sich auch auf dem Feld der Aromatherapie vieles: Die Düfte, vor allem ihre Wirkung auf den Menschen und der Riechvorgang selbst werden wissen­schaftlich erforscht. So auch der von Meyer entwickelte Dufte-Schule-Duft. Unter Alltagsbedingungen in Schulklassen wird dieser wissenschaftlich getestet und 796 Schüler geben ihre Eindrücke in Fragebögen an. Das Ergebnis: 41 Prozent der Schüler können sich im Klassenraum besser konzentrieren, 38 Prozent finden die Stimmung in der Klasse besser und 32 Prozent berichten sogar von weniger Aggressionen im Klassenzimmer. Meyer fasst die Ergebnisse im Buch „Dufte Schule – Leichter lernen durch Duftessenzen" zusammen und Wissenschaftsmagazine veröffentlichen die Ergebnisse.

Dadurch erfährt die seriöse Aromatherapie mehr Anerkennung und die Nachfrage an hochwertigen ätherischen Ölen steigt weiter an. Nicht nur hierzulande verbessert Meyer die Lernsituation von Schülern: Als einer der Hauptsponsoren finanziert er mit seinem Unternehmen den Bau einer neuen Grundschule für über 250 Schüler in Dindou (Togo), um somit auch Schüler in Afrika zu unterstützen. 

Umweltengagement ist Ehrensache
Während die Bio-Verordnungen immer weiter verwässern, bekommen die ätherischen Öle von Taoasis gleich mehrere Zertifikate, darunter auch das strenge demeter-Qualitätszeichen. Die Firma wächst und Axel Meyer kreiert nun auch das erste Bio-Parfüm in demeter-Qualität. Dabei wird sorgfältig auf die Herkunft der Duftstoffe und faire, zum Teil persönliche Lieferantenbeziehungen geachtet. Das Unternehmen pflegt den Kontakt zu Kleinbauern-Kooperationen in Bulgarien, auf Sizilien und in Indien.

Das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen attestiert dem Unternehmen ein jahrzehntelanges Engagement und lobt 2015 in den Case Studies „Corporate Social Responsibility in Globalized Market”, Nachhaltigkeit, Transparenz und soziales Engagement der "duften” Firma.

Doch für einen Umweltpionier ist das eine Selbstverständlichkeit und so verwundert es nicht, dass das Unternehmen seit nahezu einem Jahrzehnt klimaneutral arbeitet. Um das weitreichende, ganzheitliche Engagement transparent erfassen und dokumentieren zu können, werden gegenwärtig umfassende Daten nach den Kriterien der Gemeinwohlökonomie erhoben und zu einer Gemeinwohlbilanz verdichtet, die im Herbst dieses Jahres erscheinen soll.

Bio-Lavendel aus Deutschland
Seit 2015 erfahren Besucher des hauseigenen Duft- und Heilpflanzengartens in Detmold viel über diese besonderen Pflanzen und deren aromatherapeutische Eigenschaften. Dies ist der Apothekerin Susanna Färber zu verdanken, die sich seit Jahren als Seminarleiterin um diesen Bereich kümmert. Bereits ein Jahr davor – 2014 – eröffnet sich eine weitreichende Chance: Mit Unterstützung des Bioland-Bauern Martin Meiwes werden auf zwei Hektar freiem Ackerboden 50.000 Bio-Lavendel-Pflänzchen aus Frankreich in Detmold gesetzt. Petit Provence in Deutschland! So kommt es bereits 2016 unter den Augen von Funk und Fernsehen zur ersten Handernte. Das gewonnene Lavendelöl ist vielversprechend. 2017 wird in der eigenen 800 Liter-Destille das kostbare Öl destilliert. Heilsame Düfte der Natur – wie der von Lavendel – könnten bei weiterhin günstigem Klima in Zukunft in der „Petit Provence" direkt vor der Haustüre eingefangen werden. Meyer, inmitten blühenden Lavendels, sagt nachdenklich: „Taoasis war in den 80er Jahren nicht mehr als eine Vision: Mit dem Anbau eigener Pflanzen direkt am Firmensitz rückt die Natur selbst wieder in den Vordergrund – zum Wohl aller."

Alles blüht – und so muss sich der Firmengründer auch um die Zukunft seines Unternehmens keine Sorgen machen. Sein jüngster Sohn Govinda gehört seit 2013 der Geschäftsleitung an und kümmert sich dort nicht nur um die Pflege der Lieferantenbeziehungen, sondern sorgt auch für eine neue, einheitliche Ausrichtung des Marketings und der Kommunikation. Er will dafür sorgen, dass noch mehr Menschen von der heilsamen Wirkung der Natur erfahren.

www.taoasis.com

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 30.09.2017
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2017 - Tierische Geschäfte erschienen.
Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
ERDFEST 2019
Auf dem Weg zu einer neuen kulturellen Allmende
deutschlandweit


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • PEFC Deutschland e. V.


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!