I. HAWARD Fürstenberg Symposium in Hamburg

9 namhafte Experten - 9 Lösungsansätze für eine gesundheitsorientierte Führung

Demografischer Wandel führt zu Fachkräftemangel, psychische Erkrankungen wie Burnout (schwere Erschöpfung) oder Boreout (Unterforderungen) verdoppeln sich. Wird die natürliche Ressource Mensch zum begehrten, immer knapper werdenden Rohstoff, um den sich Arbeitgeber kontinuierlich bemühen müssen?

Aber was können Unternehmen konkret tun, um ihre Mitarbeiter psychisch und physisch gesund und fit zu halten? Welche messbaren Vorteile ergeben sich daraus für Mitarbeiter und Arbeitgeber? Und wie machen sich Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt attraktiver im Wettbewerb um qualifiziertes Personal?
Diese und mehr Fragen beantwortet das hochkarätig besetzte I. HAWARD Fürstenberg Symposium am 30. November 2011 im Hotel Grand Elysée in Hamburg.

Neun TOP-Referenten, darunter der Buchautor und Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther, der Zukunftsforscher Erik Händeler, der ehemalige Weltklasse Tennisspieler und Davis Cup Sieger Carl-Uwe Steeb, der Leitende Betriebsarzt der ThyssenKrupp AG, Dr. Werner Mölders oder der BDA-Vorstand Prof. Dr. Gunther Olesch, präsentieren neue Lösungsansätze für einzukunftsorientiertes und nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement.

www.haward.de/fuerstenberg_symposium/index.php

HAWARD Gala mit vielen prominenten Stars unterstützt KinderLeben e.V., Deutschlands erstes Tages-Kinderhospiz
Im Anschluss an das Symposium werden im Hotel Elysée auf der I. HAWARD Gala die deutschlandweit ersten BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement) zertifizierten Unternehmen mit dem goldenen HAWARD ausgezeichnet.

Zahlreiche prominente Gäste wie Tagesschau Sprecher Marc Bator, Comedian Jörg Knör, Olympiasiegerin Heike Drechsler oder TV-Lotto-Glücksfee Franziska Reichenbacher werden erwartet. Durch das Programm führt ARD-Moderator Gerhard Delling.

Weitere Informationen über das I. HAWARD Fürstenberg Symposium und die I. HAWARD
Gala finden Sie unter www.haward.de.

Quelle: HAWARD Initiativbüro
Lifestyle | Gesundheit & Wellness, 12.10.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JAN
2022
my-si Webinar: Ganzheitlich nachhaltig
Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte
online
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

„Die Wissenschaft denkt nicht!“
Christoph Quarch plädiert dafür, in der Pandemie auf die Wissenschaft zu setzen, aber auch den Diskurs darüber zu führen, was diese antreibt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

Asahi Kasei produziert nachhaltiges Acrylnitril – Biopropylen als Grundstoff

Fristads Green High Visibility

Ganzheitlich nachhaltig: Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte

AZuR für Recircle Award nominiert

Bosswerk stellt zwei neue Hybrid-Wechselrichter mit AC und DC Kopplung für private Haushalte und kleine Gewerbebetriebe vor: BW-HY3600 und BW-HY4600

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG