B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

RealMakers Future Summit 2015

From Vision to Reality - am 17.-18. April 2015 in Tirol

Hannibal: Visionär, Stratege, Realisator
Er war einer der größten Visionäre aller Zeiten: Hannibal aus Karthago überquerte mit 60.000 Soldaten und 37 Kampfelefanten die Alpen, um die Römer zu besiegen. Ein genialer Schachzug. Diese Großtat lässt der visionäre Regisseur Hubert Lepka mit mehr als 500 Akteuren auf dem Rettenbacher Gletscher in 3.000 m Höhe wieder aufleben. Die Aufführung mit Tänzern, Schauspielern, Musikern, Basejumpern, Kletterern, Skifahrern, Paraglidern, Pyrotechnikern, Helikoptern, Düsenjets und Pistenbullis ist die weltweit größte Life-Performance dieses Jahres. Neben Lepkas Künstler-Netzwerk Lawine Torrèn macht Produzent Red Bull dieses unvergleichliche Erlebnis möglich.
 
Das Symposium
Dieses atemberaubende, visionäre Gletscherschauspiel bildet den Höhepunkt des zweitägigen FutureSummits von RealMakers. Der Zukunfts-Experte, Gründer und GF von RealMakers, Christoph Santner, führt mit diesem Symposium seinen 4. FutureSummit durch. Es geht ihm darum, in einer inspirierenden Bergkulisse im wahrsten Sinn des Wortes einen weiten Ausblick und neue Horizonte zu eröffnen jenseits ausgetrampelter Pfade. Diesmal wird als Highlight der Visionär Hubert Lepka nicht nur sein mutiges Können zeigen, sondern auch im Symposium Rede und Antwort stehen. Experten erklären, wie heute große Visionen entwickelt und realisiert werden. Vertreter außergewöhnlicher Marken lassen an ihren innovativen Konzepten teilhaben. Denn eines ist klar: Alle Unternehmen begannen mit der Vision der Gründer – und mit der Kraft, diese Idee auch wahrzumachen. So wird permanentes „RealMaking" zur zentralen Kompetenz von erfolgreichen Firmen und von mutigen Lebensentwürfen.
 
Ihr Nutzen
Erleben Sie Inspiration pur im Kreis visionärer Zukunftsgestalter. Diese 2 Tage eröffnen Ihnen eine Fülle neuer Perspektiven:
  • Direkten Zugang zu inspirierenden Vordenkern und Visionären
  • Best-Practice Beispiele für die Realisierung außergewöhnlicher Unternehmensideen
  • Neue Perspektiven und Unterstützung für eigene Projekte
  • Kontakt zur Start-up-Generation, die mutig neue Wege und Geschäftsfelder erschließt
  • Sie erhalten eine RealMakers-Checkliste, um Ihre eigenen Projekte effizienter realisieren zu können
  • Sie gewinnen in den Bergen neue Horizonte und neue Kraft, um mit Herausforderungen besser umgehen zu können

Speakers (Line-up in Progress):

  • Christoph Santner, Zukunfts-Experte, Gründer & GF RealMakers, Wien & München
  • Dr. Hubert Lepka, Regisseur, Gründer & GF Lawine Torrèn, Salzburg
  • Prof. Dr. Johann Füller, Prof. für Innovation & Entrepreneurship, Universität Innsbruck; Gründer und GF Hyve AG, München
  • Univ.-Ass. Dipl.-Ing. Walter Klasz, Architekt, koge Institut of Design, Innsbruck
  • Dr. Nikolaus Schallhart, Ökologe, Wissenschaftlicher Koordinator der Alpinen Forschungsstelle Obergurgl der Universität Innsbruck
  • Eva-Maria Börschlein, Head of Design Targets, BMW Group, München
  • Elke Wiedmaier, Gründerin Trendforum, GF Management Forum Starnberg
  • Fritz Lietsch, Nachhaltigkeits-Experte, Gründer & GF forum Nachhaltig Wirtschaften & Altop Verlag, München
  • Swantje Benussi, Executive Coach, Gründerin und GF von Coaching House & Benussi Coaching, München
  • Christian Velbinger, Gründer & GF TheRoyalJungle – The Start-up-Festival, München
  • Karl Gamper, Autor & Unternehmer, Projekt Neuland, Gründer Sign AG
  • David Liebnau, Vision Quest Experte, GF SYNK GROUP, Berlin
  • Christine Papadopoulos, COO RealMakers, München
  • Pending: Speaker von Red Bull
  • Pending: Speaker von Swarovski
  • Pending: Nils Müller, Trendforscher, Gründer & GF TrendOne, Hamburg

Kontakt, Organisation:
Christoph Santner + Christine Papadopoulos RealMakers e.U.
c.santner@realmakers.orgc.papadopoulos@realmakers.org | www.realmakers.org

Anmeldung:
Mit Email an contact@realmakers.org unter Angabe von Name, Firma, Email, Telefon, Rechnungsadresse

Ihr Beitrag:
€ 890 zzgl. 20% österr. MwSt (= € 1.068) beinhalten:

  • Teilnahme am zweitägigen Symposium
  • Ticket Hannibal auf dem Rettenbacher Gletscher
  • Tagungsunterlagen
  • 2 Mittagessen, 1 Abendessen, Pausenerfrischungen

Unterkunft:
Wird von den Teilnehmern selbst bezahlt. Zimmer sind im Universitätszentrum Obergurgl reserviert. Anzahl limitiert. Hotels und Pensionen in der Umgebung vorhanden. Koordination über RealMakers.

Ort der Veranstaltung:
Universitätszentrum Obergurgl der Universität Innsbruck Gaisbergweg 5 A-6456 Obergurgl / Ötztal Österreich

Partner:
Management Forum Starnberg, Austrian Innovation Forum

Medienpartner:
forum Nachhaltig Wirtschaften

Info über Hannibal und RealMakers:
http://hannibal.soelden.com
http://www.RealMakers.org 


Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 25.03.2015

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Deutsche Telekom AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!