B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Wasser findet jedes Mal seinen Weg!

30.3.2017, 14055 Berlin

Ressource schützen – Gemeingut bewahren

Wasser ist die Verbindung zweier Gase und ein Stoff, den es eigentlich gar nicht gibt. Es befindet sich durch Verdunstung in einem immerwährenden Kreislauf. Die Verteilung des verwertbaren Wasserdargebots ist regional und im Jahresverlauf unterschiedlich. Es gibt nichts auf der Erde, das lebt und kein Wasser enthält. Alle Pflanzen, Tiere und Menschen sind auf den Zugang zu sauberem Wasser angewiesen. Wasser wird deshalb als Gemeingut betrachtet, das sich nicht von einzelnen zum Gewinnstreben angeeignet werden darf.

Die Auseinandersetzungen um die Privatisierung von Wasserversorgung und Abwasserentsorgung spielen sich vor diesem Hintergrund ab. Die Debatten wie ein sorgsamer Umgang mit der Naturressource Wasser erfolgen kann und wie es für künftige Generationen geschützt werden kann, sind deshalb auch so heftig. Wenn sich Wasser in Naturereignissen seinen Weg bahnt, wird schlagartig klar wie alle davon betroffen sind, während die tägliche Nutzung selbstverständlich ist.

Die AöW wurde gegründet, um Wasser als Gemeingut zu bewahren und damit die kommunale Aufgabe zu sichern. Das umfasst sowohl die rechtlichen Rahmenbedingungen als auch den Schutz der Gewässer. Wir wollen in dieser Veranstaltung Bilanz ziehen und die künftigen Anforderungen herauskristallisieren. 

Programm Öffentliche Veranstaltung:

11:00 Uhr Wasser findet jedes Mal seinen Weg!
Musikalischer Beginn  
Begrüßung und Eröffnungsvortrag 
10 Jahre Einstehen für Wasser in öffentlicher Hand 
Dr. Jochen Stemplewski, Präsident der AöW 
Festrede
Das Gemeingut Wasser und die Wasser-Menschenrechte 
Maude Barlow, Trägerin des Right Livelihood Award (Alternativer Nobelpreis), Kanada 
12:00 Uhr Diskussionsrunde I 
Wasserwirtschaft in öffentlicher Hand – und alles paletti?  
Isolde Kunkel-Weber, Präsidentin EGÖD, Dr. Johann Wackerbauer, ifo Institut, Heide Rühle,
Mitglied Europaparlament 1999 - 2014  Prof. Dr. Erik Gawel, Helmholtz-Zentrum für
Umweltforschung
und Professor für Volkswirtschaftslehre, Universität Leipzig
Moderation: Thomas Böhm
13:00 Uhr Musikalische Einlage und Snackpause
13:30 Uhr Der Wasserschatz – Herausforderungen aus Sicht der Länder 
Peter Fuhrmann, Ministerialdirigent und Vorsitzender der LAWA 
14:00 Uhr Diskussionsrunde II 
Hüter des Wasserschatzes – treten wir auf der Stelle? 
Dr. Klaus Lanz, International Water Affairs, Evilard, Franz Jansen-Minßen
Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Sebastian Schönauer,
Sprecher AK Wasser BUND, Dr. Helge Wendenburg,
Ministerialdirektor BMUB 
Moderation: Thomas Böhm
15:10 Uhr Schlussrede 
Musikalischer Abschluss 
                      Das Publikum wird in die Diskussionen einbezogen. 
Musikalische Einlagen Sergey Karamyshev, Glasharfe 
Simultanübersetzung Englisch
15:20 Uhr Ausklang mit Gesprächen, Getränken und Snacks
16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Teilnehmer erhalten wie bisher auf Anforderung ein Voucher für den Eintritt zur Messe von uns. Für diejenigen, die einen mehrtätigen Aufenthalt in Berlin planen, regen wir an, sich frühzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten zu kümmern. Zurzeit gibt es über die bekannten Hotelreservierungsportale noch günstige Angebote. Auch über die Messe können Sie hier sowohl Partnerhotels buchen, als auch günstige Bahn- und Flugpreise nutzen. Vom Flughafen gibt es auch einen Shuttlebus zur Messe. Außerdem hat die AöW mit einigen Hotelgruppen Rahmenverträge abgeschlossen (zu finden auf der Homepage im Mitgliederbereich). 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!!! Sie können sich hier anmelden.
Veranstalter: Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V.



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Bayer Aktiengesellschaft


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!