Integration ganz praktisch: Kostenloses Fußball-Tippspiel sammelt Spenden für junge Flüchtlinge

Online-Aktion hilft langfristig Finanzierung von Flüchtlingsprojekten zu sichern. Ganz konkret wird im ersten Schritt buntkicktgut unterstützt.

Während sich die Politik in der Flüchtlingsfrage streitet, sind viele private Initiativen schon einen Schritt weiter: Sie packen das Thema Integration einfach an. Da diese Arbeit regelmäßige finanzielle Unterstützung benötigt, wird jetzt ein Fußball-Tippspiel im Internet aufgebaut, das die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung über Jahre aufrechterhalten soll. Für die Anschubfinanzierung haben die Erfinder des Tippspiels ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Mehr unter www.startnext.com/torinsglueck.
 
Das Tippspiel, das Spenden sammelt
Diese Initiative integriert bereits seit fast 20 Jahren Flüchtlingskinder und jugendliche Neuankömmlinge erfolgreich in Deutschland. Foto: Fotolia.com.Sobald eine EM oder WM ins Haus steht, ist das Fußballfieber allgegenwärtig. Freunde und Kollegen schließen sich zu großen Tippgemeinschaften zusammen und tippen um die Wette. Tor ins Glück wird diesen Spaß am Mitfiebern kostenlos im Internet anbieten. Das Besondere: Das Tippspiel wird gleichzeitig auf ein soziales Projekt aufmerksam machen – mit der direkten Möglichkeit, zu spenden. Losgehen soll es im Juni 2016 zur EM in Frankreich. Es folgen Tippspiel-Runden zur Champions League, zur EM der Damen und zur Herren-WM.

Die freiwilligen Spenden gehen vollständig an das Straßenfußballprojekt "buntkicktgut". Diese Initiative integriert bereits seit fast 20 Jahren Flüchtlingskinder und jugendliche Neuankömmlinge erfolgreich in Deutschland. Die zusätzlichen Mittel ermöglichen, noch mehr junge Kicker zu betreuen.
 
Erfahrung zeigt: Fußballfans helfen gerne
Nach den ersten Erfahrungen mit einem Pilot-Projekt wollen die Initiatorin Sabine Jaeschke und ihr Projektteam das Tippspiel groß und weit bekannt machen. Erste Test-Durchläufe in den vergangenen Jahren haben gezeigt: Großereignisse erzeugen ein enormes Gemeinschaftsgefühl. Fußballfans sind gerne bereit, dieses gute Gefühl mit anderen zu teilen und auch benachteiligten Kindern und Jugendlichen über Fußball die Integration zu erleichtern.
 
"Integration ist keine Naturkatastrophe"
Sabine Jaeschke: "Junge Flüchtlinge brauchen dauerhaft Aufmerksamkeit. Da ist mit einer Einmal-Aktion nicht geholfen, Integration ist eben keine Naturkatastrophe. Hier ist beharrliche Arbeit über viele Jahre gefragt. Um dies zu unterstützen, wollen wir Tor ins Glück jetzt ganz groß aufziehen – zum Wohle der Kinder und Jugendlichen."
 
Für die professionelle Programmierung und entsprechende Promotion benötigt das Tippspiel-Team eine Anschubfinanzierung. Über Crowdfunding gehen sie dabei den demokratischen Weg: Jeder, der die Idee gut findet, kann zu ihrer Realisierung etwas beitragen.

Über Tor ins Glück
Die Initiative „Tor ins Glück" wurde 2013 als Pilotprojekt mit dem Ziel ins Leben gerufen, bedürftige Kinder mit konkreten Bildungs- und Sozialmaßnahmen zu unterstützen. Dafür arbeitet sie eng mit ausgewählten sozialen Projekten zusammen. Das erste wird buntkicktgut sein. Hinter „Tor ins Glück" steht als Initiatorin die Geschäftsführerin von K1a Das Kommunikationswerk, Sabine Jaeschke, mit ihrem 4-köpfigen Projektteam.

Kontakt:
K1a Das Kommunikationswerk Tor ins Glück, Sabine Jaeschke |089 50094261 | info@torinsglueck.de
Campaignery, Petra Spitzfaden | 089 61 46 90 93 | presse@campaignery.com  

Gesellschaft | Migration & Integration, 23.02.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
16
JAN
2021
Agrarindustrie abwählen! - Wir haben es satt!-Protest
#BleibtZuhause - Schickt uns euren Fußabdruck
digital
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Mit Experten kann man kein Land regieren!
Christoph Quarch fordert, die Entscheidungen wieder dahin zu verlagern, wo sie hingehören: ins Parlament.

Jetzt auf forum:

Revolutionierung der Land- und Energiewirtschaft

So starten Sie mit forum in ein nachhaltiges 2021

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Wo Plastik die Umwelt schützt

Prior1 baut modulares Container DataCenter für Europäische Union

Für RAJA beginnt das neue Jahr erfreulich

Erneuerbares Energiesystem braucht Speicher:

Erstes Forum ‚Hydrogen Business For Climate CONNECT‘

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.