B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Die Kunst der Innovation - Entdeckung des (Un)Möglichen: Plattform Muster und Werte

24.4. - 26.4.2015, 80333 München

Ideen, Konzepte, Denkstile und Denkformen für einen zukunftsoffenen Wertedialog.

Thema: Plattform Muster und Werte
Zeit: 24. - 26. April 2015
Ort: Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München
 
Muster sind Ordnungsprinzipien unserer Wahrnehmung, nach denen wir unsere Welt interpretieren. Sie sind so vielfältig wie unser Wissen selbst und entspringen den beiden Ordnungsdimensionen des Menschen, der Ordnung des Verstandes und der Sinne. Mustererzeugung und Mustererkennung sind heute zentrale Forschungsthemen, sie öffnen das Tor zu einem immer tieferen Verständnis der Welt.
 
Ahornblatt, Zersetzung durch Mikroorganismen (farbig unterlegt) © Karlheinz BaumannDie Plattform Muster und Werte behandelt die Vielfalt visueller und akustischer, räumlicher und zeitlicher, statischer und dynamischer Muster, die unsere Beziehung zu unserer Lebenswelt elementar prägen. Durch einen umfassenderen, nicht nur verstandes- mäßigen Umgang mit Mustern und Werten werden neue zukunftsfähige Interpretationen von Situationen möglich, eine willkommene Erweiterung unserer Kreativität und Gestaltungskompetenz.
 
Die heutige Zivilisation ist eine vom Menschen gemachte und also entworfen. Die Qualität der Entwürfe ist die Qualität der Welt.
        

Verbunden mit diesem wegweisenden Gedanken des großen Gestalters Otl Aicher laden wir zu einem Thema ein, dessen elementare Bedeutung für unser Leben sich auf den ersten Blick kaum erschließt.
Es lohnt sich, etwas genauer hinzusehen. http://www.kunst-der-innovation.de/einladung/. Die spartenübergreifende Konzeption vermittelt Grundlagenverständnis und Anwendungswissen, Wertempfinden und Handlungsorientierung zum Wirkungszusammenhang von Mustern und Werten vor dem Hintergrund universaler Entwicklungsprinzipien. Neue zukunftsfähige Interpretationen von Situationen werden möglich, eine willkommene Erweiterung unserer Kreativität und Gestaltungskompetenz.
 
Detailinformationen zu Programm, Hintergrund, Teilnahmemodalitäten, Anmeldung, Hotels, Verpflegung erhalten Sie unter http://www.kunst-der-innovation.de/die-welt-der-veraenderung/muster-und-werte/. Aufgrund des Dialogcharakters der Plattform ist die Teilnehmerzahl begrenzt Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Wir empfehlen Ihnen frühzeitige Hotelbuchung! Anmeldeschluss ist der 20. April 2015.
 
Partner und Förderer der Plattform Muster und Werte:
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München; Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns (SNSB); Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg; Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, Karlsruhe; Hans Sauer Stiftung München und BenE-München e.V., Regionales Kompetenzzentrum (RCE) der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung"; Ökologisches Weingut Reinhold Großmann, Windesheim.        

http://www.kunst-der-innovation.de/die-welt-der-veraenderung/muster-und-werte/

Veranstalter: Beatrice Voigt Kunst- und Kulturprojekte & Edition München



Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Deutsche Telekom AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!