Die Natur zum Partner machen:

Der neue Nachhaltigkeitsbericht der Berliner Wasserbetriebe

Wie die Berliner Wasserbetriebe Abwasser noch sauberer reinigen, wie sie immer mehr Öko-Strom selbst erzeugen, woran sie forschen und wie sie die Natur zum Partner machen - das und mehr steht im neuen Nachhaltigkeitsbericht, den die Berliner Wasserbetriebe gerade vorgestellt haben. Er berichtet über die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Leistungen des Unternehmens. Inhaltlich und auch im Design hat sich der Bericht verändert: Erstmals folgt er in seiner Struktur und der Form der Berichterstattung den Anforderungen der Global Reporting Initiative (GRI). Anhand dieser internationalen Standards sollen die Leistungen auch künftig dokumentiert und messbar gemacht werden.
 
Die Publikation inspiriert zum Weiterdenken und Selbermachen. © ANUDen Menschen in Berlin bestes Trinkwasser zu liefern und ihr Abwasser nach hohen Standards zu entsorgen, ist der öffentliche Auftrag der Berliner Wasserbetriebe. Darüber hinaus verstehen sich die Wasserbetriebe gleichermaßen als Unternehmen, das mit wachem Blick und über Generationen vorausschaut, um die dynamische Metropole Berlin bei der Bewältigung ihrer großen Herausforderungen zu unterstützen. Deshalb hat das Unternehmen Strategien und Maßnahmen entwickelt, die Berlin beispielsweise dabei unterstützen, bis 2050 klimaneutral zu werden, plant seine Investitionen in die Infrastruktur vor dem Hintergrund der wachsenden Stadt und schafft in Zeiten des demografischen Wandels die Voraussetzungen dafür, ein attraktiver Arbeitgeber in Berlin zu sein.
 
Den neuen Nachhaltigkeitsbericht können Sie hier entspannt durchblättern oder hier als PDF-Datei herunterladen.

Kontakt: Berliner Wasserbetriebe, Stephan Natz, Pressesprecher | presse@bwb.de | www.bwb.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 10.02.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
DEZ
2021
14. Deutscher Nachhaltig­keitspreis
Zwei Kongresstage, zwei Preisverleihungen.
40474 Düsseldorf und digital
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Die Energiewende mit Hirnschmalz lösen
So geht Energiewende: Auf dem Gelände einer stillgelegten Kartonagenfabrik im Norden von Trier entsteht Zug um Zug der Energie- und Technikpark Trier.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander

Raum wirkt... von Ursula Spannberger

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

Wie die Deutschen über Geld denken und damit umgehen

„Green" ist das neue „Black"

ManpowerGroup übernimmt Vorreiterrolle im Klimaschutz durch externe Validierung der Klimaziele

Unterstütze die Transformation mit dem turtuga „Spende-Kalender Advent 21“

Food 4 all: Ernährung weltweit und nachhaltig sichern

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH