B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

NaturVision Filmfestival

19.7. - 22.7.2018, 71638 Ludwigsburg

Großes Kino für Natur und Umwelt

NaturVision ist das herausragende Natur-, Tier-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilmfestival in Europa. Vom 19. bis 22. Juli 2018 zeigt es in über 140 Filmen die faszinierende Schönheit aber auch die Verletzlichkeit unserer Welt. Tier- und Naturdokus, Filme zu Nachhaltigkeit, Kurzfilme über Plastik, Filme aus dem Ländle und Animationsfilme sind auf der großen Leinwand zu sehen. Mit 26 Premieren, darunter 12 Weltpremieren feiert das Filmfestival den aktuellen Blick auf unsere Umwelt und bietet dem Ludwigsburger Publikum ein einmaliges Ereignis. 
 
Auf Augenhöhe mit Tieren: Im Wettbewerb wird u.a. die Dokumentation „Jane' eine Hommage an die berühmte Schimpansenforscherin Jane Goodall gezeigt. © NaturVision, JaneEin Highlight im aktuellen Festivaljahr ist die Weltpremiere von „Climate Warriors", der neuen Produktion des bekannten baden-württembergischen Filmemachers Carl-A. Fechner. Im Wettbewerb zeigen wir u.a. die Dokumentation „Jane" über die berühmte Schimpansenforscherin Jane Goodall, eine Hommage an ihr Lebenswerk. Ein Plädoyer für den Schutz der Natur, für Artenvielfalt und Achtsamkeit sind die vielen klassischen Natur- und Reisefilme im Festivalprogramm, die zum Staunen und Träumen einladen, u.a. der Eröffnungsfilm „Sex, Lies and Butterflies – Wunderwesen Schmetterling", „Magie der Fjorde", „Leaning into the Wind", „H is for Hawk", „Tasmanien – eine Insel steht Kopf", „White Wolves – Ghosts of the Arctic". Von brisanten Themen und mutmachenden Lösungsansätzen berichten zum Beispiel in „Das System Milch" oder „Das Wunder von Mals" Für das junge Kinopublikum empfiehlt der NaturVision Käfer Anton u.a. „Ridoy – Kinderarbeit für Fußballschuhe" über einen Zwölfjährigen aus Bangladesch und „Philipp und die kleinen Stiere" über einen österreichischen Bauernjungen. Auf dem NaturVision Open Air werden dieses Jahr wieder einige Publikumslieblinge gezeigt, z.B. „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen" oder „WALL-E", ein Animationsfilm über einen kleinen Roboter, der die Erde aufräumt.
 
 
Beim Science Slam wird Wissenschaft temporeich präsentiert und beim Klak Fahrradkino kann man selbst in die Pedale treten, um die Bilder zum Laufen zu bringen. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr auf dem Arsenalplatz erstmals mit dem Übermorgen Markt zusammenarbeiten, der das NaturVision Open Air Kino mit nachhaltigen Produkten, vegetarischem Essen und entspannter Atmosphäre ergänzt. Hier bewegt sich was!
 
Das gesamte Programm finden Sie auf der Homepage des NaturVision Filmfestivals.

www.natur-vision.de

Veranstalter: NaturVision Filmfestival Ludwigsburg


     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht‘s!

forum zeigt den Wandel und präsentiert Lösungen für Kultur, Events, Digitalisierung, Bauen und vieles mehr

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
DEZ
2020
Nachhaltig durchstarten: Online-Lernreihe von Facebook und UnternehmensGrün
Vom Lifestyle zum Mainstream? Megatrend Nachhaltigkeit – was wollen die Verbraucherinnen und Verbraucher?
online
28
JAN
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
5 - Systemwechsel in der Medizin
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Es reicht – Kohleausstieg ganz persönlich

Nichtstuer sind keine Helden

Naturschutzverbände stellen „Agenda für Wildnis“ vor

Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ.

Otto Group veröffentlicht Studie zu freiwilligen Nachhaltigkeitskooperationen

Unterstützung der deutschen Landwirtschaft

Der Boden der Tatsachen

„Unser Boden, unser Erbe“ - Wie wollen wir in Zukunft leben?

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.