Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Schneider Schreibgeräte fährt grün

Erneuerungen in der Firmenflotte

Schneider Schreibgeräte in Schramberg im Schwarzwald setzt seinen Gang in Richtung Nachhaltigkeit fort. Bisher hatten die Mitarbeiter des Unternehmens bereits die Möglichkeit für Kurzstrecken auf einen elektrisch betriebenen Volkswagen E-Up zuzugreifen. Nun können außerdem seit April 2015 zusätzlich zwei neue Plug-In Hybridfahrzeuge für Dienstfahrten genutzt werden.
 
54 Ebike Fahrer zählt das Unternehmen seit diesem Jahr. © Schneider Schreibgeräte GmbHDer schrittweise Umstieg auf elektrisch betriebene Fahrzeuge steht als Vorhaben des Unternehmens in der Umwelterklärung 2014-2017. Stück für Stück wurden bereits Änderungen im Fuhrpark vorgenommen. Die Anschaffung weiterer Elektroautos ist in Planung.
 
Neu in der Firmenflotte sind nun also 2 night blue metallic Golf GTE von Volkswagen. Auf 100 Kilometern verbrauchen sie im Schnitt nur 11,4 kWh und 1,5L Benzin. Der Elektromotor hat eine Reichweite bis zu 50 Kilometern, der Verbrennungsmotor kann jedoch jederzeit aktiviert werden. Damit eignet sich der Golf GTE als Elektroauto, im Gegensatz zum bereits vorhandenen Vokswagen E-up, nicht nur für Kurzstrecken in der Region, Kleintransporte oder Pendelfahrten, sondern auch als Hybrid für Langstrecken. Das neue Firmenfahrzeug fährt im E-Betrieb mit Ökostrom und damit emissionsfrei. Im Hybrid-Betrieb stößt er pro Kilometer nur 35 Gramm CO2 aus.
 
Grüne Geschäftsreisen mit der Bahn
Für weiter entfernt liegende Reiseziele wird, sofern dies organisatorisch möglich ist, weiterhin ausschließlich der Zug als Verkehrsmittel genutzt. In diesem Gesichtspunkt ist man bei Schneider Schreibgeräte konsequent. 27 Angestellte der Firma besitzen eine Business Bahncard mit welcher man im Fernverkehr mit 100% Ökostrom und somit komplett emissionsfrei fahren kann. Fast 175.000 km legen die Mitarbeiter der Firma im Jahr mit Ökostrom der Bahn zurück.
 
Auch in der E-Bike Flotte tut sich was
Neu in der E-Firmenflotte sind nun also 2 night blue metallic Golf GTE von Volkswagen. © Schneider Schreibgeräte GmbHAnliegen des Unternehmens ist es, in allen Bereichen umweltfreundlich zu produzieren und Emissionen einzusparen. Ein wichtiger Bereich ist auch der Fuhrpark: Dieser beeinflusst die Produktion zwar nicht direkt, jedoch erweist er große Potentiale um Emissionen einzusparen. Eine grünere Fahrzeugflotte zu schaffen und auch den alltäglichen Berufsverkehr durch die Einführung kostenlos leihbarer E-Bikes zu verringern, war hoch angesetzes Ziel des Unternehmens. Was mit 12 Rädern anfing und lediglich 20 werden sollten, ist in diesem Jahr ein riesen Projekt und weit über die anfänglichen Vorstellungen hinaus gewachsen. Inzwischen besitzen 54 Mitarbeiter des Unternehmens eines der firmeneigenen E-Bikes. Durch die Aktion konnte der alltägliche Berufsverkehr seit 2013 um über 150.000 Autokilometer verringert werden. Die Mitarbeiter fahren statt mit dem Auto an mindestens 80 Tagen im Jahr mit dem Fahrrad zur Arbeit und bekommen im Gegenzug das E-Bike kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies ist nicht nur für den Umweltschutz hilfreich, sondern auch für die Gesundheit. So macht der Weg zur Arbeit Spaß und bringt den Mitarbeitern Alternativen zum Autofahren nahe.
 
Das Unternehmen plant die E-Bike-Flotte noch um weitere 6 Räder auf 60 Stück auszuweiten, womit weiteren Mitarbeitern E-Bikes zugänglich gemacht werden können. Für jene, die den Weg zur Arbeit mit dem Rad noch scheuen, gibt es weiterhin den kostenfreien Firmenbus. Insgesamt werden durch die E-Bikes und dem kostenlosen Firmenbus zusätzlich ca. 25 Autostellplätze eingespart, wodurch eine weitere Flächenversiegelung vermieden werden kann.
 
Kontakt:
Schneider Schreibgeräte GmbH, Martina Schneider
www.schneiderpen.de

Technik | Mobilität & Transport, 08.07.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
NOV
2022
Master Classes & Innovation Workshops at ISPO Munich
Solutions NOW for Sustainable Business Success
81823 München
01
DEZ
2022
Corporate Responsibility Day
Verleihung des „Real Estate Social Impact Investing Award 2022" (SII-Award)
10435 Berlin
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Erosion der Demokratie
Christoph Quarch fordert ein ziviles Pflichtjahr für alle Europäerinnen und Europäer zur Bildung von Demokratie und Gemeinsinn.
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeit in der Industrie – auch hier spielt Second Hand eine Rolle

dormakaba erreicht Prime Status im ISS ESG Corporate Rating

Warum sich die Investition in Mitarbeiterzufriedenheit rentiert

Gebrauchtmaschinen für die Industrie: Unternehmen wollen Nachhaltigkeit

Endlich ein eigenes Gewächshaus: Das ist zu beachten

Die Bedeutung einer WLAN-Lösung für Hotels und wie man die beste auswählt

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?

"Hochwertige Ausgleichsprojekte sind ein zentraler Bestandteil zur Erreichung der Klimaziele."

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig