Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Jane Goodalls Reise nach Berlin

„Stories and Music from her Life’s Journey"

Sie ist eine der größten Forscherpersönlichkeiten unserer Zeit. Ikone und Aktivistin der Umweltbewegung, Friedensbotschafterin der UN. Ihre Verhaltensforschung bei den Schimpansen in Gombe, Tansania, revolutionierte einst das Bild des Menschen von sich selbst und der Natur. Eine höchst beeindruckende und inspirierende Frau: Jane Goodall, 81 Jahre jung, 300 Tage im Jahr weltweit unterwegs, um ihre Botschaft, ihre Projekte „für Hoffnung und eine bessere Welt" zu verbreiten. Zwei Tage ist sie in diesem Jahr in Deutschland. Einen davon in Berlin. Am Dienstag, den 9. Juni 2015 erzählt die gebürtige Britin im Botanischen Garten aus ihrem aufregenden Leben.
 
Öffentliche Abendveranstaltung
9. Juni 2015 I Beginn 19 Uhr, Neues Glashaus, Botanischer Garten Berlin
 
Jane besucht Deutschland am 09. und 10. Juni 2015. © JGIJane's Journey to Berlin
„Jane Goodall: Stories and Music from her Life’s Journey": Dieses Format wurde vom JGI Deutschland gemeinsam mit Dr. Jane Goodall entwickelt. „Von Besuchern als besonders emotional berührend beschrieben, zeichnet es besonders die private Jane Goodall und stellt eine sehr persönliche Alternative zu den großen Standardvorträgen dar", erklärt Lorenz Knauer, Vorstand des Jane Goodall Institutes Deutschland und Regisseur ihrer Filmbiografie „Janes’s Journey". Im Neuen Glashaus des Botanischen Gartens Berlin erzählt Goodall aus ihrem Leben: Sie berichtet davon wie alles begann, von ihren bahnbrechenden Forschungen zu den Schimpansen in Gombe, Tansania, von ihrer jahrzehntelangen Arbeit in Afrika und ihrem weltweiten Engagement. Und sie spricht über ihre Hoffnung, die sie trotz aller negativer Entwicklungen in der Welt sieht.
 
Visuell inszeniert werden Goodalls Ausführungen durch Ausschnitte des vielfach ausgezeichneten Kino-Dokumentarfilms „Jane’s Journey". Knauer reiste jahrelang mit Goodall um die Welt, um ihr Leben zu dokumentieren.
 
Auf Goodalls Wunsch wird sie vom Gitarristen und Komponisten Wolfgang Netzer und dem italienischen Jazz-Klarinettisten Gabriele Mirabassi begleitet. „Die Weltklassemusiker spielen Stücke, die Wolfgang Netzer speziell für diesen Abend komponierte", betont Knauer.
 
Abschließend steht Jane Goodall den Besuchern für eine Signierstunde bereit.
 
Nachmittagsveranstaltung: Schüler
9. Juni I 15 Uhr Pflanzensystem, Botanischer Garten Berlin
 
Jane im Urwald. © JGIBees please! – Berliner Roots & Shoots-Gruppe trifft Jane Goodall
Schüler der siebten Klasse des Berliner Lilienthal-Gymnasium wissen: no bees – no food. Unterstützt vom Botanischen Garten und fachlich begleitet von Wildbienen-Experte Dr. Christoph Saure vom Büro für tierökologische Studien, Berlin, eröffnen die Jugendlichen im Beisein Jane Goodalls am 9. Juni um 15 Uhr im Botanischen Garten ihr erstes Wildbienen-Hotel. „Ohne Bienen gäbe es zum Beispiel nach der Blüte auf vielen Obstbäumen keine Früchte" , sagt der 14-jährige Gregor Töbing. Zusammen mit seinen Freunden hat er eine Roots & Shoots-Gruppe gegründet. Die Jugendinitiative von Jane Goodall entstand 1991 in Tansania und schlägt seither in 130 Ländern weltweit Wurzeln. Jane Goodall über die Initiative: „Nur wenn Kinder heranwachsen, die Respekt vor allem Lebendigen haben, hat dieser Planet eine Überlebenschance."
 
Dies sehen die Wissenschaftler am Botanischen Garten ebenso: "Es ist begeisternd zu sehen, wie junge Menschen sich für so brennende Themen wie die Erhaltung der biologischen Vielfalt engagieren. Innovative Aktivitäten wie "Bees please" werden wir daher auch zukünftig und nachhaltig unterstützen", so Albert-Dieter Stevens, Leiter der Abteilung Biologische Sammlungen am Botanischen Garten.
 

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 12.05.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Einstimmiges Gutachten des Internationalen Seegerichtshofs

Grünes Bauen gewinnt:

GREENTECH FESTIVAL (GTF), 15.-17. Mai 2024 in Berlin

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

„Stadttransformation versus urbane Resilienz – Wie Städten eine nachhaltige Transformation gelingt“

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH