VDMA: Innovationen schaffen Nachhaltigkeit

Digitalisierung und Ressourcenschonung sind bei Innovationen zukunftsweisende Themen

Start-Up oder traditionsreicher Maschinenbau – beide Modelle sind mit ihren Innovationen Treiber für Nachhaltigkeit. Foto: Frank Fendler

„Innovationen und technische Neuerungen sind im Maschinen- und Anlagenbau die Basis für die starke Weltmarktstellung", sagte Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) auf dem heutigen Kongress des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf. „Wer keine Innovationen bei Technik und Dienstleistungen hat, verliert an Boden. Die Zukunftsfähigkeit hängt von Innovationen in den richtigen Themenfeldern ab. Digitalisierung und Ressourcenschonung sind dabei nur zwei der zukunftsweisenden Themen."

Digitalisierung und Ressourcenschonung sind bei Innovationen zukunftsweisende Themen
 
Viel Forschung für Nachhaltigkeit
Im Rahmen der Podiumsdiskussion „voneinander profitieren – Start-Ups und Unternehmen gründen Innovationen", machte Denz deutlich, dass der Maschinenbau die Schlüsselindustrie im deutschen Innovationssystem darstellt. Die Branche weist mit 9,9 Prozent einen hohen Anteil an den gesamten internen Aufwendungen der deutschen Wirtschaft für Forschung und Entwicklung (57 Milliarden Euro) auf.

An Industrie 4.0 führt kein Weg vorbei
Die Studie der VDMA-IMPULS-Stiftung „Digital-vernetztes Denken in der Produktion" attestiert dem Maschinenbau im Verarbeitenden Gewerbe führend als Anbieter digitaler-vernetzter Produkte und Services führend zu sein. Darüber hinaus kann der Maschinenbau als ‚klassisch" deutsche Industrie auch disruptive technologische Entwicklungen wie Industrie 4.0 vorantreiben. „Dabei ist der Kompetenzaufbau entscheidend", betont Denz. „Start-ups in der Investitionsgüterindustrie sind häufig Unternehmensausgründungen. Die Branche braucht sich hier nicht verstecken, denn ein Fünftel arbeitet bereits mit Spinoffs.

Nachhaltige Innovationen in Netzwerken vorantreiben
„Tatsächlich kann der Maschinenbau durch innovative und effiziente Technologien ganz erheblich zu einer ressourceneffizienten Produktion beitragen. Zahlreiche Beispiele dafür bietet unsere Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence – ein Netzwerk in dem sich rund 400 Unternehmen für Nachhaltigkeit und nachhaltige Innovationen engagieren", resümiert Denz.


Quelle: VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 25.11.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht ...
RECHT... zur aktuellen Weltsituation.




  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)