BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Forum WHU 2015

19.11. - 21.11.2015, 56179 Vallendar

Wirtschaft in der Verantwortung

Forum WHU ist eine jährlich stattfindende und von Studenten organisierte Konferenz an der „WHU – Otto Beisheim School of Management" in Vallendar. Unter dem Leitgedanken „Wirtschaft in der Verantwortung" treffen sich jeden November für drei Tage Studenten aller Fachbereiche aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, um mit führenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft über aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Akademisch wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Michael Frenkel geleitet.

Im Jahr 2015 findet die Konferenz unter dem Thema „Zentren der Macht – Wem gehört die Welt von morgen?" unter Schirmherrschaft des europäischen Parlamentes statt. Zu den Themenschwerpunkten „Big Data – Zwischen Datenschutz und digitaler (R)evolution", „Quo vadis,  Europa? – Der europäische Gedanke im globalen Machtgefüge der Zukunft" und „Ressource Mensch – Wie viel darf Humanität in der Wirtschaft kosten" reden  unter anderem der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, der luxemburgische Arbeitsminister Nicolas Schmit, der Europaabgeordnete Dr. Werner Langen, der Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar und Investmentpunk Gerald Hörhahn.

Die Konferenz beginnt Donnerstagabend mit einer Weinprobe und gemeinsamen Abendprogramm. Am Freitag finden Reden und Diskussionsrunden zu den Themen Europa und Big Data, sowie verschiedene Workshops von Partnerunternehmen statt. Der Abend endet mit einem Dinner im historischen Gewölbekeller der WHU. Die Konferenz endet am Samstag mit Reden und einer Diskussionsrunde zum Thema „Ressource Mensch".

Für Verpflegung und Unterkunft ist während der gesamten Konferenz gesorgt.
Interessierte Studenten sämtlicher Fachrichtungen, sowie Oberstufenschüler können sich auf der Website www.forumwhu.com mit ihrem Lebenslauf bewerben.

http://www.forumwhu.com

Veranstalter: WHU - Otto Beisheim School of Management


     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?
Christoph Quarch sieht eine Gefährdung unserer Kultur nicht von außen, sondern von innen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Die Lieferung von Kampfpanzern ist brandgefährlich – Frieden muss verhandelt werden!

Den Frieden wagen!

Energieverbrauch von Elektroautos

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • toom Baumarkt GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)