Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Norwegens autonomes elektrisches Frachtschiff 'Tesla of the Seas' soll 2018 in See stechen

Ziel ist das vollkommen autonome Verkehren in den norwegischen Fjorden

Vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass die Firmen Yara und Kongsberg Grubben planen, nächstes Jahr ein autonomes Frachtschiff vom Stapel zu lassen. Das Schiff, welches schon den Beinamen „Tesla oft the Seas" erhalten hat, wurde entwickelt, um in Zukunft vollkommen autonom und ohne Schiffscrew in den norwegischen Fjorden zu verkehren.
 
Foto von zwei Kreuzfahrtschiffen, die in einem norwegischen Fjord geankert sind.
© Fewo-direkt
Ab 2018 soll das Frachtschiff zunächst testweise mit einer Crew an Board im Meer kreuzen, um Daten zu sammeln und im Notfall durch Eingriff der Crew mögliche Kindheitsfehler zu korrigieren. Es wird angenommen, dass das Schiff dann spätestens 2020 fähig ist, komplett autonom zu fahren.
 
Die Verantwortlichen des Unternehmens Yara erhoffen sich, dass die Entwicklung und der Stapellauf des Schiffes dafür sorgen, dass in Zukunft mehr Fahrzeuge, die autonom und elektrisch angetrieben sind, entwickelt und produziert werden. Dies würde dazu beitragen, den Transport von umweltschädlichen Diesel-Lastkraftwagen, die sehr viel Stickstoff und Kohlendioxid produzieren, zu reduzieren und somit die Umwelt deutlich zu entlasten.
 
Natürlich erfährt die Entwicklung der „Tesla oft the Seas" viel Zuspruch aus unterschiedlichsten Kreisen. Besonders die norwegische Regierung fördert das Projekt. Die nördlichen Staaten Europas, die in den 90er- und 2000er-Jahren vor allem durch ihre Ölproduktion bekannt waren, haben in den letzten Jahren eine deutliche Wende vollzogen und sind jetzt die „grünen Vorreiter" in Europa. Vor allem die skandinavischen Länder mit ihrer unvergleichlichen Geographie, haben die Zeichen der Zeit erkannt. Heute werben sie mit nachhaltigem und naturnahem Tourismus und der sauberen Luft.
 
Um ein Schiff über weite Entfernungen nur mit einem Elektroantrieb zu bewegen, ist zwar noch viel Entwicklungsarbeit nötig, allerdings wäre dies ein sehr großer Fortschritt, da die Ozeanriesen mit ihren unglaublich großen, leistungsstarken und somit auch dieselschluckenden Schiffsmotoren einen großen Beitrag zur Umweltverschmutzung leisten.

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 21.08.2017

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG