Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Jetzt bewerben für Fellowship “Eight Billion Lives”

Das Fellowship "Eight Billion Lives" sucht Unternehmer und Social Start-ups, die mit ihrer Idee das globale Zusammenleben der Zukunft positiv gestalten wollen.

2025 werden acht Milliarden Menschen auf der Erde leben. Das Fellowship „Eight Billion Lives" sucht Unternehmer und Social Start-ups, die mit ihrer Idee das globale Zusammenleben der Zukunft positiv gestalten wollen. Es bietet Unterstützung für Unternehmungen die in den folgenden Feldern aktiv sind:
1) Urbanisierung und 2) Nahrungsmittelproduktion und -konsum.
 
 
1) Urbanisierung

Gefördert werden Projekte, die:

  • die Resilienz urbaner Gemeinschaften und lokaler Ökonomien stärken.
  • gesunde Lebensstile und das Gemeinwohl der Stadtbevölkerung fördern.
  • die Inklusion benachteiligter Gruppen fördern.
  • helfen, natürliche Ressourcen zu schonen und mithilfe von sharing oder collaborative economy Ansätzen eine umweltfreundliche Infrastruktur fördern

2) Nahrungsmittelproduktion und -konsum.

Gefördert werden Projekte, die:

  • biodiversität oder die Vielfalt der Nutzpflanzen fördern und Bauern bessere ökonomische Perspektiven geben.
  • Zu einem effektiveren Einsatz von Wasser in der Nahrungsmittelproduktion führen.
  • Nahrungsmittelproduktion oder -konsum verbessern, mit Hilfe eines der folgenden Konzepte: Blue Economy, Green Economy, Cradle-To-Cradle, circular economy, social design oder local value chain development.

Mit Hilfe des Fellowship suchen die Initiatoren motivierte Unternehmer, die für die Umsetzung ihrer Idee nach Unterstützung suchen. Unternehmer mit innovativen Lösungsansätzen, die den Status-Quo herausfordern und davon überzeugt sind, dass durch Kollaboration langfristig die größte Wirkung entsteht.

Die Fellows werden ein Jahr lang im Impact Hub München an der Umsetzung ihrer Idee arbeiten. Sie werden Teil der Impact Hub Community und zusätzlich aktiv gefördert.

  • 1 Jahr Impact Hub München Mitgliedschaft: Voller Zugang zu den kreativen Räumlichkeiten des Impact Hub München und dessen Community.
  • Coaching und Workshops.
  • Eine finanzielle Unterstützung in Höhe von EUR 700-1200 pro Monat über ein Jahr.
  • Einmaliges Startkapital in Höhe von EUR 10.000.
  • Zugang zu Netzwerken.

Für weitere Fragen/Informationen wendet Euch bitte an eightbillionlives@impacthub.net

Quelle: Fellowship "Eight Billion Lives" | http://munich.impacthub.net/eight-billion-lives/

Wirtschaft | Gründung & Finanzierung, 24.11.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Intellektuelle schreiben offene Briefe an den Bundeskanzler
Christoph Quarch vermisst dabei eine Idee davon, wie eine diplomatische Lösung aussehen könnte.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG