Boden ist Leben

Nature & More lädt am 26. und 27. Juni 2015 zur internationalen Konferenz „Celebrating Soil! Celebrating Life!“ nach Amsterdam ein.

Jede Minute geht Bodenfläche in der Größe von 30 Fußballfeldern verloren. Die internationale Konferenz „Celebrating Soil! Celebrating Life!" führt im UN-Jahr des Bodens Experten aus aller Welt zusammen. Das Ziel: gemeinsam Bewusstsein für die Bedeutung eines lebendigen, gesunden Bodens schaffen!
 
Maria Helena Semedo, Stellvertretende Generaldirektorin der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) © FAOWas haben die stellvertretende Generaldirektorin der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) Maria Helena Semedo, der Umweltaktivist und Gründer der Textilmarken Esprit und North Face Doug Tompkins, der Geschäftsführer von Alnatura Prof. Dr. Götz Rehn und der Sioux-Häuptling Arvol Looking Horse gemeinsam? Sie alle beobachten die fortschreitende Zerstörung der Böden mit Sorge und wollen die Chance nutzen, dem Boden auf der internationalen Konferenz „Celebrating Soil! Celebrating Life!" vom 26. bis 27. Juni 2015 im „Königlichen Tropeninstitut" in Amsterdam eine Stimme zu geben. Zusammen mit vielen weiteren, hochkarätigen Gästen aus Unternehmen, Politik und Geistesleben werden sie die vielen Facetten der Bodenproblematik und die damit verbundenen Herausforderungen und Lösungsansätze darstellen.
 
Ziel der Konferenz ist es, Bewusstsein für die Bedeutung eines lebendigen, gesunden Bodens zu schaffen. Die Lösung ist die biologische Landwirtschaft: Mit ihren nachhaltigen, bodenfreundlichen Anbaumethoden sichert sie langfristig die Bodenfruchtbarkeit und fördert das Bodenleben. Bereits durch den Kauf von Bio-Produkten kann so jeder Einzelne zum Bodenretter werden. Des Weiteren haben sich die Initiatoren der Konferenz zum Ziel gesetzt, „Celebrating Soil! Celebrating Life!" mit einer „Save Our Soils – Rettet unsere Böden"- Erklärung und einem Aktionsplan abzuschließen. Über die Webseite www.rettetunsereboeden.de haben Interessierte in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Vorschläge eingereicht.
 
Das komplette Programm der Konferenz finden Sie unter: www.celebratingsoil.com. Die Teilnahme an der Plenarveranstaltung am Freitag sowie an den Experten-Workshops und Round Table-Gesprächen am Samstag ist kostenlos. Wenn Sie in Amsterdam dabei sein möchten, wenden Sie sich bitte an Monique Mooij. Bei ihr können Sie sich auch als Journalist akkreditieren lassen.
 
Gerne können Sie den Bodenschutz zusätzlich finanziell unterstützen: Sei es in Form einer Geldspende in den „Save Our Soils – Rettet unsere Böden"-Fonds oder indem Sie bei der Facebook-Aktion „Ich mag Bio" mitmachen. Mehr dazu erfahren Sie unter: www.rettetunsereboeden.de.
 
Zu den Organisatoren der Konferenz:
„Celebrating Soil! Celebrating Life!" ist eine Veranstaltung von Nature & More, der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM) und der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Die Organisatoren sind offizieller Partner des Global Soil Partnership, welches von der FAO und der Europäischen Kommission geführt wird.
 
Über Nature & More:
Nature & More ist die Handelsmarke von Eosta, einem international führenden Distributor von frischem Bio-Obst und -Gemüse. Für das eigens entwickelte Trace&Tell-System, mit dem die Herkunft der Produkte bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden kann, ist Nature & More bereits mehrfach mit internationalen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnet worden.
Mehr Informationen finden Sie unter:  www.natureandmore.com.
 
Mit der internationalen Kampagne „Save Our Soils – Rettet unsere Böden" setzt sich Nature & More für die Verbreitung bodenfreundlicher Bio-Anbaupraktiken ein. Mehr Informationen finden Sie unter www.rettetunsereboeden.de.

Umwelt | Wasser & Boden, 02.06.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

The only way out is the way through?
Ohne die gemeinsame Veränderung unseres Verhaltens, unserer Konsumgewohnheiten und unseres Lebensstils wird uns die Impfpflicht nicht weiterbringen!
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Bio-Pionier, Wegbereiter und Qualitätsführer im Bereich Bio-Aromatherapie

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?

Ist das noch meine Meinung?

CrossLend strukturiert nachhaltige Anleihe für Bikeleasing, Ergo und MEAG als digitales Asset

„Waldzukunft zum Anfassen“

Beitrag zum Klimaschutz und Hilfe für die Paranussbauern in Peru: der Erfolg von Tambopata

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG