Risiken der Entwaldung gefährden Wettbewerbsfähigkeit globaler Unternehmen

Global Forests Report 2016 veröffentlicht

Die langfristige Wettbewerbsfähigkeit vieler globalen Unternehmen steht wegen der mit Entwaldung verbundenen Risiken in ihren Lieferketten auf dem Spiel.
 
Die Risiken der Entwaldung gefährden die Wettbewerbsfähigkeit globaler Unternehmen. © CDP Europe In dem heute veröffentlichten Global Forests Report 2016, Revenue at risk: Why addressing deforestation is critical to business success, identifiziert CDP, dass bis zu 906 Billionen US-Dollar des jährlichen Umsatzes von den vier Rohstoffen abhängt, die für die Mehrheit der globalen Abholzung verantwortlich sind: Holzprodukte, Palmöl, Soja und Viehprodukte. Diese Umsätze sind zunehmend durch Risiken gefährdet, die im Zusammenhang mit der Herstellung und Beschaffung von Rohstoffen stehen.
 
Konsumenten, Investoren und Regierungen üben nun wachsenden Druck zur Beendigung der rohstoffbedingten Entwaldung aus und dies kann Auswirkungen auf den Markenwert der Unternehmen haben. „Langfristige Rentabilität steht auf dem Spiel", sagt CDPs CEO, Paul Simpson, „wenn Unternehmen keine Prioritäten setzen."
 
Zum Weiterlesen klicken Sie hier.
 
Kontakt: Ulrike Knörzer, CDP Europe | ulrike.knoerzer@cdp.net | www.cdp.net

Umwelt | Ressourcen, 05.12.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Impfchaos?
Der große Hoffnungsanker Impfung droht zum Stolperstein zu werden. Für unseren Philosophen Christoph Quarch kommt das nicht überraschend.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Biotenside: Zunehmend im Interesse der Industrie

Offener Brief eines Bekleidungsherstellers an die Bundeskanzlerin

Käfer-riechende Drohne auf Höhenflug

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

Basischemikalie mit verringertem CO2-Fußabdruck: Vinnolit bietet „grüne“ Natronlauge an

IT-Remarketing spart 300 Mio. Liter Wasser ein:

„Refill the Good“:

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"

  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)