Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Kleinstunternehmen und Handwerk auf Nachhaltigkeitskurs!

18.10.2017, 14:00 - 17:00 Uhr, 10961 Berlin

Verantwortung: Können / Machen / Zeigen

Wie wäre es, wenn wir mit unseren Unternehmen und unserer Arbeitskraft dazu beitragen, die Welt ein bisschen besser weiterzugeben, als wir sie vorgefunden haben? Wie wäre es, wenn wir Unternehmen so aufbauen, dass Inhaber/innen und Mitarbeiter/innen angemessen verdienen und mit einem ökologisch und wirtschaftlich attraktiven Angebot am Markt vertreten sind? Das ist das Konzept der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung, kurz CSR.

Immer mehr Kleinstunternehmen wenden sich vom Raubbau an den Ressourcen und der Arbeitskraft ab und suchen nachhaltige und langfristige Geschäftsbeziehungen. Immer mehr Kleinstunternehmen haben Erfolg mit diesem Konzept. Doch wie genau funktioniert das? Dass unternehmerischer Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung kein Widerspruch sein muss und wie CSR im Kleinsten gelingen kann, diskutieren wir mit erfahrenen Expert/innen und Praktiker/innen.

Prof. Dr. Niko Paech gilt als einer der renommiertesten Vordenker für Nachhaltigkeit in Deutschland. In seinem Einführungsvortrag geht er auf unternehmerische Nachhaltigkeit aus Sicht der Postwachstumsökonomik ein.
 
Praktische Schritte zur Umsetzung von CSR und Nachhaltigkeit in Kleinstunternehmen und Handwerk erläutern in Kurzvorträgen und parallelen Themenworkshops:
  • Michael Barsakidis (CSR Arena, Hannover)
  • Gudrun Laufer (Handwerkskammer, Berlin)
  • Caroline Meder (entwicklungsberatung für bau + kultur, Kiel)
  • Prof. Dr. Matthias Schmidt (Beuth Hochschule für Technik, Berlin)
Von Wolfgang Keck ist auch das Buch "7 Tage CSR vom Kleinsten" (2016) erschienen.
Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfgang Keck (keck kommuniziert!, Berlin) der im neuen Herausgeberband „CSR und Kleinstunternehmen. Die Basis bewegt sich!" (Springer-Gabler Verlag) alle beteiligten Fachleute als Autorenteam vereint.

Das Forum wendet sich gleichermaßen an Interessierte, Einsteiger und Profis im Bereich nachhaltigen Wirtschaftens, von freien Mitarbeiter/innen bis hin zu Inhabern/innen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bei Frau Laufer per E-Mail an: laufer@hwk-berlin.de

Ort:
Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin
Mehringdamm 14
10961 Berlin

www.hwk-berlin.de

Veranstalter: Handwerkskammer Berlin


     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Wasser & Boden

Anpassung an die Folgen des Klimawandels:
Naturnaher Überflutungsschutz in Pirmasens
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH