B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

EPDs an Sika Deutschland überreicht

Umwelt-Produktdeklarationen für Sarnafil Kunststoffdachbahnen

Anfang Juli überreichte das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) der Sika Deutschland GmbH die neuen Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) für die Sarnafil Kunststoffdachbahnen. Die Verleihung der verifizierten EPDs fand auf der Messe "Consense" in Stuttgart statt, die als Fachmesse für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben den idealen Rahmen bot. Am Messestand der Sika Deutschland übergab IBU-Geschäftsführer Dr. Burkhart Lehmann die nach ISO 14025 und EN 15804 erstellten EPDs an Georg Lind, Geschäftsbereichsleiter Roofing.

IBU-Geschäftsführer Dr. Burkhart Lehmann (links) gratuliert Georg Lind, Geschäftsbereichsleiter Roofing bei der Sika Deutschland GmbH, zu der erfolgreichen Partnerschaft. © Sika Deutschland GmbH "Wir freuen uns sehr über die transparenten Produkt-Deklarationen des IBU, die zu mehr Nachhaltigkeit im Bausektor beitragen und die Sika Deutschland in ihren Zielen bestärkt. Nachhaltigkeit ist für uns das erklärte Zukunftsthema Nummer eins, das wir als gesellschaftlich essenziell mit großen Marktpotenzialen erachten", erklärt Georg Lind. "Gerade als bauchemischer Konzern haben wir höchste Sicherheitsstandards mit entsprechender interner Kompetenz geschaffen", so Lind weiter.
 
Seit vielen Jahren stellt Sika entsprechende Produkte zur Unterstützung des nachhaltigen Bauens her - bei höchsten Ansprüchen an die Qualität. So verzichtet der Geschäftsbereich Roofing in seinen hochwertigen Sarnafil Kunststoffdachabdichtungsbahnen beispielsweise sowohl auf Weichmacher als auch auf Schwermetalle. Um diese Merkmale für alle Kunden transparent darstellen zu können, setzte die Sika Deutschland GmbH auf die Erstellung der Umwelt-Produktdeklarationen.
 
Die Umwelt-Produktdeklaration für die Kunststoffdachbahnen der Marke Sarnafil. © Sika Deutschland GmbH Die Berechnung der Ökobilanzdaten erfolgte durch die Product Sustainability Group des Sika-Konzerns. Die EPDs sind ab sofort für die Kunststoffdachabdichtungsbahnen Sarnafil TS 77, Sarnafil TS 77-E, Sarnafil TG 66 sowie Sarnafil TG 76 Felt verfügbar und können kostenlos auf den Seiten des IBU heruntergeladen werden.

Die EPDs (Environmental Product Declaration) werden nach festen Regeln für Bauprodukte erstellt und bieten einen transparenten Überblick über alle relevanten Daten, unter anderem umfangreiche Produktinformationen und Ökobilanzdaten. Jedes Dokument wird von unabhängigen Dritten auf seine Vollständigkeit, Konsistenz und Richtigkeit überprüft und anschließend vom Institut Bauen und Umwelt e.V. in einer Datenbank veröffentlicht.
 
Sika Deutschland GmbH
Als Tochterunternehmen der global tätigen Sika AG, Baar/Schweiz, zählt die Sika Deutschland GmbH zu den weltweit führenden Anbietern von bauchemischen Produktsystemen und industriellen Dicht- und Klebstoffen. Die Sika Deutschland GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wege und Lösungen aufzuzeigen, die nachhaltiges Bauen ermöglichen - im Hinblick auf Wassermanagement, Energieeinsparung und Klimaschutz. Seit 2010 ist die Sika Deutschland GmbH Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

Kontakt:
Sika Deutschland GmbH, Cornelia Stanke  | stanke.cornelia@de.sika.com | http://www.sika.com/

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 07.07.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
SEP
2020
Globaler Klimastreik
Wir streiken zur Energiewende und Klimagerechtigkeit!
deutschlandweit
15
OKT
2020
Expertenforum Nachhaltigkeit
Antriebstechnologien der Zukunft – wo steuern wir hin?
89073 Ulm und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 3 - Der Systemwechsel der Ernährung heißt Kontakt. "Ich hab dich zum Fressen gern!"

Jetzt auf forum:

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.

Kunst, Kultur und die Eventbranche in Not - Zeit für einen nachhaltigen Neuanfang

ESCP Business School kooperiert mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen

Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche (20.-27.09.2020)

Nachhaltiges Wirtschaften und Marketing als neue Linie

Kooperation für mehr Nachhaltigkeit in der Textilwirtschaft

Europäischer Gerichtshof lehnt Überprüfung der Glyphosat-Zulassung ab

Mit Aufforstungs- und Moorschutzprojekten den eigenen CO2-Ausstoß kompensieren:

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)