Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Pfaffenhofener Klimaschutzpreis 2015 geht an HiPP

Mit einer feierlichen Abendveranstaltung im Rathaus-Festsaal wurde am 17.10.205 erstmals der von der Stadt Paffenhofen ausgelobte Klimaschutzpreis verliehen.

Bürgermeister Thomas Herker überreichte den Klimaschutzpreis an Johannes Doms, Mitglied der Geschäftsleitung HiPP. Foto: HiPPDen 1. Preis der Jury erhielt das Unternehmen HiPP, weil es nicht nur lokal, sondern europaweit eine Vorreiterrolle einnehme, fasste Oberbürgermeister Thomas Herker die Entscheidung zusammen. HiPP produziert an seinen Standorten in Deutschland, Österreich und Ungarn klimaneutral. Allein in Pfaffenhofen verlassen täglich 1,5 Millionen Gläschen das Werk. Für das kommende Jahr ist auch für den Standort in Kroatien die klimaneutrale Produktion geplant.

Insgesamt waren 16 Projekte für den ersten Pfaffenhofener Klimaschutzpreis nominiert. Man habe in der Jury lange diskutiert und die Entscheidung sei nicht leicht gefallen, berichtete Bürgermeister Herker. Als Kriterien nannte er die Relevanz für den Klimaschutz in Pfaffenhofen, den Innovationsgehalt, den Vorbildcharakter und die Messbarkeit der Einsparungen. Die nominierten Projekte hätten ihn „unglaublich beeindruckt", sagte der HiPP - Geschäftsleiter Johannes Doms, er nehme daher die Auszeichnung stellvertretend für alle entgegen.

Während der Preis an die Firma HiPP ging, wurde der Publikums-Preis an das noch junge Sozialprojekt „Kleiderkammer" vergeben, das rund ein Drittel der Stimmen bekam. „Das ist fast wie bei den Oscars, nur viel sinnvoller", meinte Vereinsvorsitzende Buck.

Kontakt: Karin Pretzel, Verantwortliche für Nachhaltigkeitskommunikation


Quelle: HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 19.10.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen