B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Hamburg vor dem Gipfel

Nachhaltigkeits-News vom 05.07.2017

 
Auma Obama appellierte auf dem F20-Gipfel an die Zivilgesellschaft, um den notwendigen wirtschaftlichen Wandel für den Klimaschutz mitzugestalten.. © F20 Youtube-Kanal

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Hamburger sind schon jetzt G20-müde. Viele verlassen die Stadt in Richtung Ostsee, in einigen Stadtteilen beginnen die üblichen Scharmützel, und die Polizei hat bisher noch keine besonders glückliche Hand gezeigt. Einzelhändler beklagen Umsatzverluste und verbarrikadierte Läden verbreiten eine düstere Stimmung.

Nicht nur Europas Autonome treffen sich in Hamburg zum Nebengipfel, auch unzählige NGOs und Think-Tanks haben zum Gipfel aufgerufen. 

Friedvoll ging es gestern beim F20-Gipfel zu. Dort trafen sich die Vertreter namhafter Stiftungen und diskutierten, wie die Sustainable Development Goals (SDGs) auf diesen und zukünftige Gipfel getragen werden können.

  

Ihr

Fritz Lietsch und das Team von forum Nachhaltig Wirtschaften
f.lietsch@forum-csr.net  
 
PS: Ich empfehle Ihnen für die kommenden Tage das NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg. 
 
 

Aktuelle Meldungen


  Dezentes Vorzeigeobjekt
Die neue Firmenzentrale von DAW ist repräsentativ, ohne zu prahlen. In dem Z-förmigen Gebäude finden Tradition und Zukunft zueinander
Höchste Ansprüche an Energieeffizienz und Ökologie erfüllen die technischen Gebäudestandards. Verwendet wurden durchweg raumklimatisch unbedenkliche Materialien, zumeist aus dem DAW-Portfolio.
Weiterlesen...
 
  Liste von Reserveantibiotika veröffentlicht
Ärzte und Umweltorganisationen drängen auf Ende des Antibiotikamissbrauchs in der Massentierhaltung
Die WHO hat kurz vor dem G20-Gipfel in Hamburg eine Liste der für Menschen allerwichtigsten Reserveantibiotika veröffentlicht, die in der Humanmedizin benötigt werden, weil viele andere Antibiotika bereits versagen. Ärzte- und Umweltorganisationen sehen die Bundesregierung in der Pflicht, sich beim G20-Gipfel dafür stark zu machen, Reserveantibiotika aus Tierfabriken zu verbannen.
Weiterlesen...
 
  Satte Menschen statt satte Gewinne!
NGOs kritisieren Politik der G20
Ein breites Bündnis sozialer Bewegungen und Nichtregierungsorganisationen wird auf dem "Gipfel für globale Solidarität" am 5. und 6. Juli einen Gegenpol zum G20-Gipfel setzen. Die G20-Staaten werden aufgefordert, die „Erklärung der Rechte von Kleinbauern und anderen Menschen, die im ländlichen Raum arbeiten" zu unterstützen, die seit 2013 im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen erarbeitet wird.
Weiterlesen...
 
  Neuer GRI-Standard spricht bald deutsch
DFGE arbeitet aktiv an der Deutschen Version des GRI (Global Reporting Initiative) Standards mit
Der Gründer der DFGE - Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie unterstützt als Chairman das Peer Reviewers Committee, das an der Deutschen Übersetzung des neuen GRI Standards arbeitet. Der neue GRI Standard ist eine Weiterentwicklung der GRI G4 Guidelines, den weltweit umfassendsten Leitlinien für das Nachhaltigkeits-Reporting.
Weiterlesen...
 
  G20: Wirtschaft und Soziales gemeinsam denken
Forderungen der G20-Think-Tank-Gruppe
Staats- und Regierungschefs der G20 werden aufgefordert, neben Wirtschaftswachstum und makroökonomischer Stabilität stärker soziale Bedürfnisse der Menschen sowie Umwelt- und Klimaschutz in den Mittelpunkt ihrer Agenda zu rücken.
Weiterlesen...
 
  Internationale Stiftungsplattform appelliert an deutsche G20-Präsidentschaft
Umsetzung von UN-Vereinbarungen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit muss Kernaufgabe der G20 sein – auch ohne Trump
Kurz vor dem Hamburger G20-Gipfel hat ein Netzwerk internationaler Stiftungen an die deutsche G20-Präsidentschaft unter Kanzlerin Angela Merkel appelliert, dass ambitionierter Klimaschutz und Nachhaltige Entwicklung zur Kernaufgabe der G20 wird.
Weiterlesen...
 
  G20: 'Klimawandel entgegenwirken!'
Der Klimawandel führt zu vermehrtem Hunger
Am 7. und 8. Juli findet in Hamburg das Treffen der G20 statt. Deutschland hat die Präsidentschaft inne. Auf der Agenda stehen u.a. Afrika und der Klimawandel.
Weiterlesen...
 
  G20-Treffen in Hamburg
EUROSOLAR fordert 100 Prozent Erneuerbare statt Politik des "Global reden, national aufschieben"
Diese Woche treffen sich die Staats- und Regierungschefs der 20 wirtschaftsstärksten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg. Deutschland hat als Gastgeber die Themen Energie und Klima auf die Tagesordnung gesetzt.
Weiterlesen...
 
  urgewald-Gründerin wird als 'Stromrebellin 2017' ausgezeichnet
Gründung ihrer Umwelt- und Menschenrechtsorganisation schon fast 25 Jahre her
Heffa Schücking erhält die Ehrung für den energischen und erfolgreichen Einsatz ihrer Organisation für einen Kohleausstieg der Finanzindustrie. Die Ehrung wird einmal jährlich vom Ökostromanbieter EWS Schönau verliehen.
Weiterlesen...
 
  Aufruf zum ökologisch nachhaltigen und partizipativen Wirtschaften
- anlässlich des G-20-Gipfels vom 7./8. Juli in Hamburg
Mehr als 200 Menschen aus der ganzen Welt haben den Aufruf unterschrieben.
Weiterlesen...
 
  Interface ist zum 20. Mal in Folge Global Sustainability Leader
Report von GlobeScan und SustainAbility: Interface als einziges Unternehmen seit 1998 konstant in den Top 4
Interface, weltweit führend im Design und in der Herstellung von modularem Bodenbelag, beweist einmal mehr seine Rolle als Global Sustainability Leader.
Weiterlesen...
 
  Mit der Verkehrswende die Mobilität von morgen sichern
12 Thesen zur Verkehrswende
Nur mit der Verkehrswende ist die Vollendung der Energiewende möglich. Eine Diskussion zu den wichtigsten Herausforderungen der Verkehrswende
Weiterlesen...
 
  Neue Datenbank enthüllt größte Kohlekraftwerksbauer weltweit
120 Unternehmen verschärfen mit ihrem Geschäft den Klimawandel
Die Veröffentlichung knüpft an frühere urgewald-Studien an, die maßgeblich zum umfangreichen Kohle-Ausstieg des Norwegischen Pensionsfonds und des Versicherungskonzerns Allianz beigetragen haben.
Weiterlesen...
 
  Schwellenländer holen auf bei Investitionsklima für erneuerbare Energien
Deutschland, Großbritannien und Frankreich noch an der Spitze
Aber Schwellenländer wie Indien, Brasilien und Südafrika haben stark aufgeholt und überzeugen Kapitalgeber mit stabileren Rahmenbedingungen für langfristige Investitionen.
Weiterlesen...
 
  'Plastik-Peter' gewinnt Golden Green Award beim Deauville Festival
Kinospot macht Bürgerinnen und Bürger auf die Vermüllung der Meere aufmerksam
Der Kinospot 'Plastik-Peter', der im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane entstanden ist, hat gestern den Golden Green Award 2017 gewonnen.
Weiterlesen...
 
  Ökologie und Menschenrechte zählen in der IT-Produktion wenig
Für den steigenden Bedarf an IT-Geräten werden Menschen und Umwelt ausgebeutet - AG Rohstoffe fordert rasches Umdenken
Die Produzenten von Handy, Laptop und Co. sind Meister darin, Menschenrechtsverletzungen und ökologischen Raubbau hinter funkelnden Bildschirmen und polierten Metallflächen zu verstecken.
Weiterlesen...
 
  Bangladesh Accord für drei Jahre verlängert
Ziel: Sicherheitsmängel in Zulieferfabriken von internationalen Textilunternehmen zu beseitigen
Die internationalen Gewerkschaftsverbände IndustriALL und UNI, Vertreter von Markenunternhemen und Einzelhändler einigen sich auf eine Verlängerung des Accord on Fire and Building Safety in Bangladesch.
Weiterlesen...
 
  Kommt mir nicht in die Tüte?!
Am 3. Juli war der internationale plastiktütenfreie Tag
Als Konsequenz auf die schon länger vorherrschende Kritik am weltweiten Plastiktütenverbrauch setzen einige deutsche Initiativen mittlerweile auf einen teilweisen oder vollständigen Verzicht auf diese Produkte.
Weiterlesen...
 
  Zukunft entsteht im Gespräch
Warum Verantwortung die Kernkompetenz von Führungskräften ist
Führungsschwäche, Unentschlossenheit, Mutlosigkeit sind Symptome der Verantwortungslosigkeit, die allenthalben um sich greift.
Weiterlesen...
 
  Andere Logik des Lebens
Eine russische Forschergruppe im Selbstversuch
Vor mehr als 25 Jahren begann eine Gruppe ehemaliger russischer Atomwissenschaftler ein bemerkenswertes Experiment.
Weiterlesen...
 
  Führungskultur im 21. Jahrhundert
Von der strategischen zur intuitiven Führung
Kulturelle Veränderungen werden die Anforderungen an Führungskräften dramatisch verändern. Nur ­Leadership Teams können die Herausforderungen unserer Zeit erfolgreich meistern.
Weiterlesen...
 

Last Minute

 
07
JUL
2017
  Straßenfest "wir gestalten gern 2017"
80638 München
Wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen
Weiterlesen...
 
08
JUL
2017
  30 Jahre Tofu
79108 Freiburg
Tag der offenen Tür bei Taifun
Weiterlesen...
 
13
JUL
2017
  NaturVision Filmfestival 2017
71638 Ludwigsburg
Leidenschaft für Film, Natur, Tier, Umwelt und Nachhaltigkeit
Weiterlesen...
 

Events - Save the Date

 
15
JUL
2017
  Ich bin dabei; Plastikfrei!
60385 Frankfurt am Main (Bornheim)
Open Air Kino
Weiterlesen...
 
09
SEP
2017
  Heldenmarkt
40549 Düsseldorf
Die Messe für nachhaltigen Konsum
Weiterlesen...
 
26
SEP
2017
  10. Naturkosmetik Branchenkongress
Fakten - Märkte - Perspektiven

Weiterlesen...
 
26
SEP
2017
  5. Bayerischer CSR-Tag
81669 München
Die SDGs aus Sicht der Wirtschaft : Unternehmerische Chancen und Lösungsansätze
Weiterlesen...
 
13
OKT
2017
  Green World Tour Berlin
12489 Berlin
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe!
Weiterlesen...
 

  

forum Nachhaltig Wirtschaften - die Zeitschrift

 
Das aktuelle forum-Heft mit dem Schwerpunkt "Ernährung für den Wandel" können Sie zum Preis von 7,50 EUR zzgl. 3,- EUR Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) direkt beim Verlag bestellen.
 
Oder fordern Sie gleich Ihr persönliches forum-Abo an.
 
Die internationale Ausgabe hat den Schwerpunkt "Business for Nature". Sie kann zum Preis von 7,50 € zzgl. Porto & Versand bestellt werden. Die E-Book-Version steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung!
 
Falls Ihnen unser Service gefällt, leiten Sie diesen Newsletter bitte mit einer kurzen Empfehlung an Bekannte und/oder Geschäftspartner weiter!
Wir senden diesen Newsletter an die folgende E-Mail-Adresse: DummyAdresse
Wenn Sie keinen Newsletter mehr von forum Nachhaltig Wirtschaften erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.

Impressum:
ALTOP Verlags- und Vertriebsgesellschaft für umweltfreundliche Produkte mbH | Gotzinger Str. 48 | 81371 München
Tel.: +49 (0)89 / 746611-41 | Fax: +49 (0)89 / 746611-60 | E-Mail: info@forum-csr.net
Geschäftsführer: Fritz Lietsch | Gerichtsort München | Handelsregister Nr. 749 25 | UID DE129284423


Service | Newsletter-Archiv, 05.07.2017

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


13
SEP
2019
WAVE Germany
World Advanced Vehicle Expedition
deutschlandweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Von Männern und Frauen. Ein Zwischenruf zur Weinstein Affäre




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!