Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Klimafach: Von der Utopie zur Wirklichkeit

Internationale Messe für Klimaschutz und Klimawandelanpassung

Vom 20. Bis 22. Mai 2015 öffnet die "klimafach" zum ersten Mal ihre Pforten: Dabei zeigen über 50 Aussteller aus verschiedensten Branchen, wie sie die Herausforderungen des Klimawandels meistern. Zudem wird die Messe von einem Kongress mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen begleitet.

"Positive Beispiele aufzuzeigen und Visionäre zu vernetzen, war mir ein sehr wichtiges Anliegen", sagt Klaus Helbig - Initiator der "klimafach". Vor über 25 Jahren wurde auch in der Friedrich-Ebert-Halle die "BioFach" ins Leben gerufen, die heute als wichtigste Messe der wachsenden Bio-Branche gilt. Dass dies auch mit der "klimafach" gelingt, ist Helbigs Wunsch. Jedoch sah es zunächst gar nicht danach aus, als ob eine Messe rund um die Themen Klimaschutz und Klimawandel zu realisieren wäre: "Die Idee wurde oft als Utopie abgetan, dabei ist der Klimawandel eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, die schon bald nicht mehr umzukehren ist", erklärt Helbig.

In Ludwigshafen am Rhein fand der Organisator schließlich ideale Voraussetzungen, um die Messe auf die Beine zu stellen. Nicht zuletzt durch die Unterstützung der stellvertretenden Rheinlandpfälzischen Ministerpräsidentin Eveline Lemke, unter deren Schirmherrschaft die "klimafach" steht und die die Messe auch eröffnen wird.

Begleitet wird die "klimafach" auch von einem Fachbeirat aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Menschen aus der Mitte der Gesellschaft. "Ob Industrie oder private Initiativen, es ist wichtig, dass die Fäden an einem Punkt zusammen laufen", meint Klaus Helbig. Deshalb werden sowohl Konzerne, Mittelständler, Verbände als auch private Akteure auf der "klimafach" vertreten sein.

Bereits Schüler werden in den die Messe begleitenden Kongress einbezogen: In Zusammenarbeit mit dem IfaS (Institut für angewandtes Stoffstrommanagement, Birkenfeld) führt die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz eine SchülerInnen-Klima-Konferenz durch, die ganz der Weltklimakonferenz nachempfunden ist. Bärbel Höhn, MdB und Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, wird diese Konferenz eröffnen. Unterstützt wird die Konferenz der Schüler außerdem von der GML Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH sowie der Zentralen Abfallwirtschaft Kaiserslautern (ZAK). Andreas Hoppe, alias Tatort-Kommissar Mario Kopper und Buchautor: "Allein unter Gurken" sowie der Organisator selbst werden auch gemeinsam für die Schüler kochen. 


Umwelt | Klima, 28.04.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH