B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Nachhaltigkeit managen

15.10.2015, 9:00 - 18:00 Uhr, 20095 Hamburg

Softwaresysteme für das Nachhaltigkeits-Management

Diesen Herbst erscheint die Neuauflage unserer Software-Studie „Nachhaltigkeit Managen" aus dem Jahr 2013. Im Rahmen der Veröffentlichung veranstaltet brands&values im Oktober einen Workshop für Entscheidungsträger.
 
Erhalten Sie einen exklusiven Einblick in verschiedene Nachhaltigkeits-Management-Softwaresysteme (NMS) und bilden Sie sich einen fundierten Überblick über die unterschiedlichen Stärken der Angebote am Markt. Mögliche Einsatzgebiete reichen von der Berichterstattung nach verschiedenen Standards, über Risiko- und Arbeitssicherheitsmodule bis hin zum Lieferkettenmanagement und Carbon Footprinting. Lernen Sie eine Vielzahl von Aufgaben kennen, die Nachhaltigkeitssoftware für ihr Unternehmen übernehmen kann und wie Sie hierdurch profitieren.
 
Dazu werden Vertreter von sechs namhaften Softwareanbietern ihre Lösungen vor Ort präsentieren. Nutzen Sie die Möglichkeit für Erfahrungsaustausch und Diskussion. Gern stehen Ihnen unsere Berater auch bei Fragen zu weiteren Softwaresystemen (z.B. SAP SuPM, 360report) zur Verfügung.
 
Ihre Vorteile:
  • vertiefte Einführung in NMS und Hilfestellung bei Auswahl und Implementierung von Software im Bereich Nachhaltigkeitsberichterstellung und Leistungsmessung
  • Zeitersparnis: 6 Live-Demos an einem Tag
  • persönlicher Kontakt zu den führenden NMS-Anbietern
  • Erfahrungsaustausch zu NMS mit anderen Nachhaltigkeits-Praktikern
  • begrenzte Teilnehmerzahl von 15 ermöglicht intensive Diskussionen und effektives Networking

Format
1-Tages Workshop mit Vorträgen, sechs Software-Demos undNetworking Spaces.

Ort
Lilienhof – Konferenzraum Alsterblick| Lilienstr. 11| 20095 Hamburg

Preis
249,- € incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken und Snacks, sowie Networking Drinks

Agenda* 

  • 09:00 – 09:30 Uhr Begrüßung
  • 09:30 – 10:30 Uhr Live-Demo: Thinkstep
  • 10:30 – 10:45 Uhr Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
  • 10:45 – 11:45 Uhr Live-Demo: Tofuture
  • 12:00 – 13:00 Uhr Live-Demo: WeSustain
  • 13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause und Zeit für Networking
  • 14:00 – 15:00 Uhr Live-Demo: CG Controlling
  • 15:00 – 15:15 Uhr Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
  • 15:15 – 16:15 Uhr Live-Demo: Enablon
  • 16:15 – 17:15 Uhr Live-Demo: cr360
  • 17:15 – 17:30 Uhr Diskussion und Zusammenfassung
  • 17:30 – 18:00 Uhr Get together, Networking

*Reihenfolge der Anbieter kann sich ggfs. noch ändern

Bitte reservieren Sie Ihren Platz per E-Mail an info@brandsandvalues.com oder telefonisch unter T +49 421 460 460 – 14
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung mit Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.

Weitere Informationen auf

http://www.brandsandvalues.com/#!veranstaltungen/ceei

Veranstalter: brands & values GmbH



Cover des aktuellen Hefts

Time to eat the dog

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2019

  • Kein Müll!
  • Fridays for the Future
  • Nachhaltigkeit kleidet!
  • Die Insel der Träume
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


03
OKT
2019
Kongress Wirtschaft und Spiritualität
Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit
79199 Kirchzarten


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!