B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

By Design or by Disaster 2017

10.3. - 11.3.2017, IT-39100 Bozen

Make work work!

Am 10-11. März 2017 findet die jährliche Konferenz By Design or by Disaster statt – es geht um Gestaltung und Kommunikation für öko-sozialen Wandel. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Fragen nach den ökonomischen Grundlagen öko-sozial und politisch engagierter Gestaltungsarbeit. Welche Strukturen und Mittel können dafür aktiviert werden? Wie es möglich davon auch zu leben und langfristig zu arbeiten?

Mit Brave New Alps (IT,  Rovereto / UK Leeds), Studio Polpo (UK, Sheffield), Raumlabor (DE, Berlin), Isacco Chiaf (IT/BE, Brüssel), Friederike Habermann (DE), Armin Bernhard  (IT, Obervinschgau).

Freier Eintritt für Student*innen – einfach bis 8. März 2017 auf der Web-Site anmelden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstalter: Freie Universität Bozen



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
JUN
2019
Her Abilities Award
Globaler Preis für Frauen mit Behinderungen
weltweit


21
JUN
2019
Reasons for Hope
Ein Abend mit Jane Goodall
80939 München


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Das heilige Spiel
Warum Fußball ein Geschenk des Himmels ist




  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!