Branche im Aufwind:

WORLD OF ENERGY SOLUTIONS eröffnet mit positivem Signal für vernetzte emissionsfreie Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Der internationale Branchentreff profitiert von der enormen Relevanz alternativer Antriebe und Energielösungen. Der Bereich Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mit Schwerpunkten in Asien, Nordamerika und Europa decken die 100 Aussteller und 130 Referenten der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS die führenden Märkte für vernetzte und emissionsfreie Mobilitäts- und Energiedienstleistungen ab. Wasserstoff- oder batterieelektrische Antriebe und deren Vernetzung mit smarten Energie- und Mobilitätsdienstleistungen stehen im Zentrum der kombinierten Messe und Konferenz.

Politik, Forschungseinrichtungen und Marktteilnehmer treiben Entwicklung voran
Zu Wasser, zu Lande und in der Luft - emissionsfreie Mobilität. Foto: WORLD OF ENERGY SOLUTIONS 2016Mit marktreifen Produkten und Verfahren sowie einer starken Präsenz von renommierten Forschungseinrichtungen zeigt die Messe der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS die aktuellen Benchmarks der Branche. Auf internationaler Ebene prägen die unterschiedlichen politischen Rahmensetzungen maßgeblich die Entwicklungen: Die Konferenzbeiträge der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS zeigen für die Märkte in Europa, Asien und Nordamerika die spezifischen politischen Leitplanken auf und erlauben den direkten Vergleich förder-, technologie- und umweltpolitscher Politikansätze.

„Für Deutschland sind die Energiewende und ihr Pendant bei der Mobilität, die Verkehrswende, entscheidende Projekte die auf politische Impulse zurückgehen. Hier liegen die Chancen, die Klimaziele des Pariser Klimagipfels zur erreichen, die Lebens- und Umweltqualität in den urbanen Ballungsräumen zu verbessern und mit zukunftsfähigen Produkten und Dienstleitungen den heimischen Wirtschaftsstandort zu stärken", so Winfried Hermann MdL, Minister für Verkehr Baden-Württemberg, zum Auftakt der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS. „Am Ende entscheiden aber die Bürgerinnen und Bürger als Autokäufer, Verbraucher und Verkehrsteilnehmer über die neuen Angebote. Ich bin zuversichtlich, dass Wirtschaft, Verwaltung und auch die Bevölkerung die Chancen des positiven Umbruchs ergreifen."

Inwieweit die deutsche Energiewende noch ihrer Rolle eines internationalen Schrittmachers nachkommt und ob ihr die Verkehrswende mit der Elektromobilität zur Hilfe kommt, thematisiert beispielsweise die Plenumsdiskussion am Konferenzmittwoch und die Session „Smart regions" mit Beispielen aus Spanien, Italien, Slowenien, den Niederlanden und Deutschland. 

Wasserstoff nimmt an Bedeutung zu
Die in der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS integrierte f-cell ist seit 2001 eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Bemerkenswerte Trends für 2016 sind die von den Ausstellern und Referenten der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS vertretenen Initiativen zum Aufbau eines deutschlandweiten Netzes von Wasserstoff-Tankstellen für Brennstoffzellen-Pkw, der Einsatz von Brennstoffzellen in Flugzeugen und in der Seeschifffahrt. Das DLR Stuttgart präsentiert beispielsweise im Rahmen der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS das weltweit erste viersitzige Flugzeug mit Brennstoffzellen-Antrieb, die HY4, im Anschluss an ihren Ende September erfolgreich absolvierten Erstflug. Beispielgebend für die Bedeutung von Wasserstoff als vielseitiges Speichermedium für regenerativ erzeugten Strom sind unter anderem die Windwasserstoffgas-Projekte der in Stuttgart vertretenen Hersteller von Elektrolyseuren AREVA H2Gen und der Hydrogenics GmbH.

Schlüsseltechnologie Ladetechnologien
„Die Infrastruktur bleibt für die E-Mobilität ein entscheidender Faktor. Die verschiedenen Lade- und Tank-Technologien für x-EV Antriebe müssen sowohl für den Nutzer einfacher und bequemer werden als auch in die dezentralen und smarten Strukturen der EVUs und der Kunden passen. Siemens setzt mit dem Aufbau eines HPC High Power Charging-Portfolio mit unterschiedlichen technischen und energiewirtschaftlichen Optionen neu Maßstäbe", so Thomas Pflugfelder, Head of Electric Mobility Infrastructure der Siemens AG.

Im Umfeld der Elektrifizierung des Fahrzeugantriebs, aber auch als stationäre für die Netzstabilität sorgende Stromspeicher, nehmen Batteriesysteme gleich mehrere zentrale Rollen ein. Vier Konferenzsessions mit Sprechern aus Europa und Taiwan zeigen die vielfältigen Anwendungen und Perspektiven auf. Für Christophe Pillot, Avicenne Energy, besteht hier für die deutsche und europäische Industrie großer Aufholbedarf. „Akkus, also wieder aufladbare Batterien, ziehen als schnell wachsender Markt weltweilt die Aufmerksamkeit der großen Chemie-Unternehmen auf sich. Selbst ein sehr geringer Marktanteil von E-Fahrzeugen würde einen riesigen Markt für die Batteriehersteller bedeuten."

WORLD OF ENERGY SOLUTIONS 2016
Der Veranstaltungsverbund WORLD OF ENERGY SOLUTIONS bringt die Potenziale und Netzwerke internationaler Technologieführer nach Stuttgart. Die Konvergenz von Energieerzeugung, Speichersystemen und Mobilitätslösungen stehen mit den Technologien und Dienstleistungen rund um die Bereiche Batterie-, Wasserstoff- und Brennstoffzellenanwendungen im Mittelpunkt.

Das aktuelle Programm finden Sie unter www.world-of-energy-solutions.de

Kontakt:  Julia Krägeloh, Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH | julia.kraegeloh@messe-sauber.de


Technik | Energie, 10.10.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Kunstgriff der Natur. Warum wir unsere Endlichkeit bejahen sollen




  • Nespresso Deutschland GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Deutsche Telekom AG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen