Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Messung, Zertifizierung und Kommunikation von Nachhaltigkeit im Bergtourismus

15.1. - 16.1.2015, CH 7000 Chur

Internationales Symposium

Die Thematik der Nachhaltigkeitslabels im Bergtourismus wird zusammen mit einem breiten internationalen Publikum bestehend aus Fachkräften aus Tourismusdestinationen, Skigebieten, Hotels, Tour Operators, privaten sowie Nichtregierungsorganisationen und Universitäten diskutiert. Um die Diskussion zu starten und anzuregen werden am ersten Tag Vertreter von bereits bestehenden Nachhaltigkeitslabels und Instrumenten Einblick in ihre Arbeit gewähren. Weiter zeigt eine Vergleichsstudie über vorhandene Methoden und Labels auf, wie ein gemeinsamer Berichterstattungsstandard auf technischer und kommunikativer Ebene entwickelt werden könnte.

© Alpbach TourismusPartizipative Workshops und eine Besichtigungstour in der Destination Flims-Laax sind weitere Höhepunkte des ersten Veranstaltungstages. Am zweiten Tag laden wir die Teilnehmenden dazu ein, ihre Ideen und Ansätze bezüglich der Umsetzung, Förderung und Kommunikation von nachhaltiger Entwicklung einzubringen. Dabei wird die offizielle Gründung der ‚Sustainable Mountain Tourism Alliance (SMTA)‘ besprochen – ein globales Netzwerk von engagierten Personen und Organisationen für einen nachhaltigen Bergtourismus. Es wäre uns eine grosse Freude, wenn Sie Mitbegründer/in dieses Netzwerkes wären.

Auf der Symposium Webseite finden Sie das Detailprogramm sowie weitere organisatorische Informationen.

Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit um diese Kurzumfrage über internationale Akzeptanz von Nachhaltigkeitslabels im Bergtourismus auszufüllen; die Resultate werden am Symposium präsentiert.

Wir freuen uns Sie in Chur zur Gründung dieses wichtigen neuen Netzwerkes begrüssen zu dürfen!

Das SMTA Organisationskomitee
symposium@sustainable-mountain-tourism.org

http://www.sustainablemountaintourism.org/

Veranstalter: Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur


     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

EU Digital Services Act zur Bekämpfung illegaler Inhalte im Internet
Christoph Quarch findet es gut, dass die geistige Brunnenvergiftung künftig hart bestraft werden soll
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen