5. Internationaler One World Award 2017

Nominierungsfrist bis zum 15. November verlängert!

Der hoch dotierte Mutmacher-Preis ONE WORLD AWARD (OWA) zeichnet Menschen aus, die sich für eine gerechte und zukunftsfähige Gestaltung der Globalisierung einsetzen – unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte. Hochkarätige Nominierungen aus aller Welt liegen für die nächste Preisvergabe bereits vor. Eine Fristverlängerung erlaubt, noch bis zum 15. November Projekte zu nominieren. Vorschläge nimmt das OWA Komitee aus Mitarbeitern des Naturkostherstellers Rapunzel und Vertretern des Internationalen Dachverbands für Ökologischen Landbau IFOAM – Organics International entgegen.
 
Aus den internationalen Bewerbungen wählt das OWA-Komitee vier Finalisten aus, die vor Ort besucht werden. Alle Laureaten erhalten in einem Festakt auf dem Rapunzel ONE WORLD Festival im September 2017 in Legau/Allgäu eine OWA Medaille sowie 5.000 Euro als finanzielle Anerkennung. Aus den Finalisten zeichnet die international besetzte Jury einen Gewinner als OWA-Preisträger aus. Der Preis ist dotiert mit der „Lady OWA"-Statue und 25.000 Euro. In der Jury sitzen unter dem Vorsitz von Bernward Geier renommierte Persönlichkeiten wie Dr. Vandana Shiva und Nnimmo Bassey (beide Träger des Alternativen Nobelpreises) sowie Roberto Ugas (aus dem Weltvorstand der IFOAM – Organics International) und Joseph Wilhelm, Initiator des OWA sowie Gründer und Geschäftsführer der Rapunzel Naturkost GmbH.
 
„Jede einzelne Bewerbung macht uns Mut!" Mit diesen Worten kommentiert Joseph Wilhelm den Aufruf für weltweite Anerkennung. „Es tut gut zu sehen, wie viele Menschen bereit sind, sich für echte Nachhaltigkeit und eine bessere Welt zu engagieren", ergänzt Markus Arbenz, Direktor der IFOAM – Organics International. Beide sind sich einig: Inspiration und Motivation sind die Kraftquelle des OWA, dessen Grundidee von Tag zu Tag und von Jahr zu Jahr mehr Gewicht und Bedeutung zukommt.
 
Eine Selbstnominierung ist nicht möglich. Die Bewerbung muss in englischer Sprache auf dem entsprechenden Formular eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2016. Unter www.one-world-award.de stehen alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie den bisherigen Finalisten und Gewinnern zur Verfügung.
 
Bei Fragen zur Nominierung kontaktieren Sie:
Gila Kriegisch, RAPUNZEL NATURKOST GmbH | gila.kriegisch@rapunzel.de


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 11.10.2016

Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
APR
2019
Die Nicaragua Konferenz
Utopie und Zerfall emanzipatorischer Gesellschaftsentwürfe
10405 Berlin


09
APR
2019
BEST ECONOMY forum
Der Auftakt zu einer neuen Wirtschaft mit Verantwortung
IT-39100 Bozen


21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Deutsche Telekom AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen