Umweltmanagement spielerisch lernen:

"The Great Green Hipster Hotel" jetzt kostenlos im App-Store

Müll trennen, Wasser sparen – und den Highscore knacken: Mit dem Spiel "The Great Green Hipster Hotel" lernen Auszubildende im Hotel- und Gastgewerbe spielerisch die Grundlagen des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements. Spiel und Lernmaterialien stehen ab sofort kostenlos zum Download bereit.
 
Spielszene in 'The Great Green Hipster Hotel'. © 'The Great Green Hipster Hotel' | adelphi research GmbH
"The Great Green Hipster Hotel" ist ein interaktives Spiel zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement im Gastgewerbe. Die Spieler müssen ein virtuelles Hotel verwalten und zu wirtschaftlichem Erfolg führen. Wichtige Ressourcen wie Energie und Wasser stehen jedoch nur begrenzt zur Verfügung. Daher werden die Spieler immer wieder zu weitreichenden Entscheidungen gezwungen. Lernvideos auf Youtube vermitteln ihnen das dafür nötige Fachwissen und helfen ihnen, diese Entscheidungen zu treffen.
 
Anschließend können sie im Spiel entsprechende Maßnahmen ergreifen, um mit geschicktem Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement zu punkten. Da die im Spiel zur Verfügung stehenden Maßnahmen der Arbeitsrealität des Gastgewerbes entsprechen, ermöglicht "The Great Green Hipster Hotel" einen nachhaltigen Lernerfolg.
 
Um diesen zu verstärken, wird das Spiel mit Trainings- und Begleitmaterialien für Lehrer und Ausbilder ergänzt, mit denen sich Unterrichtseinheiten zu Energie- und Umweltfragen in Hotels und Restaurants gestalten lassen. So sollen die Auszubildenden bereits am Anfang ihres Berufslebens ein Bewusstsein für die vielfältigen Umweltauswirkungen im Gastgewerbe entwickeln und die nötigen Kompetenzen für nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften erwerben.
 
"The Great Green Hipster Hotel" wurde speziell für Smartphones und Tablets entwickelt und steht ab sofort bei iTunes und Google Play zum kostenlosen Download bereit. Die begleitenden Lernmaterialien stehen unter Creative Commons-Lizenz und können auf dem E-Learning Portal http://www.greengamesproject.com/course/ kostenlos heruntergeladen werden. Die Lernvideos stehen auf Deutsch, Englisch und Spanisch auf Youtube bereit.
 
"The Great Green Hipster Hotel" bereits erfolgreich im internationalen Wettbewerb
Mehr als 300 Gamedesign-Studenten und Auszubildende im Hotel- und Gastgewerbe aus ganz Europa haben das Spiel schon vor der Veröffentlichung getestet. Zudem wurde es auf mehreren europäischen Fachmessen für computerbasierte Lernspiele einem breiten Fachpublikum vorgestellt, beispielsweise auf der Edtech Conference 2015 in Limerick, Irland. Auf der 9th European Conference on Games Based Learning (ECGBL 2015) in Norwegen gehörte "The Great Green Hipster Hotel" zu den 12 Finalisten im Wettbewerb 'Game-based Learning'.
 
"The Green Hipster Hotel" ist Bestandteil des Projekts 'Green Games in Tourism and Hospitality' und wird von der Europäischen Kommission gefördert. Ziel ist es, Auszubildenden und Mitarbeitern der Branche auf spielerische Art und Weise die Themenbereiche Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz zu vermitteln. Computerspiele bieten sich für diese Zwecke an: Indem sie klar definierte Rahmenbedingungen und verschiedene Handlungsmöglichkeiten bereitstellen, können sich die Spieler ausprobieren und erhalten unmittelbare Rückmeldung. Insbesondere Menschen mit Lernschwächen können auf diese Weise Zusammenhänge leichter erfassen und erzielen dadurch schnelle Lernerfolge. adelphi entwickelte das Spiel gemeinsam mit fünf Projektpartnern, darunter Universitäten und Unternehmen der Spielebranche aus Großbritannien, Irland, Österreich und Spanien.
 
Kontakt:
adelphi Research gemeinnützige GmbH, Rainer Agster | agster@adelphi.de | www.adelphi.de

Gesellschaft | Bildung, 18.11.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
1 - Energierevolution statt Energiewende - Balance statt Macht
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

H2-Leitfaden für Stadtwerke

Strom für und aus dem Auto

Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um

Decision Advisory Group (DAG) erhält Auftrag zur Erarbeitung deutschlandweiter Industriestudie zum Thema Wasserstoff

Gestalten mit nachhaltigen Pflastersteinen

Kehrtwende am Eisstand — jetzt wird Softeis vegan

Gutes Beispiel 2021: Der Wettbewerb für eine bessere Gesellschaft

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG