B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Creativity works

Eine Frage der Bewegung

Mit einem Besucherplus von 10 Prozent konnte die Orgatec im letzten Oktober ihre Bedeutung als weltweite Leitmesse für professionelle Büroeinrichtungen weiter ausbauen. Neben den etablierten Zielgruppen wie Architekten, Planer und Facilitymanager kamen auch viele Unternehmer nach Köln, um sich von den kreativen Arbeitswelten inspirieren zu lassen. Das Messe-Motto „creativity works" steht als Synonym für moderne Büroarbeit und die Experten sind sich einig: eine attraktive Wohlfühlatmosphäre, durchdachte Organisations- und bedarfsgerechte Anwendungslösungen schaffen den optimalen Gestaltungsfreiraum für Teams und Einzelnutzer.
Sedus Highdesk temptation mit Highchair turn around: Der kreative Mittelpunkt ©Sebastian Bullinger
Dass das Thema Büroeinrichtungen an Bedeutung gewinnt, belegen die Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). In den letzten 50 Jahren ist der Anteil der Beschäftigten in Büros in Deutschland von etwa 10 Prozent auf knapp 50 Prozent angestiegen. Prognosen zufolge wird dieser Anteil in den nächsten Jahren noch weiter deutlich anwachsen. Schon heute ist für 80 Prozent aller Bürobeschäftigten der Computer ein unverzichtbarer „Kollege" geworden. Diese Entwicklung bringt enorme Probleme mit sich, denn falsches und zu langes statisches Sitzen kann die Gesundheit schädigen.

Open Space, Desk Sharing und Nomadic Working sind die Zauberworte der Branche, doch eigentlich geht es nur um das eine: Bewegung.

Bewegung fördert Kreativität, Kommunikation und Interaktion. Die Herausforderung ist also, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sowohl konzentrierte Einzelarbeit möglich ist als auch der agile Ideenaustausch unter Kollegen.

Der internationale Büroeinrichter Sedus hat die richtigen Antworten parat: ergonomisch perfekte Arbeitsplätze, die bewegungs- und kommunikationsfördernd wirken. Die Minimallösung besteht aus dynamischen Drehstühlen und höhenverstellbaren Schreibtischen; für noch mehr Bewegung sorgen Möblierungen, die aktiv auf die Teamkommunikation einwirken.

Der Highdesk temptation wird dabei zum Herzstück des Büroorganismus. Hier trifft man sich zum informellen Austausch, hier werden agile Besprechungen abgehalten und neue Ideen geboren. In Kombination mit den Highchair turn around entsteht eine sinnvolle Lösung, die auch langen Teamsitzungen und -besprechungen standhält. Auch die „Lümmelecke" darf nicht fehlen, denn sie bietet Gelegenheiten zum informellen Austausch und Miteinander. Doch ein Billig­sofa von der Stange ist keine Lösung, denn es würde auf Ablehnung stoßen und wertvolle Büroflächen ungenutzt lassen.

Auf der Orgatec gab es übrigens noch eine Weltpremiere: Der gesamte Sedus Messestand wurde mit kabellosen Ladestationen und Qi-Technologie ausgestattet. An diesen konnte der Besucher nicht nur sein Smartphone, sondern auch sein Laptop kabellos aufladen. Creativity works – wie wahr.

Die Sedus Stoll AG ist einer der führenden Komplettanbieter für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte. In seiner über 145-jährigen Firmengeschichte hat Sedus immer wieder Maßstäbe gesetzt – vor allem in den Bereichen Ergonomie, Design und Nachhaltigkeit. Dabei wurden Standards entwickelt, die weltweite Bedeutung erlangten. www.sedus.com | www.sedusergoplus.de
 

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 01.02.2017
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2017 - And the winner is... erschienen.
Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Jenseits von Optimismus und Pessimismus




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Deutsche Telekom AG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!